1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    4

    Des Dichters Qual

    Wie schön ists wenn die Muse küsst
    Da wird des Dichters Herz erfreut
    Jedoch wird dies sehr oft vermisst
    Weil die Mus das Küssen scheut
    Was soll nun der ambitionierte
    Dichter tun in seiner Qual
    Wenn alles was im Kopf ihm schwirrte
    Nichts ist außer Rauch und Schall?
    Es bleibt ihm nimmts ihn auch sehr mit
    Letzendlich nur der Suizid

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Dieser kleine blaue Planet
    Beiträge
    157
    "Es bleibt ihm (,) nimmts ihn auch sehr mit" So ist es etwas einfacher zu lesen.

    Also einerseits fand` ich`s sehr lustig (ich hoffe, dass es lustig sein sollte, wenn nicht ist es mir auch egal) andererseits fand`ich es eigentlich ziemlich schlecht, du musst dich, glaube ich, etwas mehr mit deinen Gedichten auseinander setzen .
    Aber immerhin habe ich ein wenig geschmunzelt, was ne Menge wert ist, da ich echt scheiße drauf bin.
    Wer ist der Schlauste? Wer ist Gebildet? Kennt alle Regeln? Ein ewiger Wettbewerb; ich bleibe Zuschauer.

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    @fallen kingdom:das mit dem scheissedraufsein ist nicht zu überlesen.
    mittlerweile besser?
    @derjenige: mir macht dein textlein spass. die fehlenden satzzeichen ist vielleicht ausdruck fehlender musenküsse, ich fands jetzt nicht schwer zu lesen, hab aber auch nicht das gefühl, es würde den text wirklich aufwerten oder spezieller machen.
    sonst eine gute verarbeitung des themas "ich habe ein thema". und am schluss sogar noch ne wirklich knackige pointe (nimmts ihn auch sehr mit! )
    v4 beginnt mit einer betonung, das liest sichs zumindest beim erstenmal nicht ganz so flüssig. (was anderes ists, wenn die vorhergehende zeile weiblich endet, wie das schöne enjambement von v5 auf 6.
    gefällt mir.
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    18
    Falls der Suizid doch fehlgeschlagen,
    und er sich nicht selbst vernichtet,
    wird er es mit Fassung tragen
    und erfolglos weiter dichtet.


Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Qual
    Von Amy Carroll im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 13:33
  2. Qual
    Von Angelslayer im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 01:44
  3. Die Qual
    Von Lordart im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 13:15
  4. Qual
    Von Icke im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 18:48
  5. Des Dichters Qual
    Von matzementor im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2003, 17:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden