Nun Sitze ich mal wieder arleine zuhausse rum und Denke wo wirst du gehts sein den ich bin doch so arlein. Meine gedanken Kreissen umherr den du bist in meine Kopf und ich Möchte dich Halten an geden Ort Wo immer es sein mag ich gehe nicht mehr von dir Fort. Wen die Nacht Herreinbricht und der Tag geht fort Denke ich ich währe mit dir an einen Schöneren Ort Dort wo es noch zu leben lohnt und die Sterne Funkeln am Himel so Hell wie nie zu fort dort möchte ich sein zu jehner zeit am diesen Schönen Ort. Möchte dich Halten fest in meinen Arm den du Bist mein Stern der mir den weg zeigt fon hir fort wie währe es wen du bei mir währst und gings nie mehr fort. Und wen der Tag die Nacht einholt bist du wieder vort fon diesen Wunder schönen Ort. Und ich bin wieder arleine, am selben Ort dort wo du warst schon viel früher fort. und ich warte auf die neue Nacht wo du wieder bei mir sein kanst, nur ist es nicht für lange, den der Tag holt die Nacht schneller ein als ich es mag und du gehs wieder fort. Warum muss es so sein Frage ich mich doch so arlein. aber nur du weist die Antwort auf diesen schönen Ort, den ich ginge nie mehr von dir fort. Würde dich Halten ein Leben Lang bis das der Stern uns hollen kam, und uns mitniemt an einen noch besseren Ort.