1. #1
    Jazemel Guest

    Anfang und Ende




    Ich erkenne meine Hände wieder.
    Je mehr ich schreibe, desto mehr erkenne ich sie wieder. Und ich denke, es wird gut sein, mich ganz wiederzuerkennen, bevor ich gehe.
    Man kann nicht die Tür schließen, wenn man noch auf der anderen Seite liegt, wie ein vergessener Regenschirm mit verbogenen Speichen. Ich schreibe mich gerade und biege mich damit von Innen nach Außen durch.

    Es ist besser, von ihm zu schreiben, als über ihn zu erzählen. Nicht weil es ihn stört, er hat gelacht, es gefällt ihm. Gestört hat es nur die anderen, so sehr, dass sie unerträglich freundlich wurden.
    Darum erzähle ich nichts mehr, sondern beschränke mich darauf, wahrzuschreiben.
    Über ihn und auch über mich, denn das, was ich den Anderen, den gnadenlos Freundlichen über mich erzähle, ist Vergangenes als Heute getarnt und gehört mir schon gar nicht mehr.

    Aber aufgeschrieben werden muss es und wenn es nur dazu gut ist, um in den wenigen Sternstunden Worte zu schaffen, die tropfen und Pfützen bilden.
    Und so mische ich mich mit Nacht und Blau, versuche Säulen aus Märchennebel zu schaffen und Farben aus dem Staub zu sieben.

    Und vielleicht, tritt irgendwann Jemand in eine dieser Pfützen hinein und aus dem Schlamm der Sättigung heraus, hört dann das wilde Lachen des Meeres und streift durch Abgründe, ohne dort zu verweilen, nimmt den Duft der Steine wahr und erkennt, dass Salzfluten tragen und nicht herabziehen.

    Um zu sehen was ist und nicht was sein sollte.




  2. #2
    Jazemel Guest
    Hallo A.D.,

    ja, ich kann mir denken, das der Text, so für sich stehend, eher Rätsel aufgibt, wobei ich mich ja der Hoffnung hingegeben habe, dass er auch so separiert stehend, seine ganz eigene Aussagekraft hat.

    Gedacht ist der Text als Prolog und Epilog zugleich für einige Kurzgeschichten (Rabengesang, Verwildert, Der Klang der Farben, Der Geschmack von Blau, Nachtgesicht, Froschsigillen, Wenn Magie tropft ) die ich nun in eine größere Geschichte einbetten und mit weiteren 'Minis' erweitern möchte - darum taucht er hier auch nicht chronologisch korrekt zu Beginn auf.

    Dass du dich fragst, wo der Schlüssel zum Verständnis liegt, lässt mich dann hoffen, das der Text als Prolog etwas taugt und zum weiterlesen reizt, damit man den Schlüssel findet.

    Ich danke dir sehr für das 'wunderschön' und deinen Kommentar.

    Viele Grüße,

    Jazemel

  3. #3
    Longshanks Guest
    Hallo Jaz,

    das ist ein klasse Anfang, hat etwas "wagnerisch-episches", insgesamt auch etwas mehr Schwere und Düsteres, als die letzten Episoden hatten, die waren mehr spielerisch und auch mit Humor besetzt, das ist in diesem Anfang so zwar nicht drin, macht aber nix. Die Entwicklung der Geschichte wirds rechtfertigen denke ich. Ich bin mal gespannt.

    Um zu sehen was ist und nicht was sein sollte
    Schöne Überleitung, das und das "Wahrschreiben" mag ich besonders.


    Gruß

    Longshanks

  4. #4
    Jazemel Guest
    Hallo Wortehexer,

    danke dir sehr für die prompte Rückmeldung - 'wagnerisch-episch', echt? Ich hoffe aber nicht zu sehr, das wäre ja ein Abgleiten in die ganz falsche Richtung, oder meinst du jetzt wagnerisch-episch und nicht wagnerisch episch?

    Nein, hat mich gefreut der 'klasse Anfang' und der Text wandert nun aus dem 'Vielleicht-Order' in den 'Jup-Ordner'.

    Gruß,

    Jaz

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Anfang wie Ende
    Von Panzerknacker im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 18:25
  2. Anfang und Ende
    Von Yve24 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 22:51
  3. Der Anfang vom Ende
    Von Leila Nidy im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 09:37
  4. ENDE? ANFANG?
    Von Citygirly87 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 01:59
  5. Der Anfang und das Ende
    Von Uve Eichler im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 08:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden