1. #1
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    7

    Die Drachenreiter

    Es gab sie vor langer Zeit.
    Doch irgendwie war die Zeit noch nicht reif.
    Die Drachen warum auch immer schliefen ein.
    Und die Drachenreiter liefen einfach Heim.



    Sie wohnen im Wald, tief unten im Erdenreich.
    Wo sie bleiben, bis die Zeit ist reif, wieder zu
    kehren aus dem Erdenreich!

    Wir freun uns darauf, wieder vereint zu sein,
    wie damals zur wunderschönen Drachrenreiter Zeit.

    Die Drachen behüten, beschützen den besonderen Schatz.
    Der dort liegt im Erdenreich seit ewiger Zeit.
    Drum gilt es zu suchen uns, damit wir erwecken,
    die Drachen zur heutigen Zeit.

    Ihr könnt sie nicht sehn und doch sind sie da.
    Doch wenn ihr euch öffnet, so könnt ihr erkennen,
    wo sie liegen, schlafen und wachen.

    Habt ihr gefunden seit leise und still und
    Spürt hinein was er euch sagen will.

    Was soll geschen, wenn sie keiner erweckt.
    Wir können nur warten, hoffen und beten.
    Das jemand wird kommen zur heutigen Zeit,
    der uns will finden und helfen zu gleich.



    „Der mit dem Adler fliegt“

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.714
    Hallo Sambigu,

    du entführst den geneigten Leser mit deinem Text in eine zauberhafte Phantasiewelt, in der die Drachen noch in der Erde schlummern und darauf warten wieder erweckt zu werden, um den Planeten wieder in ihren Besitz zu nehmen. Sprachlich stören mich an deinem Text vor allem die vielen Wiederholungen, die nicht Not tun, vor allem "zeitet" da einfach zu viel, eine größere Abwechslung braucht es da sicher:

    Es gab sie vor langer Zeit.
    Doch irgendwie war die Zeit noch nicht reif.
    Die Drachen warum auch immer schliefen ein.
    Und die Drachenreiter liefen einfach Heim.



    Sie wohnen im Wald, tief unten im Erdenreich.
    Wo sie bleiben, bis die Zeit ist reif, wieder zu
    kehren aus dem Erdenreich!

    Wir freun uns darauf, wieder vereint zu sein,
    wie damals zur wunderschönen Drachrenreiter Zeit.

    Die Drachen behüten, beschützen den besonderen Schatz.
    Der dort liegt im Erdenreich seit ewiger Zeit.
    Drum gilt es zu suchen uns, damit wir erwecken,
    die Drachen zur heutigen Zeit.

    Ihr könnt sie nicht sehn und doch sind sie da.
    Doch wenn ihr euch öffnet, so könnt ihr erkennen,
    wo sie liegen, schlafen und wachen.

    Habt ihr gefunden seit leise und still und
    Spürt hinein was er euch sagen will.

    Was soll geschen, wenn sie keiner erweckt.
    Wir können nur warten, hoffen und beten.
    Das jemand wird kommen zur heutigen Zeit,
    der uns will finden und helfen zu gleich.
    Auch deine Zeichensetzung und Interpunktion ist an einigen Stellen fehlerhaft. Da solltest du nochmal drüberschauen.
    Die inhaltliche Idee hat mir gut gefallen.

    Gruß
    Woiwoi

  3. #3
    Ekim Guest
    Hallo Sambigu,

    über die Wiederholungen brauche ich nichts zu sagen --> ich schließe mich hier, dem weitaus erfahreren Woitek an;

    Inhalt gefällt mir sehr gut!

    Ich liebe Drachen, Drachengeschichten, Darachenfiguren, Drachenbilder...
    (und meine Frau ist am verzweifeln, weil ich alles, was ein bisschen nach Drachen aussieht zusammenkaufe...)

    Finde ich schön, dass du aus diesem Genre geschrieben hast.

    Trifft genau meinen Geschmack.


    DANKE das ich es lesen durfte und freue mich auf mehr.

    Gruß
    Ekim

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Drachenreiter
    Von Max Bonitas im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 09:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden