Wenn du deine Augen aufschlägst und aus einem tiefen Traum erwachst, so erblicke als erstes die Sonne, denn sie gibt dir die Wärme, die du des nachts nicht erhalten konntest, da der Mond dir kälte schenkte. Tappe nicht im dunkeln, steige empor zum Lichte. Laß Träume Träume sein und weine nicht am morgen, da sie zu Ende sind, denn der Tag hat begonnen. Lebe jeden Tag auf`s neue, neu mit der Sonne und der Wärme im Herzen, so wird selbst ein Wintertag gleich einem Frühlingssonnenstrahl. Flügel werden dir wachsen und die Welt erscheint im neuen Licht. Vergessen sind die Tage an denen du weintest. Du wirst schenken und beschenkt werden. Fliege wie ein Vogel, fliege auf deiner eigener Bahn und keiner wird dir die Flügel kappen können. Sollte es jedoch jemals geschehen so vergesse nir dir neue Flügel wachsen zu lassen und wieder im Wind der Freiheit aufzusteigen.