Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.736

    Fragen, Antworten, Vorschläge, Kommentare

    Der Titel sagt eigentlich schon alles - Ring frei .

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in der Nähe von Düsseldorf
    Beiträge
    458
    hmmm...
    Ist hier auch Lob erwünscht?
    Irgendwie hat mich die Einrichtung dieser Rubrik gerade dazu verleitet mal wieder was zu kommentieren. Bei mir scheint es zu funktionieren.

    Gefällt mir.

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Wo ist hier?
    Beiträge
    1.720
    Ich danke Dir, Sternstaub, und es freut mich zu hören, dass diese Aktion Dich motiviert.
    Now, for the Poet, he nothing affirmeth, and therefore never lieth:
    for as I take it, to lie, is to affirm that to be true, which is false.

    An Apology for Poetry - Sir Philip Sidney


  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Nordisch by nature
    Beiträge
    805
    Hallo,

    die Nominierungen sind sehr freundlich. Ich hatte diesen Faden und diesen Wettbewerb bislang gar nicht registriert, kam jetzt erst durch rekars Hinweis darauf.

    So freundlich das alles gemeint ist, so meine ich doch, dass man an einem Wettbewerb teilnehmen muss, um teilzunehmen. Ich möchte das nicht, bitte also darum, nicht nominiert zu werden. Ich stehe in keinem Wettbewerb und wünsche auch nicht, dass mir solches hinterher vorgeworfen wird. Ich schreibe meine Kommentare nicht, um andere zu übertrumpfen. Ich schreibe sie in erster Linie für mich selbst, in zweiter als Feedback für die Dichter und in dritter zur allgemeinen Lektüre.

    Ein solches Forum, vielleicht sogar jegliche menschliche Kommunikation ist immer auch ein Wettbewerb der Eitelkeiten. Davon bin auch ich nicht frei. An einem offiziellen Wettbewerb möchte ich aber nur teilnehmen, wenn ich mich dazu anmelde. Danke für das Verständnis.

    Gruß
    Oliver

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.736
    Hallo Oliver,

    wenn ich mich nicht irre, dann ist nicht für jeden Wettbewerb eine explizite 'Bewerbung' notwendig um daran teilzunehmen. Für viele Literaturpreise werden Veröffentlichungen als Grundlage für die Vergabe herangezogen und bisher haben sich recht wenige auf dieser Grundlage ausgezeichnete Personen darüber öffentlich beschwert. Ziel des Wettbewerbes ist es nicht, dass jemand des Wettbewerbes wegen Kritiken postet. Wenn aber dadurch der Fokus auch auf die Qualität der Kritiken fällt (vielleicht sogar als Resultat eines gegenseitigen "übertrumpfens"), wäre es dann verwerflich? Ich verstehe nicht ganz was die Nominierungen an deinem Postingverhalten ändern sollten. Man nominiert dich, vielleicht gewinnst Du am Ende sogar und doch bedeutet dir der Preis nichts. Aber der interessierte Leser kann sich anschauen was wir hier für eine gute Kritik halten. Ich sehe keinen Interessenkonflikt an dieser Stelle.

    Gruß, Jamzee

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Nordisch by nature
    Beiträge
    805
    Nun gut, wer auch immer darüber befindet, möge also zur Kenntnis nehmen, dass ich weder nominiert, noch gar ausgezeichnet werden möchte. Man wird also daher so freundlich sein und mich nicht berücksichtigen. Zukünftig werde ich mich zudem bemühen, nicht in diese Gefahr zu geraten. Herzlichen Dank.

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in der Nähe von Düsseldorf
    Beiträge
    458
    Du schreibst demnächst schlechtere Kritiken, um nicht nominiert zu werden?
    Freu dich doch einfach und betrachte es als positives Feedback, wenn man deine Kritiken mag und als etwas besonders gutes bezeichnet.

    Wenn du gewinnen solltest, dann doch nur für die anderen. Von dem Gewinn kann man sich eh nichts kaufen, aber vielleicht ein klein wenig Lächeln oder Schmunzeln, weil andere sich über deine Kritiken freuen.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    804
    Hallo Oliver,

    ich habe Deine Nominierung meinerseits selbstverständlich zurück gezogen - meiner Ansicht nach kannst Du natürlich darüber entscheiden und Sinn dieser Rubrik ist es sicherlich nicht, dass Du die Qualität Deiner Kritiken senkst... Sorry für das Mißverständnis.

    Über die Grundsätzlichkeit der Idee werde ich mir in Ruhe ein paar Gedanken machen müssen - hier sind offensichtlich mehr Widers abzuwägen, als ich das im ersten und leider offensichtlichen Kurzblick annahm.

    Grüße
    Nina
    .
    .

    "gesammelte Empfehlungen" von linespur
    Du vermisst einen Kommentar zu Deinem Gedicht?

    Genie ist weniger eine Gabe denn aus blanker Not geborener Erfindungsreichtum.
    Jean Paul Sartre

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    pause - das wars
    Beiträge
    461
    danke linespur, du hast mich überzeugt...

    hallo oliver,

    ich ziehe meine nominierung ebenfalls zurück, deinen wunsch respektierend.
    inhaltlich stehe ich dazu: die von mir genannten kritik ist einfach klasse.

    gruß
    reinhard

  10. #10
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.350
    Hallo Jamzee,

    Prinzipiell möchte ich anmerken, dass es mich sehr freut, dass es dies jetzt hier gibt. Nur ein paar Frägen hätte ich noch:
    • Es heißt, Mitglieder der Gedichtskritikjury sollen nur für Prosa und Prosakritikjurymitglieder nur für Gedichte nominiert werden. Ist es prinzipiell aber erlaubt, eine geschriebene Kritik zu z.B. einem Gedicht von jemandem z.B. aus der Gedichtekritikjury zu nominieren? Oder wäre das ungültig?
    • Muss man den, den man nominiert zuerst um Erlaubnis fragen? Nur für den Fall, dass dieser das nicht wünscht.
    • Kann man auch mehrere nominieren?
    • Muss man eine Kritik nominieren oder kann man auch einen Kritiker/eine Kritikerin des Monats nennen?



    So, etwas Zeit habe ich ja noch mit meiner Wahl

    Ganz liebe Grüße,
    MaXces

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.736
    Hey maXces,

    tatsächlich untergegangen:

    * Es heißt, Mitglieder der Gedichtskritikjury sollen nur für Prosa und Prosakritikjurymitglieder nur für Gedichte nominiert werden. Ist es prinzipiell aber erlaubt, eine geschriebene Kritik zu z.B. einem Gedicht von jemandem z.B. aus der Gedichtekritikjury zu nominieren? Oder wäre das ungültig?
    Genau - es geht daraum, dass man nicht eine Kritik von einem Juror nominiert, damit nicht der Konflikt auftritt in der Jury über ein eigenes Mitglied diskutieren zu müssen. Alles andere ist natürlich erlaubt

    * Muss man den, den man nominiert zuerst um Erlaubnis fragen? Nur für den Fall, dass dieser das nicht wünscht.
    Theoretisch nein, allerdings gibt es User die wohl darauf wert legen. Im Zweifel kann eine PN natürlich nicht schaden.

    * Kann man auch mehrere nominieren?
    Sicher
    * Muss man eine Kritik nominieren oder kann man auch einen Kritiker/eine Kritikerin des Monats nennen?
    Man muss eine konkrete Kritik nominieren, da es nicht in unserem Sinne ist konkrete Personen, sondern vielmehr 'Werke' auszuzeichnen.

    Ich hoffe, dass ich alle Fragen beantworten könnte.

    Btw - dafür gibt es auch einen eigenen Fragenfaden in der entsprechenden Rubrik.

    Gruß, Jamzee

  12. #12
    Dr.Murks Guest
    Liebe Mods :
    Wo bitte kann man "das schönste Gedicht des Monats" nominieren ???
    Das wäre doch eine schöne Parallele zum "besten Kommentar des Monats"
    Ich würde gerne dieses Gedicht nominieren
    https://www.gedichte.com/threads/188...511#post903511
    Ich glaube nicht, dass "Das schönste Gedicht des Monats" den Wettbewerben Konkurrenz machen würde,
    denn das Besondere der Wettbewerbe ist ja das für alle vorgegebene verbindliche Thema.
    Mit freundlichen Grüßen Dr.M

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Wo die Sonne untergeht
    Beiträge
    113
    Hallo Dr. M,
    so was gab es schon mal und zwar in der Arena, das sah dann so aus.

    https://www.gedichte.com/threads/127...gedicht+monats

    Allerdigns war es immer mit einer Umfrage gekoppelt.
    Evtl. könnte man den Faden wieder aufleben lassen, aber das wäre dann von einem Mod abhängig,
    da man, soweit ich weiß, als User keine Umfragen erstellen kann.
    Alternativ könntest du ja einen Faden eröffnen in dem du dann einen Link zum Gedicht setzt.
    Gruß
    L.
    Hauptsache du machst was
    .... und wenn du was kaputt machst.

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    352
    Herz-Dank an alle, die dafür Lust und Laune hatten.

    Ney

  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    804
    Nur mal nachgefragt: Ich habe vorgeschlagen, fatcat hat unterstützt => 2 x anomalie
    Nachteule schlägt fatcat vor => 1 x fatcat

    Und es wird fatcat - warum? (Und nein, das stört mich ganz und gar nicht! Ich hab mich riesig gefreut, den dicken Kater wieder hier begrüßen zu dürfen, weil ich seine Arbeit schon vor 10 Jahren geschätzt hab *g* und ja, die genannte Kritik von ihm ist auch gut. Ich würde nur gern das Prinzip verstehen.

    Danke und lieben Gruß
    Nina
    .
    .

    "gesammelte Empfehlungen" von linespur
    Du vermisst einen Kommentar zu Deinem Gedicht?

    Genie ist weniger eine Gabe denn aus blanker Not geborener Erfindungsreichtum.
    Jean Paul Sartre

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fragen und Antworten
    Von MisterNightFury im Forum Projektgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 09:06
  2. Fragen und Antworten
    Von Hans Plonka im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 17:55
  3. Warum kriegt man hier keine Antworten auf Kommentare?
    Von ruelfig im Forum Von User für User
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 15:53
  4. Fragen und Antworten
    Von Chrissi86 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 11:56
  5. Fragen geben und Antworten fragen
    Von ~anyone~ im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 18:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden