Seite 5 von 7 Erste ... 34567 Letzte
  1. #61
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    59
    behind the wooden cell bar lines
    a sundead falls upon the street
    and in the northern facing eyes
    of andrew's home, i see a light
    he's watching me, about to skeet
    Ich habe Probleme mit der Rechtschreibung und freue mich, wenn man mich auf Fehler hin weist. I'm a bad speller and glad to be told, in case of misspelling.

  2. #62
    Derolli Guest
    Durchblick

    Am Fenster kondensiert mein Atem,
    bis mir der Bick einfriert und nebelt.
    Das ist die Krücke meiner Passion,
    je nah ich rücke, je mehr schwindet.

  3. #63
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    1.493
    Aus dem Fenster sich lehnen
    und weit wie`s oft heisst
    sollte man nicht zu weit dehnen
    weil das Ende kommt meist!
    Lieber ein eckiges Etwas,
    als ein rundes Nichts.

  4. #64
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    375
    Ein Fenster zum Waldrand
    rahmt den Orkan
    wie er Bäume schlafen legt
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  5. #65
    Derolli Guest
    Ein Fenster zur Zukunft,
    rahmt die Pläne
    und jede kommende Träne.

  6. #66
    Sydney ist offline Nachteulen- & Koalaparadies
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Marzipanland
    Beiträge
    552
    Ein Fenster in den Himmel
    rahmt die Träume.
    Ersehnend den Prinz auf dem schneeweißen Schimmel.

    Quare suo iure noster ille Ennius sanctos appellat poetas, quod quasi deorum aliquo dono videantur.
    Cicero

    .___.
    {o,o}
    /)__) <3 Be good, I'm watching you.
    -"-"-

  7. #67
    Derolli Guest
    Ein Fesnter im Stalldach
    rahmt den Schimmel
    und von innen den Himmel.

  8. #68
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.017
    Ein Fenster rahmt frustriert den Dampf,
    ist's draußen doch eine Fabrik
    und drinnen mit Kleidern ein Kampf.

  9. #69
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    1.493
    Fenster, Mühewaltung einer Mannsperson,
    und erforderlich derselben schon
    die weibliche Gunst eines Weibes erringen,
    um sich mühsam durch das Fenster zu zwingen-

    Möglichst zur Nachtzeit einer freien Person,
    zur Vermeidung von Umwegen bis er sitzt auf dem "Thron",
    zur Änderung seines Familienstandes,
    in Lederhosen, Gamsbart seines bayerischen Gewandes!
    Lieber ein eckiges Etwas,
    als ein rundes Nichts.

  10. #70
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.017
    Ein Fenster an der Schlafzimmerwand
    rahmt den vergeblichen Fluchtversuch
    vor dem gehörnten rasend Ehemann.

  11. #71
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    1.493
    Fenster-Rede, Propaganda vom Feinsten,
    ist eine Satire nicht nur für die Kleinsten.
    Sie lassen uns aufhorchen, froh dabei grinsen,
    für den, der dabei geht dann bös in die Binsen.
    Lieber ein eckiges Etwas,
    als ein rundes Nichts.

  12. #72
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    30
    Ich sehe...

    Rauchschwaden welche die Nacht durchziehen,
    der stille Fluss umschlängelt liebevoll die Gärten.
    Tote Blätter die dem letzten Herbst entfliehen,
    sowie eine Katze, folgend unbekannten Fährten.
    Milchtüte = Ewiger Änfänger

  13. #73
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    1.493
    Du bist mir vielleicht hier doch eine Blüte,
    wir sprachen vom Fenster und keiner Milchtüte !
    Lieber ein eckiges Etwas,
    als ein rundes Nichts.

  14. #74
    Derolli Guest
    Ein Fenster im trauten Heim
    rahmt das was mal war,
    morgen ziehn wir in ein neues ein.

  15. #75
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    1.493
    Ins Fenster schaut man rein und raus,
    es sei man macht sich da nichts draus .
    Es gibt auch andere Möglichkeiten,
    um Fenstergucker zu begleiten.

    Am schlimmsten sind dabei die Spanner
    die machen Halt vor keiner Kammer,
    sie linsen - und dies noch und noch,
    ja selbst durchs kleinste Schlüsselloch
    Lieber ein eckiges Etwas,
    als ein rundes Nichts.

Seite 5 von 7 Erste ... 34567 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Schau,
    Von Farbkreis im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 22:04
  2. Schau nur
    Von Walther im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 19:14
  3. schau mal...
    Von the-phonez im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 16:46
  4. Ich schau aus dem Fenster ...
    Von callisto im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 00:57
  5. schau sie dir an
    Von Cute_devil im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 09:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden