Thema: Warte

  1. #1
    gha Guest

    Warte

    Tosende Flut
    Wirft das Leben
    Den ungehemmten Fluss hinab

    Am andern Ufer
    Gefangen im Wasserarm
    Um deine einsame Haut

    Die Nacht löscht mit
    Kalk Deine Inschrift
    Das Leerweiss des

    Gewölbes bleibt
    Sehnsucht schimmert
    Von der Wand zur Begrenzung

    Du darfst nicht sein
    Mit deiner Gier
    Nimm dein Brot und warte

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Utopia im Reiche Hyperborea
    Beiträge
    303
    Hallo gha,
    ich muss gestehen, ich kann Deinen Bildern nicht folgen. Nach "Am andern Ufer" erwarte ich etwas, doch
    was sollen die unklaren Bilder danach sagen? "Kalk", "löscht", "Inschrift", "Leerweiß" klingt das nach einem verkalkten Pestgrab? Wenn ja, was bedeutet dann "Gier" und "Brot" am Ende?
    So sagt es mir bisher nichts.
    Gruß G. Heimer

  3. #3
    gha Guest

    Für Heimer

    Lieber Heimer
    Alles Geschriebene hat seine eigenen Regeln, oder es steht in einem vereinbarten Kontext. Ich schreibe für mich auf, was sich mir zeigt. So kann ich Dich verstehen, das Dir mein Text nichts sagt, für Dich bedeutungslos bleibt.
    Herzliche Grüsse
    gha
    Tosende Flut (Flutwelle in Japan

    Wirft das Leben (Anschaulicher kann es uns gar nicht entgegen kommen.

    Den ungehemmten Fluss hinab (sehr aktuell

    Am andern Ufer (An der Ostküste in Japan waren sie nicht mehr auszumachen- Weiter: jenseits der eigenen Wirklichkeit?

    Gefangen im Wasserarm (Dies ist auch das eine aktuelle Metapher.

    Um deine einsame Haut (Wir sahen gestern nur die "Oberfläche" der Bilder.

    Die Nacht löscht mit
    Kalk Deine Inschrift (Wir machen unser eigenes Profil für die Welt zurecht. Das soll sich möglichst gut verkaufen lassen. Die Innenwelt, so viel ich weiss, macht sich nichts draus.
    Das Leerweiss des (Dem Traum ist dies ungeniert möglich, man muss es nur sehen wollen....
    Gewölbes bleibt
    Sehnsucht schimmert
    Von der Wand zur Begrenzung (Auch die Nacht hat eine Begrenzung.....zum Tag hin, ungewollte Sehnsucht kommt da öfters vor.
    Du darfst nicht sein
    Mit deiner Gier (Nur der Wettbewerb gilt, nicht das banale eigene Sein.
    Nimm dein Brot und warte (Die Gier nach innen und aussen, so glaube ich es, ist eine weltweite Seuche.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    ein unbedeutender, nasser Planet nah am Zentrum des Dunklen Universums
    Beiträge
    1.764
    Danke für die Erklärung, ich habe hier nämlich auch echt gerätselt.
    LG, 101010

  5. #5
    gha Guest
    Manchmal denke ich, Du bist meine Seelenrettung. Mit Deinen Antworten traue ich mich wieder durch zu atmen.
    Herzlichen Dank
    gha

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ich warte...............
    Von Driffter im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 11:56
  2. Ich warte...
    Von Osthalion im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 20:30
  3. ich warte
    Von SetsunaMudo im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 00:37
  4. was warte ich?
    Von makanachen im Forum Minimallyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 14:09
  5. Warte auf ...
    Von Sonne im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden