Thema: Heimweh

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.993

    Heimweh

    In der Dämmerung erklingt das letzte Lied.
    Trauer und Schwermut zeichnen das Gesicht.
    Wenn der schwarze Vogel seine Kreise zieht,
    verlieren alte Werte ihr Gewicht.

    Die alten Ketten sind so furchtbar schwer.
    Aus dem dunklen Kerker will ich raus.
    Die letzte Freiheit wünsch ich mir so sehr.
    Komm schwarzer Vogel, komm nimm mich mit ich will nachhaus.

    Ich bin erschöpft, mir falln die Augen zu.
    Aus dem Dunkeln schaun mich alle musternd an.
    Auch wir waren einmal so wie Du.
    Wart noch, heut ein anderer, morgen bist Du dran.


    E p i l o g

    Der Mensch muß in seinem ganzen Leben mit durch sein Älterwerden bedingten Verlusten leben. In den ersten Jahren werden diese Verluste durch sein Wachstum, durch Neues, Anderes (mehr und oft Besseres) ersetzt. Je älter der Mensch wird, desto mehr muß er sich auch darum bemühen, neuen anderen Ersatz zu schaffen. Im Alter sind die Verluste nicht mehr zu ersetzen und man muss mit immer grösseren Minderungen (Verlusten) leben. Viele flüchten in Erinnerungen und sie denken zurück an die Ursprünge ihres Lebens. Oft auch unbewusst, oder so gut man es bewusst vermag, erinnert man sich daran, was und wie man war, bevor man in dieses Leben trat. Um so mehr das Leben durch Minderungen (Verluste) schwer belastend wird, wächst der Wunsch, wieder zu diesem Vorher (verlorenen Zuhause) zurückzukehren. Es ist wie eine Sehnsucht nach seinem Zuhause, das einem auch die Angst nimmt, Hindernisse und Grenzen (den Tod) zu diesem Zuhause zu überschreiten.

  2. #2
    IngoRaup ist offline und immer schön in Bewegung bleiben >>>
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Heidenheim/ BW
    Beiträge
    1.194
    Lieber Hans,

    ein bisschen zuviel Plato kommt da schon durch. Allerdings weiss man nicht, wie belastet ein Mensch in seiner Situation ist. Krankheiten oder Behinderungen schränken wesentlich ein. Der schwarze Vogel will ja auch nach Hause, da wo er lebt.

    Der Geist aber kann bis zum letzten Tag wachsen und Neues erfahren.

    Wie wäre es mit einer Kurzgeschichte in Ich-Form, wenn ich mir Deinen Nachtext so anschaue?

    Herzliche Grüße zur Wochenmitte von Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    244

    Sehr schön und interessant!!!

    Hallo mein lieber Hans!

    Das Gedicht hat eine schöne Melodie beim lesen... und eine spürbare Intonation. Das hast Du gut geschrieben.
    Es ist auch klar was Du mit dem Gedicht sagen wolltest.
    Wo ich vor paar Tage Dein Gedicht gelesen habe, war ich sprachlos... etwas hat mich sehr tief in der Seele berührt.

    .............

    Die letzte Strophen von Dir habe mich aber heute an das Gedicht vom Busch erinnert, lach bitte!
    Obwohl das Gedicht heißt „Lache nicht“, aber trotzdem!!!

    Lache nicht © Wilchelm Busch

    Lache nicht, wenn mit den Jahren
    Lieb und Freundlichkeit vergehen,
    Was Paulinchen ist geschehen,
    Kann auch dir mal widerfahren.

    Sieh nur, wie veraendert hat sich
    Unser guter Kuechenbesen,
    Er, der sonst so weich gewesen,
    Ist jetzunder stumpf und kratzig.

    Liebe Grüße und vir. K. von Ta.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.993

    Heimweh

    Hallo IngoRaup,
    Hallo Ta-Herzchen,

    dies Gedicht ist auch eine Erinnerung an meinen Vater. Es freut mit deshalb besonders wenn es gefällt.
    Den Nachsatz (Epilog) habe ich geschrieben, weil mir meine Sicht des Gedichtes wichtig war. Sicher sind auch andere, differenzierte Deutungen möglich.

    Liebe Grüsse euch beiden Hans

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    244

    SOFORT zum Erledigen!!! Dringend!!!

    Haaaaaaaaaaans!

    Tu mal bitte ein paar Nachrichten löschen..ich kann Dir keine Nachricht schicken, es zeigt, dass Dein Fach voll ist.

    Ich hab Dir was zu saaaaaaaaaaaagen!

    Ich bin schon wach! ))

    Liebe Grüße und vir. K. von Ta.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Heimweh
    Von Cyparissos im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 08:51
  2. Heimweh
    Von Fogschmog im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 21:02
  3. Heimweh
    Von Hans Plonka im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:41
  4. Heimweh
    Von geheimnis im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 14:24
  5. heimweh
    Von nickweppler im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 19:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden