Thema: Abfall

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Abfall

    ******
    Abfall

    Ein lachender Apfel flog über den Zaun,
    saure Zähne bissen hinein und ließen
    ihn liegen.
    Da lachte er nicht mehr. Er faulte vor sich
    hin und sann,
    und runzelte und dachte: Das war kein Flug,
    das war ein Sturz. Fliegen oder fallen, was
    gibt es da zu lachen? Faulen tut man doch.


    *


    ________________________________________________________________________________
    Geändert von Farbkreis (12.05.2011 um 09:05 Uhr) Grund: Zeilen / Form

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.730

    das war ein

    Hallo Farbkreis,

    es ist eine Betrachdtung aus der Sicht des Apfels, der hier offensichtich mißachtet wird. Nach einem Biss wird er achtlos weggeworfen und seinem Verfall preisgegeben. Ihm vergeht das Lachen in dem er erkennt dass sein Dasein ein Vergehen ist. Dies ist eine Feststellung die allerdings auch auf jedes Dasein zwar verschiedenartig aber doch mit Sicherheit zutrifft.
    Eine lebensnahe Aussage.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.310
    Hi -

    ja, was seh ich denn da!
    Saure Zähne! Wohl zu oft mit Chemie in Berührung gekommen?
    Außerdem: Erst runzeln, dann faulen (zumindest in den späten Jahreszeiten).
    Flug und Sturz sind Zweierlei, frag Newton!

    Faulen muß man nicht unbedingt:
    Man kann - als Apfel - auch total aufgegessen werden. Dann bleiben oft nicht mal die Kerne übrig.
    Höchstens der Stiel. Der ist schwer verdaulich.

    Ulkig, da wieder mit ulkigen Bildern versehen.
    Ich seh direkt die Flügelchen am Apfel vor mir.


    "Da stelle mir uns mal janz dumm..." (Die Feuerzangenbowle)
    Sagte der Nicht-Philosoph.


    Barbarossa

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
    Hi -

    ja, was seh ich denn da!
    Saure Zähne! Wohl zu oft mit Chemie in Berührung gekommen?
    Außerdem: Erst runzeln, dann faulen (zumindest in den späten Jahreszeiten).
    Flug und Sturz sind Zweierlei, frag Newton!

    Faulen muß man nicht unbedingt:
    Man kann - als Apfel - auch total aufgegessen werden. Dann bleiben oft nicht mal die Kerne übrig.
    Höchstens der Stiel. Der ist schwer verdaulich.

    Ulkig, da wieder mit ulkigen Bildern versehen.
    Ich seh direkt die Flügelchen am Apfel vor mir.


    "Da stelle mir uns mal janz dumm..." (Die Feuerzangenbowle)
    Sagte der Nicht-Philosoph.


    Barbarossa
    Hallo Barbarossa

    Viele Früchte sehen heute unnatürlich „appetitlich“ aus, das verrät aber nichts über ihren Geschmack oder ihre Frische und wer denkt noch an den Baum, wenn er sich ein Kilo Äpfel in der Plastiktüte abwiegt? Und wer weiß, wie viele Zähne durch Zahnpasta geschädigt wurden?

    Der „Flug“ hat etwas mit der Schwerkraft zu tun, wenn jemand seinen Hund durch die Wohnung fliegen sieht, weil ihm sein Arzt ein zu starkes Schlafmittel verschrieben hat, wird die Nacht dadurch nicht länger... aber du hast Recht, hier ist alles ein bißchen verdreht.

    Lieben Gruß Farbkreis


    Zitat Zitat von Hans Plonka Beitrag anzeigen
    Hallo Farbkreis,

    es ist eine Betrachdtung aus der Sicht des Apfels, der hier offensichtich mißachtet wird. Nach einem Biss wird er achtlos weggeworfen und seinem Verfall preisgegeben. Ihm vergeht das Lachen in dem er erkennt dass sein Dasein ein Vergehen ist. Dies ist eine Feststellung die allerdings auch auf jedes Dasein zwar verschiedenartig aber doch mit Sicherheit zutrifft.
    Eine lebensnahe Aussage.

    LG Hans
    Hallo Hans Plonka

    Das ist eine interessante Betrachtung, an die ich nicht gedacht habe. Ich sah den Apfel vom Baum fallen, manchmal wachsen die Zweige von Obstbäumen über den Zaun und die Früchte fallen außerhalb des Besitzes herunter, somit kann man sie aufheben. Fällt der Apfel auf die Erde, so kann aus ihm ein neuer Baum entstehen, vielleicht auch mehrere?

    Danke für deinen Beitrag

    LG Farbkreis

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Abfall III
    Von Ben im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 16:36
  2. Abfall II
    Von Ben im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:26
  3. Abfall IV
    Von Ben im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 15:00
  4. Abfall I
    Von Ben im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 14:39
  5. Abfall
    Von PoetXLyrics im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 20:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden