Thema: Nachtgruß

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    3
    So manches Jahr dahingeschwebt
    So viel erlebt, so viel erdacht
    Nun denke ich, genug gelebt
    Und gebe alles an die Nacht


    Wenn ich nur halb so traurig wär´,
    Gäbst Du ein Zeichen, leise, sacht
    Für meine Seele, felsenschwer
    Erotisch schwer - so wie die Nacht


    Und war da nicht einst Tageslicht,
    Ein starkes Leuchten, frisch entfacht?
    Es schien so hell in mein Gesicht
    Erwärmte mich - ganz fern der Nacht


    Das Leben glänzte auf mich zu
    Millionenfarbig angelacht
    Da war ein Sinn, denn da warst Du
    Du gingst ins Licht - ich in die Nacht


    Nun schwebst Du über mir herum
    Das Gitter vom Gedankenschacht
    Ich nehm Dir nichts, nicht einmal krumm
    Und gebe alles - Gute Nacht!
    www.heutehiermorgenda.de

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ...gefällt mir...das hat was...wirkt spannend, einladend...
    alles liebe,
    schatzkammer

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.666
    mir gefällt es auch! was mich jedoch stört sind die reime, die etwas gezwungen wirken.

    Grüße, Micha!

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    "Ich nehm dir nichts, nicht einmal krumm" -schönes Wortspiel.

    ach, und ich fand die Reime ganz gut. Den Inhalt in Reime zu kleiden passt halt sehr gut und es liest sich dadurch angenehm glatt.

    Sarah
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    861
    Eins vorne weg: Mir hat es gefallen.

    Ausgefeilte Kritiken sind meine Sache ohnehin nicht,
    schon gar nicht in der Nacht.

    Entweder finde ich nach all den jevern alles trauig, oder dein Gedicht ist es wirklich.
    Mich beschlich beim Lesen ein grausiger Gedanke, hoffe ich täusche mich.

    Geb jetzt mich an die Nacht

    anders

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.922
    Hey, endlich mal wieder ein richtig gutes Gedicht, dessen UrheberIn neu ist!
    Gerade die vielen Variationen des Nacht-Reims begeistern mich.
    Schön harmonisch geschrieben und stimmungsvoll ausgedrückt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden