1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    217

    Bilder einer Großstadtnacht - 5.Bild

    6. Bild: Betrachtungen beim Parkspaziergang

    Melancholisch rauscht der Vormittag,
    Wind liest in den Bäumen
    Mysterien zu erzählen er vermag,
    vergraben greifen sie nach Träumen.

    Fang’n das Blau in ihr’m Geäst,
    Zeit rinnt durch ihr Blättertreiben
    Und in ihres Herzens Nest
    Lassen sie die Nachtigallen bleiben.

    Gesäuselte Geschichten mischen
    sich mit morgendlichem Schauer,
    In ihm bricht sich Licht erlischend,
    ein Regenbogen wird gespannt, ein grauer.

    Die Bäume schaffen dunklen Wald,
    schützen sich vor Sommertagen,
    Und in die Wüste des Asphalts,
    wollen sie die Wurzeln schlagen.

    Im Morgengrau’n die Stadt verstummt,
    in Stürmen liegt ihr ganzes Sein
    Jeden Morgen kippen Nächte um,
    Jeden Morgen brechen Tage ein.

    -Ende-
    Geändert von Nightingale (21.03.2009 um 22:12 Uhr)

  2. #2
    Windundwetter Guest
    Hallo Nightingale,

    ist mal etwas anderes zum lesen.
    Ich bin zweimal-dreimal gestolpert.

    "vergraben greifen sie nach Träumen." die beiden ersten Wörter beißen sich.

    "schützen sich vor Vormittagen" hier sind es die beiden Letzten.

    "Jeden Morgen kippen Nächte um,
    Jeden Morgen brechen Tage ein." Kippen Nächte um? Mh da lässt sich bestimmt eine bessere Lösung finden. Behindert den Lesefluß ungemein. Finde ich.

    Ich habe dein Gedicht trotzdem gern gelesen und hoffe dir mit meinem klitzekleinen Kommentar geholfen zu haben.

    Liebe Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    217
    Danke für deinen Kommentar. ,,Vergraben greifen" ist eine Art Alliteration und ist bewusst gewählt. Das ,,Umkippen" der Nächte soll ihren fassadenartigen Charakter verdeutlichen und die Zerbrechlichkeit des Nachtlebens, wie es in den bisherigen Teilen beschrieben wurde.
    ,,Schützen sich vor Vormittagen" ist wirklich etwas unglücklich. Ich muss mir mal überlegen, was sich da ändern ließe.

    LG David

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bilder einer Großstadtnacht - 5.Bild
    Von Nightingale im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 14:14
  2. Bilder einer Großstadtnacht - 2.Bild
    Von Nightingale im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 23:30
  3. Bilder einer Großstadtnacht - 4. Bild
    Von Nightingale im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 02:05
  4. Bilder einer Großstadtnacht - 3.Bild
    Von Nightingale im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 02:01
  5. Bilder einer Großstadtnacht- 1.Bild
    Von Nightingale im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 17:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden