1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.280

    So harmlos nun wieder...

    Wer säumt mein Geschick,
    brech ich dein Genick?
    Ein sehr dehnbarer Begriff,
    ist das Argonautenschiff.

    Jetzt nicht böse sein,
    lieber Asche fein.
    Kleines Prösterchen,
    im Sexklösterchen.

    Bücher und die Welt,
    Hitler und das Geld.
    Merkel und sozial,
    Hoffnung und fatal.

    (C)
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.490

    Hallo Robert,

    scheint ein etwas willkürlicher "Rundumschlag" zu sein, mit dem du die Welt hier vor den Kopf stößt, bzw. ihr das Genick brichst.
    Ich hätte gern mehr zum Argonautenschiff gelesen, da fühl ich mich zuhause.
    LG
    Perry

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.280
    Ich nenne es debouchieren

    Vielen Dank+LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.731
    Hallo in die Runde,

    unter Gesellschaft - okay, dann wäre es etwas für zwischendurch. So läuft es mMn an der Kategorie vorbei. Das skizzenhafte hat ein gewisses Potential, allerdings fehlt hier die sprachliche Finesse um das wirklich auszuschöpfen. Der inhaltliche Kompromiss um den Paarreim in den kurzen Versen zu halten ist zu deutlich.

    Des Weiteren: Ich bitte euch ausdrücklich etwas mehr Substanz in diese Gedichtbesprechungen hinein zu bringen. Das ist mir jetzt schon in mehreren Fäden bei dir aufgefallen, @ Robert Schulz. Das nimmt schon spamartige Züge an und ist einfach unnötig.

    Gruß, Jamzee

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.280
    Vielen Dank, ich stimme dir zu es ist kantig und die gesellschaftlichen Anspielungen dienen nur dem weiter gefassten Rahmen, welcher hoffentlich in Grundzügen erkennbar ist. 1. Strophe.

    LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nie wieder
    Von Exilhuhn-Konfutze im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:19
  2. Zwei Varianten von Harmlos
    Von Klatschmohn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 15:32
  3. Nie wieder
    Von Hobi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 20:48
  4. Ganz harmlos...
    Von kleinemausi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 13:52
  5. Harmlos
    Von kurushio im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2002, 09:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden