Thema: Traumfänger

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351

    Traumfänger

    Träume sind das wahre Leben,
    sie erschaffen dir den Raum,
    den das Leben gibt wohl kaum.
    Sie, die wie am Stock die Reben,

    winden ein sich in dein Leben.
    Hast du keine Träume mehr,
    wird dein Leben öd und leer.
    Öffne dich nimm was sie geben.

    Auf der Sonne Strahlen liegen,
    einfach so und lass sie los.
    Deine Träume die famos,
    in dir leben, dir zufliegen.

    Und wenn deine Sinne dämmern,
    lass die Träume einfach wandern.
    Sie beflügeln dich mit andern,
    Sinnen, Mythen, Seelenfängern.

    Weiten dir dein mystisches Empfinden.
    Lassen dich in Weiten blicken,
    welche nie ein Mensch durchschritten.
    Schälen deiner Seele Rinden.

    Die sich jetzt kann frei entfalten,
    führt dich in die Träumer-Welten.
    Die nicht sehende nur selten,
    sahen oder hörten wie die Stimmen hallten.

    Die in allen Sprachen staunend raunen,
    wenn sie zu dem Lichte streben,
    das dem Traum die Kraft gegeben,
    uns mit auf den Weg zu geben
    dieses mystische erstaunen.
    Geändert von TraumtänzerFede (31.01.2009 um 20:42 Uhr)
    Perfektion - beendet die Suche nach neuem

    Vergeben heißt sich überwinden-
    und neues Glück auf altem finden

    Wer nur nach Reichtümern strebt - hat nie aus sich selbst gelebt.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.136
    Träume sind das wahre Leben,
    sie erschaffen dir den Raum,
    den das Leben gibt wohl kaum.
    Sie, die wie am Stock die Reben,
    XxXxXxXx
    XxXxXxX
    XxXxXxX
    XxXxXxXx
    winden ein sich in dein Leben.
    Hast du keine Träume mehr,
    wird dein Leben öd und leer.
    Öffne dich nimm was sie geben.
    XxXxXXXx
    XxXxXxX
    XxXxXxX
    XxXxXxXx
    Auf der Sonne Strahlen legen,
    einfach so und lass sie los.
    Deine Träume die famos,
    in dir leben, Seelen pflegen.
    XxXxXxXx
    XxXxXxX
    XxXxXxX
    XxXxXxXx
    Und wenn deine Sinne dämmern,
    lass die Träume einfach wandern.
    Sie beflügeln dich mit andern,
    Sinnen, Mythen, Seelenfängern.
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx
    Weiten dir dein mytisches Empfinden.
    Lassen dich in Weiten blicken,
    welche nie ein Mensch durchschritten.
    Schälen deiner Seele Rinden.
    XxXxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx

    Die sich jetzt kann frei entfalten,
    führt dich in die Träumer-Welten.
    Die nicht sehende nur selten,
    sahen oder hörten wie die Stimmen hallten.
    XxXxXxXx
    XXxXXxXx
    xXXxXxXx
    XxXxXxXxXxXx
    Die in allen Sprachen staunend raunen,
    wenn sie zu dem Lichte streben,
    das dem Traum die Kraft gegeben,
    uns mit auf den Weg zu geben
    dieses mytisches erstaunen.
    XxXxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx
    XxXxXxXx

    Sollten Fehler beim xen aufgetreten sein, seihen diese mir bitte verziehen..

    Hallo TaumtänzerFede,

    wie du siehst sind in deinem Werk einige metrische Holpersteine verborgen, die dem Ganzen ansonsten teilweise schön durchdachten Werk ein kleinwenig von dem Glanz nehmen; Und das finde ich sehr schade..

    Weiters hast du ein paar Mal Wortwiederholungen in den Strophen und dass find ich auch nicht so gut geglückt.. Myten, mystisches, Weiten,

    Sollte es nicht heißen.. auf die Sonne Strahlen legen???
    Wobei ich dies schon einwenig komisch finde.. die Sonne strahlt.. da wärs doch Sinnvoller gewesen, wenn du geschrieben hättest.. auf den Schatten.. oder so was in der Richtung... die Sonne wäre keine Sonne wenn sie nicht strahlen würde...

    Mir gefällt vorallem das Wortspiel, wobei man manchmal den Anschein hat dass der Reim gesucht wurde..

    Behutsame Grüße,
    Behutsalem
    Geändert von Behutsalem (14.01.2009 um 09:07 Uhr)
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    351
    Hallo Behutsalem,
    vielen Dank für die Arbeit die Du Dir gemacht hast. Ich werde das Gedicht noch mal überarbeiten. Mit dem "gesuchten Reim" habe ich immer meine Probleme -
    muß beim schreiben nicht immer der Reim gesucht werden ? Die Verse fallen uns doch nicht einfach in den Schoß.

    Reimende Grüße - TraumtänzerFede / Hubert
    Perfektion - beendet die Suche nach neuem

    Vergeben heißt sich überwinden-
    und neues Glück auf altem finden

    Wer nur nach Reichtümern strebt - hat nie aus sich selbst gelebt.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Traumfänger
    Von Michael Domas im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:37
  2. Traumfänger
    Von Its_Magic im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 18:17
  3. Der Traumfänger
    Von MarcH im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 19:19
  4. Traumfänger
    Von ~*pussycat*~ im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 14:59
  5. Traumfänger
    Von Der Kölner im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2004, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden