Thema: Lieber Tod

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351

    Lieber Tod

    Ich halt es nicht aus
    muß endlich raus -

    Raus aus dem Leben
    es kann mir nur geben -

    Hass und Verachtung
    nie mehr Beachtung -

    Selbst meine Frau
    schreit ins Gesicht mir
    das ich nicht fehl ihr
    nimm doch und kau -

    Deine Tabletten
    werd dich nicht retten -

    Drum lieber Tod
    milder die Not
    laß mich mitgehen
    nicht mehr umdrehen -

    Schlimmer wie hier
    kann es bei dir
    wohl nimmer sein
    komm ich bin Dein !
    Geändert von TraumtänzerFede (08.01.2009 um 18:14 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    unter dem Wind
    Beiträge
    967
    Hallo Traumtänzer,

    ganz offen? Ich finde das schlimm, total unreflektiert...
    Der Tod nimmt nicht nur den Schmerz - er nimmt auch alle Möglichkeiten.
    Wenn man einen Todeswunsch schon "verdichten" will, dann muss man das (in meinen Augen natürlich) behutsam tun, abwägen, erklären - und in der Hoffnung bleiben.

    Technisch will ich es gar nicht werten - weil es mir schon inhaltlich widerstrebt. Wie gesagt - man kann das thematisieren, aber dann bitte mit Tiefgang.

    Und btw: eine Frau, die derlei sagt, kann kein Grund sein, sterben zu wollen.
    Damit bekäme sie eine Bedeutung, die sie nicht verdient.

    Meine Meinung...

    Beste Grüße - Thomas

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    244
    Hallo, lieber Hubert!

    Bitte... eine SEHR GROSSE BITTE.... das Gedicht ist doch soooooo schön(!) und es ist wirklich zu schade...
    und schmerzt sehr arg (wenn ich so was sehe), wenn keine grosse Buchstaben stehen!

    In der Abendstunde komme ich und kontroliere...
    LG,
    Ta.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    141
    Hallo TraumtänzerFede,
    Ich kann nicht anders. Für mich gehört dieses Gedicht in die Kategorie Selbstmitleid und dieses hat weder mit Trauer noch Düsteres zu tun. Ich finde es nicht schön über Selbstmitleid zu schreiben, kein Mensch kann etwas damit anfangen. Es tut mir leid wenn ich so sage.

    Gruß Hanno

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    244
    Tut mir leid, das ich mich hier einmische...

    Hallo Hubert!
    Hallo Hanno!

    Ich finde... es ist ein sehr gutes Gedicht und er gehört schon zu der Kategorie „Trauer und Düster“
    und das Gedicht soll auch hier bleiben und leben.

    Und bei und sagt man noch ... jeder Autor hat (findet) sein Leser.
    Und ob man damit was Anfangen kann... man kann!!!

    Es wird alles gut...

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ta.

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351
    Hallo Thomas, vielen Dank für Deine Kommentierung --- "unreflektiert" = ohne Nachdenken entstanden oder spontan - oft kommt ein Text aus dem Bauch irgendeine Lebenssituation in der man ist, bringt uns dazu schnell und evtl unüberlegt etwas zu Papier zu bringen. Diese Zeilen aber sind es die spontan Gefühle wiederspiegeln ohne Überlegung und der Suche nach Tiefgang.
    Wenn der Tod nur auf Papier - ist er lang noch nicht bei mir !

    In diesem Sinne - LEBENSBEJAHENDE Grüße TraumtänzerFede / Hubert


    Hallo Tatiana, vielen Dank das Du zwei mal die Zeit für mich gefunden hast.
    zum 1. - Ich hoffe ich schaffe es bis zu den Abendstunden, und zum zweiten - vielen Dank für Deine netten Worte zu meiner Verteidigung.

    Liebe Grüße TraumtänzerFede / Hubert


    Hallo Hanno --- vielen Dank für deine Belesung - Ich wollte nun wirklich nicht ein Gefühl von Selbstmitleid rüberbringen. Sondern dieser spontane innere Ausbruch ist wie gefühlt entstanden.
    -- Freizumachen die Gedanken - für Gefühle keine Schranken

    Liebe Grüße TraumtänzerFede / Hubert
    Geändert von Florestan (14.01.2009 um 20:20 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    unter dem Wind
    Beiträge
    967
    Die Psychologie kennt ja auch Fälle spontaner Selbsttötung - vielleicht beschreibt das Gedicht den Punkt kurz davor, wenn alles plötzlich ins Nichts zu fallen droht - und man es dann eben doch nicht tut...

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351
    Hallo Gegenwind --- Sehr gut, trifft den Punkt - "Der Ruf in der Wüste"

    Liebe Grüße TraumtänzerFede / Hubert

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    95
    Hallo Traumtänzerfede,
    ähm über Selbstmord zu schreiben ist immer so eine Sache Meiner Meinung nach muss man in dem Gedicht dann perfekt wiedergeben, was in der Person vorging, man muss die Gefühle deutlich aber auch bildlich zeigen. Leider finde ich, dass du das nicht so gut hinbekommen hast! Bei deinem Gedicht fühle ich nicht mal Mitleid. Eigentlich fühle ich garnichts.

    Meine Meinung.. trotzdem noch viel Glück beim schreiben

    Júlia
    Menschlichkeit ist eine Tugend,
    die einen intelligent macht.
    Einem Menschen zu zwingen,
    einen menschlich zu behandeln
    ist hingegen dreiste Idiotie.

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    244
    Eigentlich könnte ich mich hier über die Kommentare sehr wundern, aber ich wundere mich nicht, weil es ist auch schon bekannt....

    Es reich manchmal ein paar Worte, die dann ein Gedicht sehr wirken lassen, nur es hat nicht jeder auch eine Gabe etwas zwischen die Zeilen zu sehen und zu lesen, und sich in das Gefühl den Autors sich versetzen... usw.
    Es kann auch nicht jeder etwas fühlen... das ist für denjenigen noch keine richtige Zeit da... aber die Seele holt sich das irgendwann... das was noch nicht hat.

    Jedesmal lese ich und ich sehe eine Szene..... solcher Strom der Gefühle, unglaublich!!!

    Hubert, ich umarme Sie und bitte – schonen Sie sich!!!

    In Liebe,
    Ta.

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351
    Liebe Tatiana, vielen Dank für die netten Worte. So wie es leider Fälle von spontaner Selbsttötung gibt kommt es auch zur spontanen Befreiung durch das Wort und so ist es wohl bei diesem Gedicht. - Der Weg ist weit - vom Wort zur Tat.

    Ich wünsche Dir ein "guts Nächtle" - wir lesen uns Hubert
    Perfektion - beendet die Suche nach neuem

    Vergeben heißt sich überwinden-
    und neues Glück auf altem finden

    Wer nur nach Reichtümern strebt - hat nie aus sich selbst gelebt.

  12. #12
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    244
    Oh, Hubert! Ich hab Dich schon verstanden... es ist si eine Thema...da will ich nix mehr sagen, tut mir leid... ich bleibe still!

    Aber ich DANKE DIR... Du hast mich ZUM ETWAS gebracht... ich habe einige meine alte Texte angeschaut und bin jetzt eigentlich nicht ruhig, d.h. - unruhig )), weil mich nämlich... überlege. Na ja..denken ist immer gut!

    Liebe Grüße von Ta.

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351
    Hallo Tatiana,

    Bleibe nicht still - sage was zu sagen ist !

    Auf Deine Meinung kann ich nicht verzichten - sie zeigt ihn mir - den Weg zu den Gedichten

    Umarmende Grüße - TraumtänzerFede / Hubert
    Perfektion - beendet die Suche nach neuem

    Vergeben heißt sich überwinden-
    und neues Glück auf altem finden

    Wer nur nach Reichtümern strebt - hat nie aus sich selbst gelebt.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lieber Tod
    Von XIIIKiller im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:17
  2. Lieber tot als rot
    Von heo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 21:37
  3. Lieber Tod...
    Von Kurtinschn im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2004, 22:30
  4. lieber tod
    Von TrÄnEn NaCh LiEbE im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 16:54
  5. Lieber Tod...........
    Von Schneckenfreund im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.09.2003, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden