Thema: Trennung

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1

    Trennung

    Nimmst du mich noch einmal an

    Nimmst du mich noch einmal an?
    ich weiß, ich hab so viel getan gegen deinen Willen, gegen deinen Rat.
    Hat deine Liebe nicht vielleicht ihre Grenzen jetzt erreicht
    Und du kannst nicht mehr verzeihen, was ich tat?
    Ging ich auch zuerst nur kleine Schritte fort von dir,
    so spür ich doch zwischen uns jetzt die Unendlichkeit.
    Und um jede Stunde ohne dich, alle Tage fern von dir,
    alle eignen Wege tut es mir heut Leid.

    Nimmst du mich noch einmal an?
    Ob es wieder werden kann so wie damals, als ich nahe bei dir war?
    Was ich damals von mir stieß, als ich deine Hand verließ,
    wird mir erst aus meiner Ferne richtig klar.
    Du sollst wieder meine erste Freude früh am Morgen sein
    Und der letzte der Gedanken vor der Nacht.
    Und wenn einer von uns Gutes sagt, will ich mich wieder freun
    Und es soll mir weh tun, wenn man uns verlacht.

    Nimmst du mich noch einmal an?
    von nun an halte ich mich dran: Ich darf kommen und du stößt mich nicht hinaus.
    Meine Flucht ist nun vorbei; ich gehör dir wieder neu.
    Es ist gut bei dir zu sein, bei dir zu Haus.


    _____________________________________

    brauche dringend hilfe..
    kann ich das gedicht meiner ex schicken...
    will sie zurückgewinnen!!!

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Ich bin ein Gast auf Erden
    Beiträge
    135
    Hallo Grille,

    du hast um einen Kommentar zu deinem Werklein hier gebeten (wenn ich das richtig herrausgelesen habe aus den drei Zeilen darunter) und ich möchte gerne etwas dazu schreiben.

    Ich möchte auch gleich zu deiner Frage kommen. Natürlich kannst du diese Zeilen deiner ehemaligen Freundin schicken und vielleicht berühren sie diese Zeilen auch und vielleicht hilft es auch sie wieder zurückzugewinnen aber mit Sicherheit wird dir das wohl keiner sagen oder schreiben können.

    Ein Brief oder ein Gedicht kann den Weg ebnen und ein erster Schritt sein aber eine Garantie gibt es nicht und der zweite, dritte und vierte Schritt ist ebenso wichtig.

    Aber nun zu deinen Zeilen.

    Der Titel klingt interessant und zu Beginn jeder Strophe ist diese Frage recht gut gestellt in meinen Augen und passend dafür. Deine Zeilen reimen sich aber das ist meiner Meinung nach nicht das Wichtigste oder Wesentlichste bei einem Gedicht.

    Ich empfinde manche deiner Zeilen als zu lang und würde versuchen sie etwas mehr zu verdichten, dass heißt weniger Worte zu verwenden. Wenn du deine Zeilen für dich dennoch als passend empfindest würde ich versuchen die Form zu ändern.

    Hier ein Beispiel:

    Nimmst du mich noch einmal an?

    Ich weiß, ich hab so viel getan
    gegen deinen Willen, gegen deinen Rat.
    Hat deine Liebe nicht vielleicht
    ihre Grenzen jetzt erreicht
    und du kannst nicht mehr verzeihen, was ich tat?
    Ging ich auch zuerst nur kleine
    Schritte fort von dir,
    so spür ich doch zwischen uns
    jetzt die Unendlichkeit.
    Und um jede Stunde ohne dich,
    alle Tage fern von dir,
    alle eignen Wege,
    tut es mir heut Leid.

    Dadurch werden bestimmte Worte (Zeilen) betont und ermöglichen ein besseres Lesen.

    Hier noch ein Beispiel mit etwas mehr Verdichtung:

    Liebste nimmst du mich noch einmal an?

    Kann es wie damals werden
    als ich dir nahe war?
    Denn was ich von mir stieß,
    als ich deine Hand verließ,
    wird mir jetzt erst klar.

    Du sollst mir die erste
    Freude früh am Morgen sein
    und mein letztes Denken
    bevor sie kommt, die Nacht.

    Ich hoffe dass dir meine Zeilen etwas weiterhelfen konnten. Ich kann mir deine Zeilen ebenso sehr gut als einen ehrlichen Brief vorstellen. Darin könntest du deine Gedanken ohne auf Reime zu achten einfach so schreiben wie sie dir gerade kommen.

    Ich wünsche dir gute Gedanken, die richtige Entscheidung und viel Kraft und Geduld falls es nicht so klappen sollte wie du es dir erhoffst.

    Herzliche Grüße vom Albatros
    Wenn ich frag, wohin mein Herz
    lacht und weint es himmelwärts

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. trennung
    Von Margot im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 18:06
  2. Trennung
    Von SF2007 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 13:54
  3. Trennung
    Von Tisi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 07:08
  4. Trennung
    Von Feendorn im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 08:07
  5. Trennung
    Von schnegge_1986 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden