Thema: Leere

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    42
    Ich stand da,
    meine Augen so leer,
    es sammelte sich ein Tränenmeer.
    Was habe ich getan?
    Ich war voller elan,
    doch die Kraft hat mich verlassen,
    für meine Entscheidung werde ich
    mich ewig hassen.
    Warum gibt es nur Platz für
    einen von uns beiden?
    Den Ort, an dem wir uns das erste mal sahen,
    werde ich lieber meiden.
    Ich werde immer darunter leiden,
    dein liebes Lächelen nicht mehr zu sehen.
    FIN
    es ist nicht wichtig wann du dein ziel erreichst,sondern DASS du es erreichst.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    12
    Ich kann mir vorstellen, dass du meine Antwort auf dein Gedicht vielleicht nicht akzeptierst, weil noch keines meiner Gedichte oder meiner Geschichten auf dieser Seite veröffentlicht wurde. Aber bitte nimm zur Kenntnis, dass ich zwar die Trauer in deinem Gedicht erkenne, jedoch verstehe ich nicht warum sich jeder Vers reimt. Versuch doch einfach das zu sagen, was du fühlst, ohne darauf zu achten, dass sich die Wörter reimen.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    42
    ich lege es in meinen gedichten oft darauf an dass es sich reimt oder in einer art a la shakespear geschrieben ist. daran wirst du dich wohl oder überl gewöhnen müssen. jede hat eine andere art seine gefühle in gedichten zu verarbeiten. was aber keinesfalls kritik an dich oder deinem beitrag sein soll sondern ledigliche eine antwort auf deine frage.
    mfg Yuna
    es ist nicht wichtig wann du dein ziel erreichst,sondern DASS du es erreichst.

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    39
    Ich finde es total klasse, das sich deine gedichte reimen. Ich kann sowas leider nicht sehr gut, aber trotzdem versuche ich es immer wieder!!!
    Schöne grüße und mach weiter so!
    Hexe

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    42

    Smile

    Danke hexe
    es ist nicht wichtig wann du dein ziel erreichst,sondern DASS du es erreichst.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    4

    Wink HEHE

    Ich finde das die Gedichte a la Shakespear viel schöner sind als die die sich nicht Reimen.

    Die anderen sind für mich keine Gedichte sondern Erzählungen. Gefühlsgeschichten aber ein Gedicht sollte sich schon reimen.

    Yuna schreibt aus vollem Herzen so wie ich sie kenne und dieses Gedicht das errinert mich an etwas was ich damals auch fühlte nur konnte ich es nicht in Worte fassen es ist dir gut gelungen Yuna.

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    42

    Talking hui

    danke Rinoa sowas lässt ein dazu streben noch mehr gedichte zu schreiben *freu*
    es ist nicht wichtig wann du dein ziel erreichst,sondern DASS du es erreichst.

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    203
    ich bin auch der meinung von yuna: jeder sollte einfach so schreiben, wie er denkt; egal ob sich das ergebnis dann reimt oder nicht! jedem das seine....

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    12

    Re: hui

    Liebe Yuna,

    Ich wollte dich wirklich nicht verletzen!
    Es war wirklich nur eine Frage. Natürlich darfst du so schreiben wie du willst.
    Ich finde Gedichte beider Arten wunderschön, solange sie ehrliche Gefühle ausdrücken.
    Ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an.

    Alles liebe, Andrea

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    also, jetzt muss ich auch noch was dazu sagen ...(hihi)
    erstens: find ich dein gedicht schön!
    und zweitens habe ich in letzter zeit an mir das phänomen bemerkt, dass es mir derzeit scheinbar nicht möglich ist, die gedichte nicht zu reimen.... weiß aber nicht warum....
    ich persönlich finde beides sehr schön - solange eine gewisse satzmelodie vorhanden ist, solange sich das ganze flüssig und harmonisch ineinander fügt.
    nur ich persönlich bin ein fan von erich fried, dessen gedichte sich zum großteil überhaupt nicht reimten und trotzdem für mich eindeutig absolut der beweis wunderbarer lyrik ist und nur unter dem begriff "gedichte" zusammengefaßt werden können (für mich halt). und es gab eine zeit in meinem leben, da schrieb ich nur auf diese art und weise - manche dieser gedichte stehen schon im forum.
    wenn ihr vielleicht mal zeit und lust habt und über eines stolpert, würde es mich freuen, wenn ihr mir ganz ehrlich sagt, ob es auf euch "rund" klingt oder aufgrund fehlender reime einfach zu "eckig".
    ...jetzt reim ich halt so dahin ...
    bis bald,
    alles liebe,
    schatzkammer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Leere
    Von Castaron im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 09:23
  2. leere
    Von Kitt im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 22:21
  3. Leere
    Von GrafGarfield im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 16:24
  4. Leere
    Von Sonnenstrahl im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 11:51
  5. leere
    Von wasfüreingefühl im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 01:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden