Thema: Zweifel

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    176

    Unhappy

    Manchmal vermiss ich Dich so sehr,
    und kein Schritt folgt dem andern mehr.
    Mein Herz das sehnt sich so nach Dir,
    doch Du, Du bist so weit weg von mir.

    Und auch wenn ich so stark erscheine,
    so oft ist es, das ich heimlich weine
    und ich weiss nicht was im Leben schlimmer ist,
    allein zu sein,
    oder jemanden zu haben,
    den man dauernd vermisst.

    Die Verliebtheit ist bei Dir schon lang vorbei,
    und mir bricht dieser Gedanke fast das Herz entzwei.
    Deine Augen haben früher immer so gestrahlt
    und mit Deinem Lächeln hast Du mir ein wunderschönes
    Bild gemalt.

    Doch diese Farben sind verblasst,
    und es ist genau das eingetroffen,
    was mir so verhasst.
    Die Gewohnheit bringt die Liebe zum ersticken,
    und ich kann nur zusehen und nicken.

    Für Dich ist alles klar,
    ich bin ja eh immer für Dich da.
    Immer helfe ich Dir bei allen Dingen,
    schau das uns alle Vorhaben gelingen.
    Und Du siehst nur wenn etwas daneben geht,
    dann sagst Du Deine Meinung,
    so bös, das einem das Lachen vergeht.

    Die guten Dinge siehst Du nicht,
    denn die sind für Dich selbstverständlich.

    Das es so kommt hätt ich mir nicht gedacht,
    was hast Du aus dem so herzlichen Stefan gemacht.
    Nur noch wenn der Alkohol die Schleife von Deinen Augen nimmt,
    unsere Melodie der Liebe erklingt.
    Dabei waren doch Deine Augen immer wie zwei Sterne,
    die geleuchtet haben für mich in der Ferne.

    Du merkst es nicht,
    ist es für Dich normal,
    das eine Beziehung wird hart und kahl.
    Und Du siehst nicht das es mich auffrisst,
    das unsere Beziehung so gewöhnlich geworden ist.

    Ach wenn Du es nur sehen könntest,
    da würdest Du es verstehn
    und ich müsste diesen Weg jetzt nicht alleine gehen.

    DRAGONHEART

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    42

    Thumbs up

    wow das gedicht ist toll
    es ist nicht wichtig wann du dein ziel erreichst,sondern DASS du es erreichst.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    liebe dragonheart,
    ich habe dein gedicht gelesen und kann dich gut verstehen. es ist schlimm zu sehen, zu fühlen, wenn die liebe zwischen den fingern zerrinnt .... einfach sich auflöst .... und man nicht gegensteuern kann...
    falls dieses gedicht einen teil von dir beschreibt, so möchte ich dir nur sagen, dass es manchmal besser ist sie gehen zu lassen ... manches überlebt sich selbst ... und auch wenn du es dir jetzt nicht vorstellen kannst ... es kommt VIEL nach .... es kann sehr viel kommen, weißt du ... und ich wünsche dir, dass du all das findest.
    gute nacht,
    alles liebe,
    schatzkammer

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    176

    Smile

    Ich könnte nie ein Gedicht schreiben, das nicht aus meinem Herzen kommt, deshalb beinhalten alle Gedichte die ich schreibe, einen Teil von mir. Habe mich sehr über eure Mails gefreut. Ich finde es so toll, Menschen zu finden und kennenzulernen, die verstehen... Gedichte verstehen!
    Liebe Grüsse Kathrin
    DRAGONHEART

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zweifel
    Von copiesofreality im Forum Diverse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2017, 23:48
  2. Zweifel
    Von Didymus im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 13:14
  3. Zweifel
    Von zartbitterliebe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 21:40
  4. Zweifel
    Von maxi im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 14:43
  5. zweifel um uns?!
    Von Domi im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 20:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden