Thema: Trauer

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    47
    Wenn ich ihn erblicke den Stern,
    der deinen Namen trug.
    Fühlte ich mich doch so fern,
    als du mich betrugst.

    Ich schreihe die Liebe tief aus mir raus,
    auch wenn ich flüchten sollte,
    aus diesem Haus,
    was mir einst Schutz gab und mich aus dem Schatten holte.

    Wenn ich zurückdenke an all die Zeit,
    die ich mit mir die verbrachte,
    meine schöne Maid,
    tut es mir jetzt leid,
    das ich dich verachte,
    und sachte weiterschreite mit all meinem Leid.

    Es ist mein Herz das ich vergaß bei dir,
    es war der Schmerz der mich einholte von dir.

    Es jede dunkle Träne die ich wein,
    doch die Tauter ist schon verdrossen,
    den ich denke mein wird der Schmerz sein,
    und dein wird mein Herz sein.



    [Geändert durch Phanuel am 23-04-2003 um 00:11]
    Trauer ist des Trauerndem zum Trotze.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.042
    darf ich dich ganz vorsichtig auf diverse schreibfehler hinweisen?
    sonst gefällt mir deine art. es ist zwar eine anschuldigung, aber das bemühen, die schönen erinnerungen, die man ja hatte, nicht kaputt zu mache. (kann aber auch eine gefahr sein.) und mit dem stern... ja ich hab da auch noch so altes zeug in der umlaufbahn, das kriegt man einfach fast nicht weg...
    übers formale wolltest du ja nicht mehr reden. ist auch nicht so wichtig, wenn mir der inhalt zusagt.
    gruss lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.766
    Ist es mit dir ok, wenn ich das in die Rubrik "Liebe und Romantik" verschiebe?
    Würde am besten dorthin passen

    Wir können es natürlich auch hier belassen, wenn du willst
    Alleine deine entscheidung (It's all about the free will)

    gruss

    satch

    [Geändert durch satchmo am 23-04-2003 um 00:14]
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    47

    @leporello

    Ja die Rechtschreibfehler, hat ich auch schon bemerkt hatte es gerade sozusagen hingekritzelt, und so schnell die Computer auch sein mögen schlau werden sie niemals.
    Zwar weiss ich nicht was du mit dem Stern meinst und auch nicht mit den alten errinerungen.
    Ich hab mir halt diesmal einfach mühe gegeben etwas zu schreiben was sich reimt.
    Hurra, Hurra.

    Trauer ist des Trauerndem zum Trotze.

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    47

    @satchmo

    Nein, fäänd ich net ok schliesslich, ist es schon alles vorbei und nach der Liebe steht die Trauer,
    und die Liebe ist schon längst verblichen.
    Es ist das Gefühl was du hast wenn du denkst die Liebe deines Lebens verloren zu haben und du dir es so heftig einredest das du irgendwann denkst es könnte gar nicht anders sein, das ist trauer, denn schliesslich wurdest du enttäuscht es lohnt sich also nicht mehr zu kämpfen.
    Seid ihr eigentlich den ganzen Tag wach oder warum seid ihr imma so schnell?
    Trauer ist des Trauerndem zum Trotze.

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.766
    Nö, bin gerade vom Ausgang zurückgekehrt (Studentenleben...*hach* *g*)

    ach ja, nimm meine Antwort in der Plauderecke nicht zu ernst, ist nicht böse gemeint. Persönlich finde ich N. ziemlich goil...

    Zu dem Trauerthema:

    Jou, aber Trauer nach der Liebe ist auch ein Bereich der Liebe. Sozusagen Phase 4 jeder Liebe *g*
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.042
    nein, ich hab nur auf dich gewartet
    in s1 redest du von einem stern. ich denke da an schwache stunden, wo man sich des nachts gemeinsam einen stern aussucht, und der dann in abwesenheit der geliebten das gemeinsame ziel sein soll. so mach ich´s immer dachte, das sei auch sowas. und sonst neigt man ja dazu, wenn einem die blöde schlam..schlammmdrossel betrogen hat, gleich alles in den müll zu schmeissen. dabei gab es ja auch wirklich schöne gemeinsamkeiten, die man sich bewahren sollte. auch wenns zuweilen wieder schmerzt
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Trauer oder Trauer oder Herz oder Trauer?
    Von Sternstaub im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 11:50
  2. Trauer
    Von angel of sorrow im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 23:54
  3. Trauer
    Von Frigg im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 16:09
  4. Trauer
    Von WhereIsMyMind? im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 00:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden