1. #1
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    100
    Es war die Zeit meines Lebens
    Momente für die Ewigkeit
    Sollte das alles sein?
    Noch nicht begonnen - doch schon vorbei
    Noch nicht gewonnen - doch schon zerronnen
    Nur ein wager Blick in die Zukunft
    Von mir erdacht, eigentlich nur Träumerei
    Von vorn herein den Verlauf gekannt
    Unser Ende schon vorbestimmt
    Nur Hoffnung hielt mich noch an dir
    Der Glaube an die Zukunft
    Unberechenbar die Folgen


    Nun sitz ich hier
    Starre in das Licht
    - was einst du warst in meinem Leben
    Wie´s weitergeht?
    Ich weiß es nicht!

  2. #2
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    36
    Das kenn ich auch so ähnlich... Nur, dass ich das wahrscheinlich auf was anderes beziehe. Aber es is sehr schön...
    Alle Gedichte sind schön, wenn man die Gedanken, mit denen es geschrieben wird, nachvollziehen kann.
    Mach weiter so cya

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    33

    Das denke ich auch so mit dem Gedanken
    nachvollziehen können.
    Und wieder gefällt mir dein Gedicht Maria.

    illSoul

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    27
    Ich fühl mich zur Zeit genau so, wie du es in deinem Gedicht beschreibst!
    *sehrschöngeschrieben*
    aber jedes noch so schöne Gedicht lindert die Schmerzen nicht!!!
    Aber es hilft einem, die Dinge klarer zu sehen und das Vergangene mit jedem neuen Satz ein wenig weiter zu verarbeiten...

    Nette Grüße
    StiLLeSwAsSer


  5. #5
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    36

    so oder so ähnlich hab ich das mal irgendwo gelesen, deshalb is das mit der vergangehitsbewältigung vielleicht doch nich so gut!?
    ciao

  6. #6
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    36

    2.Versuch *g*

    willst du die gegenwart auslöschen, dann bewältige die vergangenheit, denn nur sie hält uns am leben.
    so oder so ähnlich hab ich das mal irgendwo gelesen...
    also is das mit der vergangenheitsbewältigung doch nich so gut!?

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    100
    ich bin zwar net so ganz auf dem laufenden über was ihr hier diskutiert,bin aber froh wenn meine gedichte dazu anregen.dankeschön!

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    393
    Verschoben nach Nachdenkliches und Philosophisches
    Ein Narr trägt sei Herz auf der Zunge,Ein Weiser seinen Mund im Herzen.


    Die beste Rede ist die wohlerwogene; wenn du redest, so muß dein Reden besser als dein Schweigen sein.

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    2
    hi maria!
    also ich find dein gedicht einfach super! mir gehts im moment genau so wie es dein gedicht beschreibt. ich weiss ned ob ich diesen besonderen menschen den ich bis jetzt nur einmal in meinem leben getroffen habe (sozusagen einen kurzen augenblick lang, der für die ewigkeit gemacht war), der mir aber mittlerweile sehr viel bedeutet, aus meinem leben streichen soll, weil die situation es einfach nicht zulässt, obwohl es mir soooo schwer fällt, nicht mit ihm zu reden, mit ihm zu lachen, usw.
    das problem ist es hat irgendwie keinen sinn, den kontakt zu halten. naja.
    ich wollt nur sagen, dass es mir auf jeden fall sehr nahe geht!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. out of time
    Von Perry im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 19:34
  2. Time to go…
    Von shadow_dragon im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 19:14
  3. Think of time
    Von AdamWarlock im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 23:31
  4. Once upon a time
    Von LCTBlueMoon im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2003, 13:27
  5. The time with you
    Von Whitedragon im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 18:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden