1. #1
    IngoRaup ist offline und immer schön in Bewegung bleiben >>>
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Heidenheim/ BW
    Beiträge
    1.194

    Lightbulb Berlin Marzahn

    Berlin Marzahn
    Idee und Text: Kiki93 * Produktion: IngoR * Spezialeffekte: Real Live

    "Schule", schreit's im Nachbarzimmer,
    und mit einem dumpfen Ton,
    schlägt es krachend an die Wand,
    klingt wie Weckruf mir zum Hohn.

    Zitternd ich im Bade stehe,
    meinen Spiegel stets im Blick,
    und das Wasser wird nicht wärmer,
    fühl' mich ängstlich und zu dick.

    Auf dem Gang mit tausend Türen,
    hallen leise meine Schritte,
    und kein Herz kann sich hier rühren,
    zwischen Ordnung und Allüren.

    Fahrstuhl abwärts durch die Mitte,
    unten angekommen seh 's,
    ganz da oben, Richtung Wolken,
    Wohnnest nebelgrauen Schnees.

    Blicke wie auf Wolkenkratzer,
    so viel' Welten dicht an dicht,
    sind da Scherben hinter Fenstern,
    Kinder, Tiere, Mensch'gesicht?

    Welche Leben, welche Wege,
    sehen tun wir meistens nicht,
    fremde Ziele und Gefühle,
    Schatten dämpft der Häuser Licht.

    Ob ein Mensch in seiner Wohnung,
    ganz aus Steinen und aus Glas,
    zwischen endlos hohen Türmen,
    nicht entwickelt Schmerz und Hass?

    Weil der Vater damals ging,
    und der Junge spielt mit Drogen,
    kalter Putz aus Nischen rinnt,
    hat die Welt uns hier betrogen?

    Zwischen lauter schwarzen Mänteln,
    tausend Füße auf Asphalt,
    stumme Blicke, starre Wände,
    keinerlei Zusammenhalt.

    Drinn im Hasten, Schieben, Warten,
    gibt es ständig ein Gedrängel,
    dunkle Zeiten, graue Dächer,
    Handy zirpt, ewig' Gequängel.

    Und die Leute ohne Willen,
    rennen ziellos, zögern nicht,
    auf den schwachen Schultern ruht,
    ein nicht sichtbares Gewicht.

    Nieselregen hält sich prickelnd,
    zarte Tröpfchen auf der Haut,
    fest auf meiner Nasenspitze,
    falsches Spiegelbild geklaut.

    Zwischen diesen vielen Lorken,
    seh' ich ihn am Rinnstein stehen,
    Wuschelkopf im bunten Shirt,
    ausgeharrt, ins Nichts zu gehen.

    Kinn vom Regenwasser feucht,
    schubst das Brötchen in die Fluten,
    S-Bahn ächzt im Funkenregen ,
    hör' der Menschen Seelen bluten.

    Rasend wechseln Illusionen,
    Graffitti zehrt sich an der Wand,
    letzte Blume zwischen Gleisen,
    Schnee ist schmutzig und verbrannt.

    Nur die Hoffnung wird nicht sterben,
    ist die Stadt auch noch so grau,
    ist der Mensch auch noch so schlau,
    teil' die Hoffnung, Glück ist immer,

    denn, in weiter Ferne schau -
    erster, zarter Frühlingsschimmer!


    2009 Co-Produktion by Kicki93 & IngoR
    Geändert von IngoRaup (24.08.2009 um 20:58 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.136
    Hallo IngoR, hallo Kiki93

    ich hab mir das Ausgangswerk angeschaut und muss sagen, die vereinzelten Änderungen tun dem Werk gut.
    Was die Realität, wenn man sie denn sieht uns nicht alles aufzeigen kann.
    Da leben zigtausende Menschen neben einander und doch jeder für sich.

    Schreibe nach getaner Arbeit noch was dazu,
    bis dahin .. Kiki93 hat sehr gute Vorarbeit geleistet und Deine Änderungen haben das Ganze runder gemacht..
    Gratuliere Euch beiden...

    Behutsame und liebe Sonntagsgrüße,
    Line
    Geändert von Behutsalem (18.01.2009 um 05:47 Uhr)
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    unter dem Wind
    Beiträge
    967
    Gut gemacht! und... gut gemacht...

    Auch wenn ihr nicht mehr viel ändern solltet, würde ich "Fenstern" schreiben.

    Auch "Fahrstuhl abwärts durch die Mitte" und "zwischen endlos langen (hohen) Türmen"

    Mehr seh ich auf die Sonntagmorgenvorfrühstücksschnelle nicht.

    Die Stimmung ist einzigartig eingefangen und umschrieben. Das Gedicht ist tatsächlich sehr toll, und man liest es trotz seiner Länge gespannt bis zum Ende.

    Chapeau!

    Einen schönen Sonntag für alle - Liebe Grüße - Thomas

  4. #4
    IngoRaup ist offline und immer schön in Bewegung bleiben >>>
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Heidenheim/ BW
    Beiträge
    1.194
    Liebe Line,

    vielen Dank für Deine Zeilen. Die Lichter der Großstadt leuchten oft sehr einsam, müssen es aber nicht immer.

    Z.B. Nur B.-Marzahn, als Stadtteil allein, hat über hunderttausend Einwohner, deren größter Teil in extrem dicht angesiedelten Plattenbau-Hochhäusern lebt. In B.-Kreuzberg leben z.B 14 000 Menschen durchschnittlich auf einem Km2 usw.. Dewegen fand ich Kikis Impressionen über ein Betonmeer irgendeiner Großstadt realitätsnah.


    Lieber Thomas,

    vielen Dank für die schnellen Korrekturen, die ich gleich eingearbeitet habe.

    Ich hoffe eigentlich für jeden, dass wir nicht einmal als anonyme Chipkartennummer irgendwo in Stock 23 unser Dasein fristen müssen.

    (Für die erste Zeile müssen wir uns noch entscheiden, wegen der Deutung)

    Einen schönen Sonntagabend wünsch Dir Ingo ja und auch Kiki!

  5. #5
    n.eurofighter Guest
    Hallo IngoRaup,
    bis auf die ersten beiden Strophen, finde ich dieses Gedicht wahnsinnig gut gelungen, ( für mich umsetzbar in Bismarck, ein Stadtteil meiner Wahlheimat).
    Ich hoffe demnächst einige solcher Werke in Zukunft von dir lesen zu können,
    bis dann




    lieben Gruß
    n.eurofighter

  6. #6
    IngoRaup ist offline und immer schön in Bewegung bleiben >>>
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Heidenheim/ BW
    Beiträge
    1.194
    Danke n.eurofighter! Die Kiki nicht zu vergessen.

    Habe gerade nach Deiner Stadt geguckt.

    Deswegen:

    Den Sommer nutzen, den Frühling lieben,
    dann bist du im Herbst nicht zu besiegen.

    schon geändert.

    von Ingo
    Geändert von IngoRaup (21.10.2009 um 19:17 Uhr)

  7. #7
    ReinART Guest
    Lieber Ingo
    zeilen lese ich wie wenn sie hektisch in mein Hirn gehämmert werden. Nur weg hier-wer möchte da auch schon wohnen.
    Ist Dir trefflich gelungen, die Beschreibung dieses düsteren Lebens in den Wohblöcken.
    Gut dass ann noch der Frühling, der sich auch in sehr schönen Zeilen zu erkennen gibt, naht
    Lieben Gruß
    reinhard

  8. #8
    n.eurofighter Guest
    Hallo IngoRaup,
    natürlich auch an die Kiki...was denn sonst;
    Falls du hören möchtest, was Bismarck ist, auf youtube gibts ein Video,
    SJD Die Falken-Bismark,
    die Änderung gefällt,

    lieben Gruß
    n.eurofighter

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    137
    Hallo IngoRaup,

    in der Regel bin eher ein Freund von "kurzundknapp".
    Deine Verse haben mich jedoch mit ihren prägnanten, zusammenhängenden Bildern von Anfang an gefangen genommen.

    Gut gelungen.

    Danke
    Burkhard
    Alles hat mindestens 3 Seiten!

  10. #10
    IngoRaup ist offline und immer schön in Bewegung bleiben >>>
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Heidenheim/ BW
    Beiträge
    1.194
    Vielen Dank lieber ReinArt!
    +++
    Vielen Dank nochmals, liebe Nicole!
    +++
    Vielen Dank lieber Burkhard!
    +++
    Vielen Dank lieber Prediger!

    Da nun bald der Winter naht,
    ich das Zutun dazu tat,
    in des Lebens' eilig Pfad
    Kik' um unsere Hilfe bat.
    Zeitspagat?
    Geändert von IngoRaup (21.10.2009 um 19:44 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Grosser Raumschiffkrieg in Berlin-Marzahn!
    Von Terrorist im Forum Fantasy, Science Fiction
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2018, 09:11
  2. Berlin
    Von Yukonsan im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 19:33
  3. Berlin I
    Von rio im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:27
  4. Berlin
    Von streetoflyrik im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 22:36
  5. Berlin
    Von CherryBlossomGirl im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 17:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden