Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: irrsinn

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290


    normalität gibt es
    vielleicht woanders
    doch nicht hier

    das wort allein
    ist schon überfluß im
    deutschen sprachgebrauch

    die welt besteht aus
    wahnsinnigen gestalten

    wir sind doch alle
    nur verrückte

    produzieren irrsinnigen
    schwachsinn in
    unseren hirnen

    und finden immer
    das leben anderer

    doch nie
    unser eigenes


    destiny's child

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    19
    Das schöne an der Normalität

    Sie durchdringt nie
    den magischen Kreis
    meiner Privatsphäre

    (Was zu beweisen wäre)

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290

    Das schlechte an der Normalität

    Sie durchdringt nie
    den magischen Kreis
    eurer Privatssphäre

    Wie war das noch gleich:
    Was zu beweisen wäre...
    destiny's child

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    19

    Hurra!!

    Die Normalität
    ist tot!
    zerrissen
    :
    ist
    die Hängematte
    zwischen Gut und Böse.

    Information für technisch interessierte:
    Der Verriss fand bei einer Kraft F von 999 MJ statt. Dabei dehnte sie sich um l = 300km. Weitere Versuche sollen zeigen, ob das Verfahren zur Energiegewinnung geeignet ist.

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    destiny's child

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Was ist "normal"?
    Für jeden ist es etwas anderes!!
    Eigentlich gibt es "normal" gar nicht...

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    da muss ich sara zustimmen, normal ist immer gemessen an etwas! doch wer beschtimmt die normen?? was ist schon normal??
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    ...aber ist doch schön, daß die aussage rüberkommt
    destiny's child

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Ja, ich denke wirklich "normal" gibt es nicht!
    In gewisser Weise ist es für jeden etwas anderes!
    Eigentlich ist ALLES normal wenn man sagen will was normal genau ist, weil es normal gar nicht gibt...

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    hallooo???
    hat hier irgend jemand mein gedicht verstanden???
    destiny's child

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    also ich habe es so verstanden, dass wir mal die augen šffnen sollen, und uns nicht immer mit anderen vergleichen sollen..
    wir wollen immer wie ander sein und finden am schluss deren leben nicht unser!
    so hab ichs verstanden, doch das hŠngt vielleicht gerade von meinen gedanken ab!
    alles liebe
    moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  12. #12
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    naja, es war nicht ganz so gemeint...aber so ist das nun mal...es wird von jedem anders interpretiert.
    destiny's child

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ja ich habe es interpretiert, dass es auf mich stimmt!
    denn ich sollte mal mein leben wieder finden!
    wie wŸrdest du es interpretieren?
    wŸrd mich noch wunder nehmen!
    alles liebe
    moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  14. #14
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    hallo moony...

    ...eigentlich deute ich meine gedichte unheimlich ungern, aber mich hat etwas verdutzt, daß es so anders verstanden wird...

    normalität gibt es ganz einfach nicht...das wort dürfte gar nicht existieren, denn wer sagt, was normal ist...wer schreibt das vor?
    wenn wir "normal" am klischee messen, dann merken wir doch, daß niemand normal ist...sondern "alle nur verrückte"...
    ...wenn ich mich mal auf gott beziehen darf, dann denke ich, wird er nichts schaffen, was vorher nicht auch von ihm so vorgesehen war. (wobei ich da wahrscheinlich wieder streiter finde)
    die letzten beiden strophen sollen ausdrücken, daß wir uns immer nur auf andere konzentrieren..."guck dir den mal an"..."der ist ja komisch"...und wenn wir uns selbst ansehen, halten wir uns für "normal"...aber das sind wir nicht. wir merken es nur nicht, weil uns andere mehr beschäftigen, als wir selbst.
    wir sind sowas, wie wandelnde narzißten...wobei wir uns selbst so sehr lieben, daß wir gar nicht mehr schauen, ob wir fehlerhaft sind...sondern die anderen...die sind es...die sind schuld...

    ich denke, so in etwa habe ich es gemeint

    regards
    fate
    destiny's child

  15. #15
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    interessant.....
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Irrsinn
    Von charisma65 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 22:19
  2. Der Irrsinn
    Von SofieO im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 01:10
  3. Irrsinn
    Von Morgennebel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 21:31
  4. Endstation 'Irrsinn'
    Von Rosiel im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 17:45
  5. Irrsinn
    Von Amira May im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 10:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden