Thema: Der Spiegel

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    28

    Der Spiegel


    Der Spiegel

    Es glänzt das Gesicht
    Das Auge weint
    Vergangenheit
    doch ein Lachen auf dem Mund
    Der Sommer war vorrüber
    Der September beginnt
    Ein Blatt ein Wind
    fliegt mit der Sehnsucht hinfort
    Das Kind Sieht sein Spiegel
    ein schmunzeln
    war es gestern
    erstes graues Haarund eine Falte malt sich im Glas
    Es wiegt sich das Blatt im Wind
    weiße Wolken ziehn vorrüber
    Ein Schweigen
    die Jahre sind vergangen
    Der Spiegel grinst zurück
    Nur ein Traum
    in dem du dich sahst
    Wehmut ist es nicht
    nur ein reifes Gesicht
    und eine Frau die sich mag
    im Spiegellicht


    G.H.'2oo3
    Geändert von xxgabii62xx (24.02.2010 um 16:36 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    517
    Hallo xxgabii62xx,
    Ich erinnere mich daran, dass ich schon gestern und vorgestern dein Gedicht auf dem Bildschirm hatte und nichts dazu schreiben konnte. Nun will ich es doch einmal versuchen.
    Ich würde sagen, wenn dein Gedicht noch ein bisschen länger wäre, würde ich zu einer Stropheneinteilung raten.
    Du schreibst sehr abgehackt, beinahe immer sind die Ellipsen nur eine Zeile lang. Da du kaum Sätze bildest, ist es schwer der Handlung zu folgen, ja überhaupt eine Handlung, ein Thema zu erkennen. Deswegen wirkt es weniger wie ein Gedicht, eher wie eine Aneinanderreihung von irgendwelchen Satzfetzen. Dir als Verfasser mag klar sein worum es geht, du weißt welche Intention du hattest, weswegen dir auch wenige Worte reichen. Ein Leser kommt als völlig Fremder in deine Welt und braucht mehr Stoff um deinen Gedanken folgen zu können.
    Die Überschrift "Der Spiegel" sagt wohl etwas darüber worum es geht. Dieses Wort kommt auch noch mehrmals vor. Ich kann allerdings keinen Handlungsstrang erkennen, ich meine es geht um den Verlauf eines Lebens, der Spiegel scheint das Bild für Veränderung zu sein, doch dies ist nur eine Vermutung , die ich auf die Überschrift und zwei oder drei Zeilen gründe.
    Mal Schreibst du am Zeilenanfang groß, mal klein, das finde ich nicht so gut. Bitte nur eine Variante. Wenn du an einem Satzanfang groß schreiben willst, dann setz bitte auch einen Punkt um zu zeigen, warum du groß schreibt. Ansonsten fällt das beim Lesen sehr auf und alles was auffällt lenkt vom eigentlichen Inhalt ab. Ich denke ja nicht, dass das in deiner Absicht liegt. Dies nur so als kleiner Rat.
    Nicht zu vergessen, man schreibt "vorüber" und in der neunten Zeile "das Kind sieht sein Spiegel(bild)".

    Retrospektiv möchte ich dir sagen, dass dein Werk durchaus vermuten lässt, dass du zu einer gewissen Wortgewandtheit fähig bist. Auch, dass es keines der alltäglichen Dauerthemen hier enthält, finde ich gut. Ich sehe durchaus Potential bei deinen Gedichten.
    Ich möchte dir ans Herz legen, auf den Zusammenhang deiner Zeilen zu achten. Probier verschiedenes aus und finde heraus, was dir zusagt. Ich denke, mit etwas Übung wird es dir leichter fallen den Leser deines Werkes zu erreichen.

    Ich freue mich auf deine weiteren Gedichte.
    Liebste Grüße
    Ff
    "Oh Bär", sagte der Tiger, "ist das Leben nicht unheimlich schön, sag!"
    "Ja", sagte der kleine Bär, "ganz unheimlich und schön."
    Und da hatten sie verdammt ziemlich recht.

    -Post für den Tiger, Janosch-

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Spiegel
    Von Sydney im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 12:34
  2. Der Spiegel.
    Von endy im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 15:38
  3. Spiegel
    Von Wölfin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 16:17
  4. Im Spiegel
    Von flegeton im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 22:31
  5. Spiegel
    Von downset im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden