Thema: Verdacht

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.379

    Verdacht

    Wird dein Denken nicht gelesen,
    dein Genie nicht kommentiert.
    ist der Ansatz falsch gewesen.
    Was heißt: Sinnlich formuliert?!

    So "Etwas" will niemand wissen,
    das klingt vage, ungenau.
    Deine Tränen auf den Kissen
    intressieren keine Sau.

    Von Natur, ob Tieren, Bäumen,
    klingt es noch so grün und rein,
    kannst du gern alleine träumen.
    Jeder Kritikus schläft ein.

    Schreibst du jedoch über Bohlen,
    wäre das ein Fundament.
    Anerkennung folgt, nebst Kohlen;
    und dein Schädel in Zement.
    Falten sind es, die die Stirn haben sich auf derselben zu zeigen. H. E.

  2. #2
    n.eurofighter Guest
    Hallo Volker LL,
    ich befürchte, hier ist alles sehr stimmig...in diesem Bundeslanddenken musst du entweder ein Oberhaupt erschiessen(z.B. Merkel), dich nackich angekettet auf einer vorher angekündigten Veranstaltung blicken lassen, oder erster einer Wunderheilung sein , damit du gelesen wirst...( fürs letzt genannte warte ich dann die nächsten 50 Jahre ab...ich habe gute chancen, lol...),
    gute Aussichten haben auch Brandsätze über Jesus, oder Judenverfolgung....
    ( nur dann ist der gute Ruf futsch...grins), Betonschädel sind wir alle , sehr deutsch, liegt an den Genen,
    ich schätze wir haben es mit der Muttermilch schon injeziert bekommen,( fass dich an die eigene Nase, mein Bester, wo bleiben denn deine Kommentare das du was von anderen gelesen hast, du Ego....),



    lieben Gruß
    n.eurofighter

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Nordisch by nature
    Beiträge
    801
    Hallo Volker LL,

    dein Werk erhebt sicher keinen Anspruch auf lyrische Wucht, insofern wirst du mir sicherlich verzeihen, wenn ich auf die routinierte Technik des vierhebigen Trochäus mit zunächst schlichten, sich dann steigernden Kreuzreimen nicht näher eingehe. Das ist -und das ist erwähnenswert- in einem humorigen Gedicht besonders wichtig und das hältst du hier blitzsauber ein.

    Die beiden letzten Strophen haben zudem auch Witz, vielleicht vorhersehbar, vielleicht kein Schenkelklopfer, aber die Satire hat den nötigen Wahrheitskern und ist mit den starken reimen in der Abschlussstrophe launig präsentiert. Das gefällt mir.

    Die Vorbereitung ist nicht ganz gelungen, da die beiden ersten Strophen im grunde das Gegenteil zeigen: einen Dichter, der nur larmoyant sein eigenes Leiden wabernd und labernd von sich gibt: Die verse 3 und 4 sind da sehr treffsicher! Wenn ich aber nur die Wahl zwischen diesen beiden Alternativen habe, neige vielleicht sogar ich eher zu der Bohlenschen Befriedigung der Schaulust? Vielleicht wolltest du ja auch darauf hinaus, dann habe ich das nicht so ganz gepeilt.

    Kurzweilig, unterhaltsam, gut gemacht. Ich bin zufrieden.

    Gruß
    Oliver

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. DER VERDACHT
    Von Jenno Casali im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 20:37
  2. ein verdacht
    Von wortsport im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:06
  3. Verdacht
    Von Peterlux im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 12:52
  4. Verdacht
    Von Ibrahim im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 20:38
  5. Verdacht
    Von Ragnarök im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 19:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden