Thema: Schon

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Schon

    Schon ist dein Lächeln Erwartung
    noch im Abschied
    immer suchend
    Schon strecken wir unsere Arme aus
    noch im Abschied
    immer haltend
    Schon trocknen meine Tränen
    noch im Auge
    immer liebend
    Schon erinnere ich mich
    noch wartend
    schon und noch immer

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    6.055
    So ist es von der ganzheitlichen Warte gesehen. Man erkennt sich im transzendenten Fluss. "Schon erinnere ich mich
    noch wartend
    schon und noch immer" gefällt mir besonders,weil es wertungslos, alle eventuellen Handlungsbögen in einem Omegapunkt vereint, der gleichzeitig auch das Alpha ist

    LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Robert Schulz Beitrag anzeigen
    So ist es von der ganzheitlichen Warte gesehen. Man erkennt sich im transzendenten Fluss. "Schon erinnere ich mich
    noch wartend
    schon und noch immer" gefällt mir besonders,weil es wertungslos, alle eventuellen Handlungsbögen in einem Omegapunkt vereint, der gleichzeitig auch das Alpha ist

    LG RS

    Hallo Robert Schulz

    Danke für deinen Kommentar. Es ist eigentlich „Jenseits jeder Kategorie“, außerhalb der Philosophie und da, wo wir die Gedanken nicht mehr selber lenken.

    Von Omega bis Alpha oder von A bis Z beschränken wir was wir denken, theoretisch schreibt man auch: „Schon[e] dich“, und alles bleibt endlich.

    LG Farbkreis

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Zarrentin am Schaalsee
    Beiträge
    1.528
    Hi Farbkreis,

    Eine interessante Gegenüberstellung von "schon" und "noch" als seien nur die Buchstaben verdreht,
    wie ein Spiel von Vor und Zurück. Ein sich Vorwagen, aber kein Durchkommen...
    Etwas ist zum Teil da, aber nicht vollständig. Ein Zeitphänomen oder eine Entwicklungsstufe,
    die im Prozess ist sich niederzuschlagen, wenn ihr Möglichkeit gegeben wird.

    Eine schöne Denkanregung deine Zeilen!

    Mit lieben Grüßen SoFa
    Glückliche Gedichte glänzen wie Goldschmuck mit göttlicher Gravur

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Hallo Sophia-Fatima

    Danke für deinen Kommentar...

    Zitat Zitat von Sophia-Fatima Beitrag anzeigen
    Eine interessante Gegenüberstellung von "schon" und "noch" als seien nur die Buchstaben verdreht,
    so hab ich es noch nie gesehen und im ersten Moment sah ich es als Symmetrie. Sinnestäuschung? Im Spiegel dreht sich das S zum Fragezeichen ? , zum handgeschriebenen... das R für retour ist der Schluß von immer

    Lieben Gruß
    Farbkreis

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.802
    Das gefällt mir. Das ist dieses sich schon vermissen, obwohl man sich gerade erst verabschiedet. Klingt auch gut, wenn man es mal so spricht. Ergibt außerdem einen Sinn. Was will man mehr.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Hallo 101010

    Zitat Zitat von 101010 Beitrag anzeigen
    Das ist dieses sich schon vermissen, obwohl man sich gerade erst verabschiedet.
    Danke für deinen Kommentar, den hatte ich übersehn.

    Klingt auch gut, wenn man es mal so spricht. Ergibt außerdem einen Sinn.
    Ich höre keine Töne in dem Gedicht, eigentlich vermißt man darin einander nicht, aber nur aus meiner Sicht. Beim Lesen kommt es immer auf die Stimme an, wie man auch die gleichen Noten bei einem Musikstück verschieden hören kann, beim Singen kommt es dann auf die Gegenwart des Inneren des Menschen an... ich singe nicht und spiele kein Instrument, spreche hier nur vom Gehör. Wenn es gut klingt, wurde es gut gelesen, ich wüßte nicht, wie ich es lesen sollte, für mich bleibt es stumm.

    Was will man mehr.
    Zum Glück ist das keine Frage, ich hab nämlich keine Antwort.

    LG Farbkreis

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wenn schon, denn schon
    Von Cyparissos im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 07:26
  2. schon weg
    Von Erebus im Forum Minimallyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 14:30
  3. Schon Tot
    Von slmaggot im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 03:16
  4. Bin ich schon tod?
    Von die_schwarze_rose im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 11:13
  5. Es ist schon ...
    Von hopeless-romantic im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2004, 14:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden