1. #1
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    2

    Das Ende der Erfahrung


    Das Ende der Erfahrung

    In der Tiefe, da liegt es verborgen,
    keimt über alle Maßen mit Sorgen,
    in der tiefsten finstersten Nacht,
    schläft dort die aller dunkelste Macht.

    Am höchsten Punkt da liegt es klar,
    der Sonne, dem Himmel, ganz leicht so nah,
    am hellsten wonnigsten Tag,
    wacht das Licht, unendlich stark.

    Treffen hell und dunkel, hoch und tief,
    dann fügt sich das Bild in all seiner Unsterblichkeit,
    so wird Zukunft voll Glück und Heiterkeit,
    die Vergangenheit, so wie sie lief.
    Geändert von Alex_S (03.02.2009 um 23:26 Uhr) Grund: Formatierung

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    2
    Wenn niemand antwortet. Ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen?

    Ich würde mich auf jeden Fall dafür interessieren, was die Leude, die es gelesen haben, darüber denken bzw. wie ihr das GEdicht versteht.

    Gruß
    Alex

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Erfahrung
    Von gha im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 20:38
  2. Erfahrung.
    Von Carl im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 21:44
  3. Erfahrung
    Von way2go im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 17:01
  4. Aus Erfahrung
    Von estateluna im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2002, 13:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden