Thema: Kalima

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    366

    Kalima

    Ohne Bewegung
    liegt der Skorpion im Sand
    wenn Kalima kommt
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Alpen/Menzelen-Ost
    Beiträge
    472
    Hallo NichtDichter,

    Du präsentierst hier ein interessantes Haiku, wofür es allerdings eine spezielle Rubrik in "Japanische Formen" gibt.
    Das Schema 5-7-5 hälst Du ein.
    Kalima ist der interpretatorische Teil Deines Werkes, der mir leider nicht zugänglich ist. Entweder ist es eine Gefahr für den Skorpion, ein Opfer des Skorpions (falls dieser ein Lauerjäger ist) oder die Bewegegungslosigkeit des Tieres drückt dessen Tod aus, der vor Kalima, was auch immer das ist, eintritt, bzw. eingetreten ist.
    Ich schreibe grad vom Schulrechner, also verzeih' den kurzen Kommentar.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Picasu
    Ich bin definitiv nicht für diese Zeit gemacht.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    366
    Ups, die "spezielle Rubrik" habe ich übersehen, war lange nicht mehr hier...

    Ich habe zunächst überlegt, die "5-7-5" zu verlassen, aber als Amateur brauche ich doch noch gewisse Fixpunkte...

    Kalima ist nicht der interpretatorische Teil, sondern Bestandteil des Haiku...

    ND
    Geändert von NichtDichter (06.01.2009 um 12:54 Uhr)
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    803
    Hi NichtDichter,

    ganz warm werde ich mit Deinem Haiku nicht, ganz schlecht find ich es aber bei weitem nun auch nicht! Hier die Kleinigkeiten, die mich etwas zögern lassen:
    Dass der Skorpion im Sand "liegt", setzt mir diesen bildlich als tot um; lebte er noch, dann sässe er doch wohl eher, oder? Allerdings ist einem toten Skorpion der Kalima sicherlich herzlich egal und das kann nicht im Sinne deines Haiku sein?
    Mir fehlt zu Kalima ein "der", das zwar nicht in das Silbenschema passt, für mich aber eben irgendwie dazugehört.
    Der Kalima ist für mich als Jahreszeitenwort ein wenig zu schwammig; zwar fällt er oft in die Sommermonate, tobt sich aber gern auch mal zu anderen Jahreszeiten aus - oder bin ich da fehlinformiert?

    Und dann ist da ein Punkt, bei dem ich vielleicht schicht und ergreifend eine Wissenslücke habe: Es gibt ja unzählige Arten von Skorpionen, mit den verschiedensten Erscheinungsformen; das macht für mich eine bildliche Umsetzung schwer. Vielleicht ist auf Teneriffa aber nun mal nur eine einzige ansässig und somit wäre das Bild recht eindeutig?


    Lieben Gruß und schön, dass Du mal wieder vorbeischaust
    Nina
    .
    .

    "gesammelte Empfehlungen" von linespur
    Du vermisst einen Kommentar zu Deinem Gedicht?

    Genie ist weniger eine Gabe denn aus blanker Not geborener Erfindungsreichtum.
    Jean Paul Sartre

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    366
    Zitat Zitat von linespur
    Hi NichtDichter,

    ganz warm werde ich mit Deinem Haiku nicht, ganz schlecht find ich es aber bei weitem nun auch nicht! Hier die Kleinigkeiten, die mich etwas zögern lassen:
    Dass der Skorpion im Sand "liegt", setzt mir diesen bildlich als tot um; lebte er noch, dann sässe er doch wohl eher, oder? Allerdings ist einem toten Skorpion der Kalima sicherlich herzlich egal und das kann nicht im Sinne deines Haiku sein?
    Mir fehlt zu Kalima ein "der", das zwar nicht in das Silbenschema passt, für mich aber eben irgendwie dazugehört.
    Der Kalima ist für mich als Jahreszeitenwort ein wenig zu schwammig; zwar fällt er oft in die Sommermonate, tobt sich aber gern auch mal zu anderen Jahreszeiten aus - oder bin ich da fehlinformiert?

    Und dann ist da ein Punkt, bei dem ich vielleicht schicht und ergreifend eine Wissenslücke habe: Es gibt ja unzählige Arten von Skorpionen, mit den verschiedensten Erscheinungsformen; das macht für mich eine bildliche Umsetzung schwer. Vielleicht ist auf Teneriffa aber nun mal nur eine einzige ansässig und somit wäre das Bild recht eindeutig?


    Lieben Gruß und schön, dass Du mal wieder vorbeischaust
    Nina
    Hi Nina,

    ich habe mich nach langer Zeit wieder hierher "verirrt"...

    Dass der Skorpion im Sand "liegt", setzt mir diesen bildlich als tot um; lebte er noch, dann sässe er doch wohl eher, oder? Allerdings ist einem toten Skorpion der Kalima sicherlich herzlich egal und das kann nicht im Sinne deines Haiku sein?
    Ohne Bewegung kann durchaus auch auch als tot gelten, ist aber vielleicht eine Frage der Interpretation...

    Mir fehlt zu Kalima ein "der", das zwar nicht in das Silbenschema passt, für mich aber eben irgendwie dazugehört.
    Hat mich nicht wirklich gestört, kann ich aber nachvollziehen und ist sicher verbesserungswürdig.

    Der Kalima ist für mich als Jahreszeitenwort ein wenig zu schwammig; zwar fällt er oft in die Sommermonate, tobt sich aber gern auch mal zu anderen Jahreszeiten aus - oder bin ich da fehlinformiert?
    Um ehrlich zu sein: Das hat mir auch noch nicht ganz gefallen. Interessant, dass Du es ähnlich siehst...

    Aber was stört Dich an dem Skorpion? Ist die genaue Gattung wichtig?


    LG ND
    *kluger Spruch*
    *keine Auflistung meiner Gedichte*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden