1. #1
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    4

    Parallelismus?!

    Hey,
    kann mir jemand sagen, ob das ein Parallelismus ist in Vers 3 und 4?

    Du siehst so ernst, Geliebter! Deinem Bilde
    Von Marmor hier möcht' ich dich wohl vergleichen;
    Wie dieses, gibst du mir kein Lebenszeichen;
    Mit dir verglichen, zeigt der Stein sich milde.

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.734
    Ich würde sagen nein. Wo siehst Du denn ausreichende Parallelen dafür?

    xXx,VsXxOoOo;
    xXxXx,VxSxAa.

    Gruß, Jamzee

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    4
    Ja ok, hast recht... bin mir nur unsicher, da ich rhetorische Mittel suche, aber wenige in dieser Strophe finde
    Aber da müssen doch noch mehr sein!!?!!

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.734
    Naja, da sind schon ein paar. In V4 hast Du zB eine Personifikation, weil dem Stein 'menschliche' Eigenschaften zugeschrieben werden. Vergleichen und verglichen würde ich als Repetitios durchgehen lassen. Dann hast Du natürlich den expliziten Vergleich. Und natürlich den Kreuzreim mit weiblicher Kadenz und 5-hebigem Jambus. So dicht ist diese Strophe eben auch wieder nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden