Thema: Was...

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Was...

    ***
    Was ist der Sinn des Seins noch, jetzt, da
    alles unwichtig geworden, was das Leben
    war, das nicht mehr ist.

    *


    _____________________________________________________________________________
    Geändert von Farbkreis (21.04.2011 um 07:24 Uhr) Grund: Farbe / Form

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    4.606
    @Farbkreis

    Hm, etwas Geliebtes ist nicht mehr da, resignierende Stimmung, die den inneren Schutzschirm senkt. Somit verliert die Welt an Kontrast. Und was dann rauskommt, siehe dein Gedicht.
    Etwas kurz geworden das Gedicht, Metapherarm, nur die Stimmung, die kommt gut rüber.
    By.
    der Gedankenspringer

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.730

    Was

    Hallo Farbkreis,

    wenn von dem Sein gesprochen wird, so kann nur das gesamte Sein der Welt gemein sein.
    Es ist immer das der Sinn, den sich ein Sein gibt. Dies könnte für das Sein der Welt sein, dass es eine bewußte allmächtige Existens in Ewigkeit behält, kurz gesagt das es Gott ist.
    Eine gute fragende Aussage.

    LG Hans
    Geändert von Hans Plonka (27.11.2010 um 21:54 Uhr)
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von horstgrosse2 Beitrag anzeigen
    @Farbkreis

    Hm, etwas Geliebtes ist nicht mehr da, resignierende Stimmung, die den inneren Schutzschirm senkt. Somit verliert die Welt an Kontrast. Und was dann rauskommt, siehe dein Gedicht.
    Etwas kurz geworden das Gedicht, Metapherarm, nur die Stimmung, die kommt gut rüber.
    By.

    Hallo horstgrosse

    Mir gefällt der Ausdruck:"Und was dann rauskommt, ..."
    "Was..." das Leben schreibt, der Gedankensplitter ist, was davon übrig bleibt.
    Danke für deine Sicht.

    Durch den Tod bleibe ich am Leben.

    Herzliche Grüsse
    _________________________________________________________________________________

    Zitat Zitat von Hans Plonka Beitrag anzeigen
    Hallo Farbkreis,

    wenn von dem Sein gesprochen wird, so kann nur das gesamte Sein der Welt gemein sein.
    Es ist immer das der Sinn, den sich ein Sein gibt. Dies könnte für das Sein der Welt sein, dass es eine bewußte allmächtige Existens in Ewigkeit behält, kurz gesagt das es Gott ist.
    Eine gute fragende Aussage.

    LG Hans
    Lieber Hans Plonka

    ich bin ein bisschen irritiert, deine Gedanken sind kompliziert, ich kann dir nur danken

    Bleib in unsichtbaren Bildern
    Lasse dich nicht färben
    Nur in deiner durchsichtigen Wärme
    kann ich verstehen
    Ohne Farbe, ohne Erklärung


    Herzliche Grüsse
    Geändert von Farbkreis (21.04.2011 um 07:15 Uhr) Grund: Zusammenfassung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden