Seite 3 von 7 Erste 12345 ... Letzte
  1. #31
    Sydney ist offline Nachteulen- & Koalaparadies
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Marzipanland
    Beiträge
    549
    Vor mir nimmt der Silberspiegel
    meinen Augen ihre Sicht.
    Ich erahne, was da hinter,
    jedoch sehn kann ich es nicht.

    Doch höre ich die Bäume rascheln.
    Der Welt scheints draußen gut zu gehn.
    Und wär die Jalousie nicht dort,
    würdens meine Augen sehn.

    Quare suo iure noster ille Ennius sanctos appellat poetas, quod quasi deorum aliquo dono videantur.
    Cicero

    .___.
    {o,o}
    /)__) <3 Be good, I'm watching you.
    -"-"-

  2. #32
    Derolli Guest
    Ich blick hinaus doch eine Schicht
    Staub nimmt mir meine Sicht
    und das wird wohl auch so bleiben,
    denn ich hasse es Dreck weg zu reiben.

  3. #33
    Derolli Guest
    Ein Fester in der Dachschräge
    rahmt den Himmel.
    Neue Bilder Stunde um Stunde.
    Geändert von Derolli (23.11.2011 um 22:41 Uhr) Grund: Angeglichen an Thisbes Form

  4. #34
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    374
    Ein Fenster auf der Giebelseite
    rahmt die Schwärze.
    Es ist ziemlich dunkel heute.

    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  5. #35
    Derolli Guest
    Ein Fenster an der Frontwand
    rahmt die Straße,
    in der die Liebste verschwand.





    Liebe Thisbe, deine Fesnstergedichtform ist einfach klasse! Das gefällt mir wirklich sehr.

  6. #36
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    374
    Ein Fenster im anderen Giebel
    rahmt die Tröpfchen
    lichtdurchfluteter Morgennebel.



    Lieber Derolli, dank Deiner Inspiration wohlgemerkt
    Geändert von Thisbe (24.11.2011 um 12:55 Uhr) Grund: zu viele Wörter ;)
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  7. #37
    Derolli Guest
    Ein Fester in dem Kellerzimmer
    rahmt nichts mehr,
    vermauert gegen grauen Schimmer.


    Liebe Thisbe lass uns zusammen eine Villa befenstern.
    Geändert von Derolli (25.11.2011 um 18:08 Uhr)

  8. #38
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    374
    Ein Fenster im Wintergarten
    rahmt Erwarten
    erster Flöckchen, die ganz zarten ...


    Lieber Derolli, oh mein Gott ja gerne!
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  9. #39
    Sydney ist offline Nachteulen- & Koalaparadies
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Marzipanland
    Beiträge
    549
    Ein Fenster, wo einst Mauern standen,
    rahmt die Freiheit.
    Nun sieht man dort Vögel landen.

    @ Wenn ich mitmachen darf?

    Quare suo iure noster ille Ennius sanctos appellat poetas, quod quasi deorum aliquo dono videantur.
    Cicero

    .___.
    {o,o}
    /)__) <3 Be good, I'm watching you.
    -"-"-

  10. #40
    Derolli Guest
    Ein Fenster im Kinderzimmer,
    rahmt die Jugend.
    Hier verweilt sie für immer.



    Oh bitte mach mit, sehr tiefgründig dein Einstieg, Sydney!
    Vielen Dank Thisbe, wie ich mich freu.

  11. #41
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    374
    Ein Fenster in der Küchenwand
    rahmt ein Gedicht,
    zumal es keins zum Rausschaun ist.


    Guten Morgen, liebe Sydney & lieber Derolli
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  12. #42
    Derolli Guest
    Ein Sichtschutzfenster als Mosaik,
    rahmt die Phantasie,
    gwährt nur den vermutenden Blick.


    Wir können eine Gedichtszyklus erschaffen: Die Fenster unserer Seelen

  13. #43
    Sydney ist offline Nachteulen- & Koalaparadies
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Marzipanland
    Beiträge
    549
    Das Fenster einer Märchenwelt,
    rahmt die Träume.
    Rapunzel dort ihr Haar raushält.

    Schönen Abend euch zwein!
    Geändert von Sydney (26.11.2011 um 17:27 Uhr)

    Quare suo iure noster ille Ennius sanctos appellat poetas, quod quasi deorum aliquo dono videantur.
    Cicero

    .___.
    {o,o}
    /)__) <3 Be good, I'm watching you.
    -"-"-

  14. #44
    Derolli Guest
    Ein Fenster aus dichtem Milchglas,
    rahmt die Sehnsucht.
    Was verbrigt sich dahinter, was?

    Gute Nacht ihr beiden!

  15. #45
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    374
    Ein Fenster hinter einem Fenster
    rahmt ein Wagnis.
    Seitdem sieht man dort Gespenster.


    Gute Nacht ...
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

Seite 3 von 7 Erste 12345 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Schau,
    Von Farbkreis im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 22:04
  2. Schau nur
    Von Walther im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 19:14
  3. schau mal...
    Von the-phonez im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 16:46
  4. Ich schau aus dem Fenster ...
    Von callisto im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 00:57
  5. schau sie dir an
    Von Cute_devil im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 09:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden