Thema: Straßenlicht

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Im Herzen wahrer Poesie
    Beiträge
    168

    Straßenlicht

    In den Laternen zähle ich die Stunden,
    die Kälte fühle ich, wie einst das Licht,
    so leicht im Frost einsames Herz zerbricht.
    Ich hätte fast das Neon überwunden,

    der Sonne warmen Glanz im Tag gefunden,
    doch Straßen, sie verzeihen manchmal nicht.
    Sie legen bitter, Staub auf Dein Gesicht
    und drehen in der Seele ihre Runden.

    Sobald die Faust sich ballt, den Kampf zu wagen,
    ein Schwergewicht, aus längst vergessnen Tagen,
    in den Pupillen zeigt der Freunde Not.

    Beginnst zu träumen vom normalen Leben
    und fängst an Geld und Ruhm hier zu erstreben,
    dann leuchtet schnell erneut der Straße Rot.
    Geändert von Jiva (22.01.2009 um 15:03 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden