Thema: Die Motten

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    15

    Die Motten

    Nach langer eher ungewollter Abwesenheit(Lag auch teils an verlorenen Musen) - meld' ich mich mal dreisterweise zurück im Nest


    Die Motten


    Ist es so schwer zu verstehen?
    Tief im Nebel grinst die Scham,
    mir so schamlos ins Gesicht.
    Und die Motten flogen hoch,
    fraßen meine Häute auf.

    War es wirklich ein versehen?
    Oder schlicht der pure Gram,
    grimmig schlug mich mit der Gicht,
    meine Fresse schmerzt mir noch.
    Motten fraßen mein Bergauf.

    Was nie war - wird auch vergehen!
    Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel bräch' hervor zu gleicher Zeit, das wäre gleich dem Glanze dieses Herrlichen. Ich bin der Tod der alles raubt, Erschütterer der Welten.

    Aus den Übersetzungen Bhagavadgita.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    17
    interessante stilistik. gefällt mir gut, doch ich finde die jeweils fünfte zeile geht beide male ein wenig unter. so fließt es nicht ganz so flüssig von den lippen. dennoch gut.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    15
    Hallo ape55,

    zunächst einmal bedanke ich mich für Dein Kommentar und es freut mich sehr, dass es Dir gefällt!

    Dieses Gedicht war wohl eher ein Experiment(mehr oder weniger) - metrisch gesehen entdeck bis auf in der zweiten Strophe im fünften Vers(da bin ich aber eher unsicher) keinen Fehler.

    S1 Z5: XxXxXxX fraßen meine Häute auf.
    S2 Z5: XxXxXxX Motten fraßen mein Bergauf. - hier bin ich mir selbst nicht sicher ob das in der Tat so richtig ist ... da die Betonung auch auf "Berg" fallen könnte bzw. sogar sollte - kenne mich nicht gut aus

    liebe Grüße
    Tausendsonnen
    Geändert von Tausendsonnen (25.09.2009 um 09:49 Uhr)
    Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel bräch' hervor zu gleicher Zeit, das wäre gleich dem Glanze dieses Herrlichen. Ich bin der Tod der alles raubt, Erschütterer der Welten.

    Aus den Übersetzungen Bhagavadgita.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Schwarze Motten
    Von Versumunikat im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 22:27
  2. 3 Motten
    Von Oli M. im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2016, 23:34
  3. Motten
    Von Kleehonig im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 12:07
  4. Motten
    Von Jona im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 20:49
  5. Wie die Motten zum Licht (Kein Weg zurück)
    Von Triensche im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2003, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden