1. #1
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    4
    Meine Liebe und mein Leben,
    will ich dir geben.
    Ich bin so glücklich mit dir,
    du auch mit mir?
    Ich würd dir geben, noch viel mehr,
    denn ich liebe dich so sehr.
    Nie wieder möchte ich alleine sein,
    ohne dich bin ich ganz klein.
    Ich würde gerne deine Frau sein,
    dann wärst du auf ewig Mein.
    Du bist der Mann aus meinen Träumen,
    mit dir will ich nichts versäumen.

    Nun ist es soweit:

    Ich habe dir gegeben
    Meine Liebe und mein Leben!


    Ich bitte euch alle um Einträge, da ich mir nicht sicher bin, ob ich meinem Freund dieses Gedicht schenken soll.
    Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter!

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.918
    Die Wiederholung von geben ist unglücklich, lieber sowas vermeiden.

    Ich bin so glücklich mit dir,
    du auch mit mir?

    Naive Fragestellung. Der Formulierung mangelt jeder Zauber und Ausdruck.

    Ich würd dir geben, noch viel mehr
    Argh, die arme Grammatik! Soweit sollte man die Sprachregeln nicht verbiegen, bloß um den Reim zu retten. Es wirkt sehr ungelenk.

    Die Wiederholung von "sein" gleich im nächsten Reim ist einfallslos im Quadrat - bloß nicht! Nie einen Reim wiederholen, besonders nicht einen derart einfachen.

    Ich habe dir gegeben
    Meine Liebe und mein Leben!

    Die arme Grammatik, Du magst sie wohl gar nicht leiden!?!


    Reime:
    Leben - geben; mir - dir; sein - mein; sein - klein; mehr - sehr...
    Trivial! Einfachere und gewöhnlichere Reime kann man nur noch ohne Worte darstellen, dies ist Einfallslosigkeit pur. Gewiß: Du hast noch keinen blassen Schimmer von Gedichten? Versuch in Zukunft, etwas Zauber und Ausdruck in Deine Worte zu legen, hier kommt nichts rüber, außer dem drollig-lieben Versuch, ganz lieb zu sein.


    Inhalt:
    Naivität paart sich mit Klischees.
    Die verwendeten Bilder findet man in unendlich vielen Textchen in ewig gleicher Darstellung. Anscheinend verwendest Du sie, weil Du sie schon zig mal gehört/gelesen hast und Dir partout nichts eigenständiges oder persönliches einfällt. Diesen Text kannst Du jedem in die Hand drücken, er paßt auf die gesammte Welt, keine Spur der Besonderheit des Geliebten drin zu finden.


    Fazit:
    Du bist noch recht jung, jedenfalls schwebt eine große Naivität in jeder Zeile mit. Dies dürfte eins Deiner ersten Stücke sein, Du ahmst nur nach, was in Seifenopern und Schlager-/Popsongs Dir vorgebetet wird. Versuche unbedingt, zu eigenen Worten zu finden und Dich durch persönliche Bilder auszudrücken.

    Die kitschige Stelle mit Frau und Mann stört mein Altersempfinden, ausgedrückt in recht frühpubertärer Sprache ist es doch ein Bild, das in echt eher erheblich ältere beschäftigen dürfte. Klingt daher nach triefendem romantik-Kitsch, weltfremd.

  3. #3
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.067
    Reime kann doch jeder machen!
    Manche, müssen drüber lachen.
    Aber, Seele in die Wörter packen!
    Den Sinn dabei nicht abzuhacken,
    Gefühle sehnsuchtsvoll umschreiben;
    Und mit den Wörtern Qualen leiden.
    Dies! macht den wahren Dichter aus!
    Dies treibt ihn täglich aus dem Haus.
    - Du kleine Maus -
    Gib dein Gedicht dem, den du liebst,
    Denn er, die Einfachheit verzeit,
    Und wenn du ihm die Zeilen gibst,
    So steigt die Liebe himmelweit!

    PS:
    Dies hab in Kürze ich verfasst,
    Die Metrik und die Form verpasst.

    Einfache Gedichte für private Zwecke, kompliziertes ins Forum.

    Marcus

    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.055
    kann mich dem gedicht von markus nur anschliessen
    @kleine maus: gibs ihm, und er wird es nicht deutschlehrermässig analysieren und sich freuen. über den inhalt reden wir in 10 jahren wieder.
    danse: echt rührend, deine "steighilfen" für beginner. andere sind da schon schlechter weggekommen.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.918
    Ihre Rettung war ihr Bemühen, jemandem eine Freude zu machen und ihre eigenen Zweifel und der Hilfewunsch im PS des Stücks.

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.055
    womit wieder mal bewiesen wäre, dass höflichkeit und bescheidenheit durchaus lohnende tugenden sind. gellt, mädels!!!?

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    7
    Schreib es ihm auf jeden Fall.Das Gedicht ist wunderschön!Würde meinem Freund sicher auch gefallen!
    Honey

  8. #8
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.067
    Wunderschön, aber leider ein wenig anspruchslos und plump.
    Ich verweise auf Danse, der hat recht.

    Marcus
    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.918
    Ich würd es abweisen, wenn ich nicht zu verliebt sein sollte.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Meine Stadt,Mein Leben
    Von Anduena im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 03:10
  2. mein leben ,meine liebe
    Von charissa lomarc im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 11:10
  3. Mein Herz, meine Liebe, mein Leben
    Von Anka im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 20:42
  4. Mein Leben, Meine Welt
    Von Miss Depot im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 19:13
  5. Mein Ort, wo meine Gefühle leben
    Von daniel im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2002, 22:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden