1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    13

    Bananen sind immer die Eins

    Naja. Manches fällt einem einfach so zu. Die Augen
    zum Beispiel.Wenn vielleicht eine Finnin wenigstens
    hier Aerobic machen würde! Aber: nein.
    Oder ein Trompeter mindestens, der einem böse
    mitspielt ins Ohr den Dixieland-Blues. Ein
    nomadierender Antiquar, der rare Lassiter-Hefte (die
    mit dem Druckfehler auf den Seiten 1,2,3,4,5…) von
    Bastei überraschend billig verkauft. Und am Ende wirst
    Du nicht gefragt. Um drei, meistens.

    Dann habe ich mal einem Mädchen eine Blume verehrt
    mit einem Lächeln, und sie fing an zu schreien, weil ich
    ach so unangemeldet in ihr Schlafzimmer gestürzt war um 4 Uhr morgens. Eine voreingenommene Reaktion;
    schließlich kannte sie mich doch gar nicht. Weiter ging
    es in Bagdad, wo jemand einen Esel schlug, nur um
    nicht aufzufallen. Ich hätte fast eingegriffen, doch da
    wachte ich auf, schweißüberströmt und doch erleichtert
    am Ende denn der Esel hatte das nur geträumt. Als ich
    mir drei Tage später einen Anzug kaufte, zog ich ihn am
    Ärmel und bis zu einer schicken Party doch dort
    herrschte Krawattenzwang. Man forcierte sie,
    vaterländische Lieder zu gröhlen, am Flügel zu spielen
    und bis um zwölf die Getränke zu mixen.

    Drei Wochen darauf, noch während jener besagten
    Party, kam ich mit einem Kolkraben ins parladieren der
    über seinen radikalen rechten Flügel klagte. In den
    Fenstern gleißte ein Licht wie verstärkt durch die Linse
    einer neuen blendenden Epoche die dann aber doch
    gebrochen wurde durch einen der großen
    Salonspiegel und sich dann wie er konkav krümmte
    am Boden. Ich war zu diesem Zeitpunkt längst über die
    lächerliche Kleinlichkeit des eitlen Gefühls hinaus und
    übergegangen zu dem pikanten Gebäck das so
    manchem Besucher große Brezel aufgab. Manchmal
    war ich den Tränen nah letztlich standen mir aber doch
    die liberalen Überzeugungen meines Elternhauses
    näher –ja ich bin sicher dass auch Bauwerke
    Anschauungen haben dürfen.

    Das war natürlich ein
    Witz versicherte ich dem Scharfrichter als ich ihn fragte
    ob er nur schwarze Schafe richte. Er legte mir aber
    einen Schlingel um den Hals und berechnete daraus
    wieviel Beil er abschneiden müsste für das Prozedere.
    Ich schluckte heftig aber der Alkohol half nichts so dass
    draußen ein großes Gewitter losschlug und ich ihn
    anflehte meine Frau und Kinder unsere Haustiere und
    unsere Habe zu nehmen aber doch nicht mich bitte und
    es schien ihn seltsam zu berühren als darauf eine
    massive Saaltür auf ihn fiel. Er erholte sich aber
    schnell zumindest in diesem Moment von der aktuellen
    Magenverstimmung sagte man sich damit es
    weitergehen konnte. Jetzt reichte es mir endgültig, und
    ich las nur noch ein paar Kapitel aus meiner
    Autobiographie und spielte schließlich wie es die
    Tradition gebot Haydns Schöpfung auf einer Maultrommel. Als ich die Stöcke beiseite legte,
    brandete eine Akklamation auf, die ich als ein Tsunami
    des Glücks auf mich peitschen ließ und doch war da
    eine leere tief in meiner rechten tasche die ein loch
    aufwies seit einem Sportunfall auf Bali beim Tischlern.
    Als ich draußen die Luft in meine Lungen sog und ein
    schlechtes Gewissen bekam als für die anderen
    deshalb keine mehr zur Verfügung stand fühlte ich
    mich wie ein Berufener, der den Menschen sagen
    sollte seht her ich bin verdammt noch mal ein
    Berufener yeah deshalb: wer massiert mir mal den
    Rücken. Doch letztlich war ich allein wie alle Einsamen
    die sich nachts in ihren Bett wälzen weil ihre
    Freundinnen das Pech hatten eine nachlässig
    ausgelesene Pilzmischung aus dem Regal gewählt zu
    haben.

    Ich stolperte über die Straßen wie ein
    professioneller Stolperer torkelte in Bäckereien hinein
    – schrie `Und wenn ich hier ein Sakko kaufen wollte –
    was!?´ und plötzlich stand das Mädchen wieder vor mir
    Das schreiende Blumenmädchen meine
    Rosenverweigerin. Wir zählten nicht Tage noch
    Jahreszeiten Wolken oder Fuhrwerke die vorbeizogen.
    Wir standen einfach nur da und ich wusste die ganze
    Zeit: Jetzt oder nie. Dann war es so weit. Sie schenkte
    mir ein Lächeln. Doch als ich abends es auspackte auf
    meinem Landsitz bei einem lodernden Feuer und der
    Pfeife: da war es ein hämisches Grinsen geworden
    und da hatte ich die Antwort bekommen.

    ----------------------

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    468
    befreiend.

    gruß

    AB

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    2

    WECHSELBAD

    neulich
    MIT FREUNDEN
    an der wasserkante
    DEN BLICK
    dem randes des
    FUNDUS
    mit den fingern
    HABIT
    dreck
    STÜCK
    mehr als staub und sand
    SANFT
    zu fassen
    DRÜCKEND
    kaum bekommen
    MUT
    ich klaube
    SEHR
    und es gefällt mir







    Homer
    Neeein!

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    5

    Flieg

    Flieg
    Du hast es bald geschafft.
    Vielleicht schon jetzt.
    Mit Sicherheit.
    Vertrauen.
    Haut mich auch heute.
    um.




    Herzlichst
    Schlag
    Hau rein!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Jerusalem und Suderode sind Eins
    Von CarstenKiehne im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 19:17
  2. Du und Ich sind Eins
    Von CarstenKiehne im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 20:40
  3. ... denn wir sind Eins
    Von Iniuria im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 08:19
  4. Bananen - Freiheit
    Von kata im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 03:58
  5. Männer sind noch immer Schweine
    Von Francesca im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 06:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden