Seite 1 von 3 123 Letzte

Thema: Der Dildo

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.683

    Der Dildo

    Sie ist aus einem Traum erwacht,
    liegt auf ihrem Bett und schwitzt.
    An einen Mann hat sie gedacht,
    der schöne Traum hat sie erhitzt.

    Ihre Beine sind gespreizt,
    dazwischen ist der Venusschlund.
    Sie fühlt, die Vibration, die reizt
    und führt den Dildo bis zum Grund.

    Dabei kann sie nicht ruhig bleiben.
    Sie zieht am Dildo und sie schiebt.
    Jetzt spürt sie Vibration und Reiben,
    ein Ziehn und Kribbeln, das sie liebt.

    Ihr Becken mit dem Dildo ruckt,
    im schnellen Rythmus raus und rein.
    So wie's in ihrem Lustloch zuckt,
    muss sie vor lauter Wonne schrein.

    Sie schreit und ist dabei von Sinnen.
    Im Lustkanal zuckt's ihr wie wild.
    Den Dildo lässt sie summend drinnen,
    bis dass ihr Lustbedarf gestillt.
    Geändert von Hans Plonka (03.01.2009 um 14:40 Uhr)

  2. #2
    DerKleinePrinz* Guest
    Lieber Hans

    Ja ich gebs gleich zu: Der Titel hat mich angelockt. Eigentlich hab ich nichts gutes erwartet hier, aber so schlecht war es dann garnicht.
    Einige Male musste ich laut lachen, z.B. bei Begriffen wie "Lustkanal" oder "Lustloch".
    So eine richtig erotische Stimmung konnte das Gedicht bei mir nicht erzeugen, aber wie gesagt, ich habe da schon schlechteres gelesen. Noch ein paar kleine Dinge zur Sprache.

    Strophe 1:

    Sie ist aus einem Traum erwacht,
    liegt auf ihrem Bett und schwitzt.
    An einen Mann hat sie gedacht,
    der schöne Traum hat sie erhitzt.
    Hier würde ich einen der Punkte entfernen, da es zuviel des Guten ist, ich habe mich für den in Vers drei entschieden. Ist die Dopplung von "Traum" beabsichtigt? Vielleicht fällt dir da noch ein anderer Begriff ein.

    Strophe 3:

    Dabei kann sie nicht ruhig bleiben.
    Sie zieht am Dildo und sie schiebt.
    Jetzt spührt sie Vibration und reiben,
    ein Ziehn und Kribbeln, das sie liebt.
    Ich habe mit dem Wort "ruhig" meine Probleme. Umgangssprachlich spricht man es ja als einsilbiges Wort aus: ruhig X - bei dir aber muss man es ruhig Xx aussprechen, sodass es für mich künstlich klingt. Ein zweisilbiges Wort, welches sich dann nicht künstlich anhört würde hier Abhilfe schaffen.

    Ansonsten verwendest du im gesamtes Werk eine sehr, sehr einfache Sprache. Dabei ist vllt. gerade hier, im Erotikbereich, eine bildhaftere Sprache von Vorteil, um die Leser wirklich auf die erotische Reise mitzunehmen.

    Liebe Grüße
    Der Kleine Prinz*

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Nichts Schätzenswertes.
    Beiträge
    305
    Dabei ist vllt. gerade hier, im Erotikbereich, eine bildhaftere Sprache von Vorteil, um die Leser wirklich auf die erotische Reise mitzunehmen.
    Allerdings. Erotik ist die Kunst, das Reizende eben NICHT zu zeigen, sondern zu verbergen. Genau das bewirken Metaphern, Bilder, etc.
    Unter "guter" Erotikliteratur (wenn es das überhaupt gibt) verstehe ich Texte, die umspielen und umschreiben, aber nicht direkt aussprechen. Das wäre dann einfach nur noch widerwärtig.

    Grüße,
    Jan
    Die schönsten Melodien sind die, die nur das Herz hören kann.

    Selbstdegradierter Kommentator.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.683

    Der Dildo

    Hallo DerKleinePrinz, Jan Maximil und ferdi,

    es freut mich, dass mein Gedicht in dieser einfachen Darstellung akzeptiert wurde. Umschreibungen sind natürlich Kunstvoller, aber die Einfachheit ist deutlicher. Zwar kann man sie als pornographisch bezeichnen, doch auch dies ist für viele Anregend und somit erotisch. In absehbarer Zeit werde ich wieder so ein Gedicht posten.

    Es grüsst herzlich Hans

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Nichts Schätzenswertes.
    Beiträge
    305
    in dieser einfachen Darstellung akzeptiert wurde
    entschuldige bitte, aber ich finde dieses gedicht alles andere als akzeptabel! anscheinend kopierst du in meine aussage genau das hinein, was du hören willst. aber ich finde es - mit verlaub - absolut inakzeptabel hier pornographische S**** reinzustellen. DAS hat weder was mit Erotik, noch in irgendeiner Weise mit KUNST zu tun.
    Ich werde sicherlich kein weiteres deiner erotikgedichte lesen. sie sind nicht nur einfach auf schmutzige weise anzüglich, sondern einfach nur schlecht.
    Zwar kann man sie als pornographisch bezeichnen, doch auch dies ist für viele Anregend und somit erotisch.
    wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich glauben, du machst scherze. dass du dies nicht tust, macht mich fast traurig über deine falsche vorstellung von lyrik. jeder, der DAS erotisch findet, hat einen gewaltigen schaden.

    gute nacht
    Die schönsten Melodien sind die, die nur das Herz hören kann.

    Selbstdegradierter Kommentator.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.683

    Der Dildo

    Hallo Maximil,

    eine Vorstellung ist eine Ansicht. Sie ist etwas bestehendes und kann nicht richtig oder falsch sein. Sie kann nur fehlerhaft (unlogisch) sein, oder sie kann Missfallen erregen, was dann meist auch mit Nichtgefallen einhergeht. Wenn ich Dich recht verstanden habe, sollte demzufolge (dem allgemeinen Geschmack entsprechend) Nichtgefallendes nicht als Kunst bezeichnet und auch nicht in der Lyrik gebracht werden. Für Nichtgefallen gibt es dann auch mehrere Gründe, z.B. Ekliges, Perverses, Gewalttätiges, Pornographisches u.s.w.. Wo sind die Grenzen und wer bestimmt sie (hier im Forum). Ich werde sie dann auf jeden Fall einhalten. Ansonsten dachte ich dass Kunst allgemein für frei gehalten wird, auch bei Geschmacklosigkeit, die ja auch immer subjektiv ist.

    Mit freundlichen Grüssen Hans

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    unter dem Wind
    Beiträge
    967
    Ich finde, auch Sex darf "verdichtet" werden.
    Allerdings sollte man mit Pornographie an öffentlich zugänglichen Orten vorsichtig sein.

    Ich würde das bisschen Porno behalten und das ganz Drastische abmildern wollen. Die Bezeichnungen fürs "Allerheiligste" gefallen mir nicht so.


    ...so wie's in ihrer Mitte zuckt...
    ...und tief in ihr, da zuckt es wild...

    So ist's ein bisschen Porno und ein bisschen Erotik -
    der eine muss nichts missen, und der andere sich nicht ereifern.

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.683

    Der Dildo

    Hallo Gegenwind,

    vielen Dank für Deine guten Vorschläge, aber jetzt ist es schon passiert und alle haben es gesehen. Bei einer offenen, deutlich vulgären Sprache wird es immer welche geben die dann Schweinerei rufen, doch diese Sprache ist je im Zeitalter von Lady Bitch Ray nicht mehr unbekannt. Ich dachte man könnte auch mal verschiedenes Niveau zum Ausdruck bringen, werde damit aber jetzt erstmal vorsichtig sein.

    Es grüsst herzlich Hans

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Nichts Schätzenswertes.
    Beiträge
    305
    Verschiedenes Niveau ist okay - ein Spiel mit Soziolekten, Dialekten, Slang, Vulgärsprache, usw. ist ja nicht verkehrt. Aber gewisse Punkte sollte man dann doch umgehen. Die Lyrik ist frei, absolut meine Meinung (und wenn du durch meine Gedichte zappst, dann wirst du ganz verschiedene Werke finden). Aber der pornographische Anteil deiner "Erotiklyrik" ist mir dann doch etwas zu hoch, da hast dich etwas vertan - das einzige, was sich dabei bei mir regt ist mein Unmut.

    herzlich (damit hat erotik für mich auch was zu tun),
    jan
    Die schönsten Melodien sind die, die nur das Herz hören kann.

    Selbstdegradierter Kommentator.

  10. #10
    ReinART Guest
    Hallo Hans
    hast ja eine ausufernde Fantasie
    Etwas Witz würde dem Gedicht nicht schaden finde ich:

    Sie schreit und ist dabei von Sinnen.
    Da klingelts an der Tür, es ist der Guildo.
    Sie springt auf, verliert dabei den Dildo
    und kann von vorn mit Guildo nun beginnen.

    Viel Spaß weiterhin bei Deinen voyeristischen Abenteuern

    Reinhard

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.683

    Dildo

    Hallo ReinArt,

    als ich Deinen Zusatzvers las sind mir gleich noch zwei Strophen eingefallen, aber ich halte mich jetzt damit zurück.

    Es grüsst herzllich Hans

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.012
    Hi Hans,

    Debatten über Erotik hat es auf dot.com schon viele gegeben. Eine Lösung gab es nie wirklich. Der eine findet Pornos erotisch, der andere findet sie eklig. Das ist wie mit den Farben. Ist denn gelb schön oder rot?

    Ich habe das Gedicht als kleines Schmunzelwerk gesehen. Nicht mehr, nicht weniger. Nichts, was in die Literaturgeschichte eingeht. Aber etwas, was einen dennoch unterhgalten kann. Als das sehe ich es an. Mich hat es unterhalten.


    Gruß vom Kerlchen jetzt 35
    Geändert von Kerlchen40 (09.01.2009 um 18:37 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    unter dem Wind
    Beiträge
    967
    Es ist nicht schön, es nicht geil
    und ist auch nicht erotisch,
    Das LyrIch hält Maulaffen feil,
    und masturbiert zelotisch.

    Der Eros in uns windet sich
    ob tumber Eskapade,
    denn am Ende findet sich,
    nur Derbes, das ist schade...

  14. #14
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    London - Antwerpen - Wien
    Beiträge
    618
    Zum Text nur noch ein kleiner Punkt,
    denn der hat gleich bei mir gefunkt:
    Ein Dildo ist ein Plastikschwänzer,
    und Hans lyrt von nem' Fotzentänzer
    ein solcher (ich krieg rote Ohren),
    gehört zur Klasse VIBRATOREN!

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Die Welt ist nicht genug
    Beiträge
    75
    tut mir leid.
    platt, unpoetisch und nicht erotisch.
    liebe kollegen, auf so etwas kommen nur wir männer. das ist eher unfreiwillig komisch. ein appell an die frauen:
    aus erster hand wäre es authentischer.

    hans, du hast besseres drauf. das ist eher peinlich.

    es grüßt schön
    eiche

Seite 1 von 3 123 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Dildo
    Von Michael_Lüttke im Forum Erotik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 09:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden