1. #1
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9

    Der Kellner des kleinsten Tablettes

    Der Kellner des kleinsten Tablettes

    Der Kellner mit dem kleinsten Tablett
    war in der Arbeit niemals nett.
    Er kritisierte seine Freunde
    und scholt sie wie auch seine Feinde.

    "Dort auf den Tisch den Brandy, bitte
    und die Gans schön hier in die Mitte,
    zu Klößen gehört die Roulade -
    so fördert doch das Fleisch zutage!"

    "Der Wein kommt nur an den Tisch drei,
    ein Omelett, aber doch nicht zwei;
    an der Tafel, Teufel noch eins,
    soll Wasser hin aber da ist keins!"

    Er trug stets wenig nur zum Ziel
    denn sein Tablett fasste nicht viel,
    doch dafür hatte er genug
    Befehle, Witze, Lug und Trug.

    Eines Tages brannte die Glut.

    Sie schimpften auf den Kellner nieder -
    jetzt arm, vorher noch reich und bieder -
    Er trug nicht diese größte Last
    zeigte sich diesmal keinem Gast.

    Denn er wollt nicht den Leuten zeigen,
    dass in dem arbeitsteil'gen Reigen
    in dem er stets als Anfang stand
    man nun nur alle andern fand.

    Er schämte sich, er sah die Fehler,
    doch blieb er stets der elend' Hehler,
    der ihm gegeben Macht und Hass
    der alles nur nicht sich vergaß.

    Die Arbeit ist ihm nicht geblieben
    genauso wenig wie sein Frieden,
    deswegen konnte niemand tragen
    des Kellners parasitisch' Plagen.
    Geändert von Moonwind (29.12.2008 um 15:18 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Geburt des kleinsten Baumes.
    Von almebo im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 11:38
  2. Den kleinsten Stern
    Von Nightinbird im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 23:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden