1. #1
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    521

    Aus dem Leben eines RaubTieres

    Aus dem Leben eines RaubTieres

    Der Geopart im Tarngewandt
    lehnt gefährlich königlich
    im Schatten meines Lieblingsbaums
    an dem selbstbestimmten Thron.

    Gestern wurde er mein Freund,
    heute faucht er löwenmächtig,
    zeigt mir seine scharfen Zähne
    und grinst schelmisch zu mir her.

    Mit meiner Feindin der Hyäne
    rammt er mir seine scharfen Krallen
    in den ungeschützten Rücken
    triumphierend, übermächtig.
    "Oh Bär", sagte der Tiger, "ist das Leben nicht unheimlich schön, sag!"
    "Ja", sagte der kleine Bär, "ganz unheimlich und schön."
    Und da hatten sie verdammt ziemlich recht.

    -Post für den Tiger, Janosch-

  2. #2
    IngoRaup ist offline und immer schön in Bewegung bleiben >>>
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Heidenheim/ BW
    Beiträge
    1.200
    Liebe Frusti,

    der Geopart, Geo und Part, ist also getarnt. Er schützt sich vor der Sonne des Lieblingsbaumes des Li. Der Thron ist selbstbestimmt aber das Verhalten ist dabei eher schon fast gefährlich, ja?

    Die zweite Strophe ist geprägt von den vielen, kontrastreichen, fast hinterhältigen Gesichtern und Verwandlungen des Geopart, ja?

    Hyäne steht natürlich für listig, ausnutzend aber auch kurz vor dem Geier. Weil diese, also die letzte Strophe mit dem Wort "übermächtig endet" wird hier der Sieg des Geopart klar gestellt oder zumindest für längere Zeit die Übermacht desselben demonstriert.

    Geopart könnte in diessem Fall z.B als Symbol für Zerstörung also eine Art Anti-Gegen-Böse-Natur zum Ursprünglichen, zur gesunden sonnengegebenen Fusion des Zusammenhaltes stehen. Bei den LI oder LD - Bestimmungen kann ich noch nicht so mitreden, lach.

    Ich wünsche Dir eine gute Nacht!

    von Ingo für Frustfresserin

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    521
    Hallo Ingo,
    ich danke dir sehr für deine Kritik. Ich finde deine Interpretation gelungen.
    Allerliebste Grüße
    Ff
    "Oh Bär", sagte der Tiger, "ist das Leben nicht unheimlich schön, sag!"
    "Ja", sagte der kleine Bär, "ganz unheimlich und schön."
    Und da hatten sie verdammt ziemlich recht.

    -Post für den Tiger, Janosch-

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aus dem Leben eines Ich
    Von Knallex1704 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 17:00
  2. Aus dem Leben eines verrückten
    Von Fallen kingdom im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 23:19
  3. Leben eines Gefangenen
    Von JeanTikee im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 15:58
  4. Aus dem Leben eines Underdog
    Von ~rosenrot~ im Forum Alltägliches, Biographisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 15:07
  5. Aus dem Leben eines Taugenichts
    Von DasLot im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 18:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden