1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    ich bin mir nicht sicher
    soll ich es wagen,
    soll ich aller welt davon sagen,
    wie sehr ich dich liebe
    und dich begehr -
    könnten sie jemals verstehen wie sehr?

    ich fühl deinen atem auf meiner haut,
    der duft deiner haare ist mir so vertraut.
    deine haare - so sanft und fest zugleich,
    ein paar sind schon grau - sie machen dich reif.

    ich streichle dir sanft über deine wange,
    es ist schön dich zu spüren - nichts macht mich bange.
    meine finger, sie gleiten deinen körper hinunter
    darf ich noch weiter ein stückchen runter?

    ich sehn mich danach, dich ganz zu berühren,
    darf ich ihn liebkosen, darf ich dich verführen?
    dein herz es schlägt schneller,
    dein atem wird laut,
    auch dieses, mein liebling, ist mir so vertraut.

    du hebst dich zur krönung,
    du tauchst in mich ein,
    es scheint jedesmal wie ein wunder zu sein.
    unsere augen verschmelzen voll lust und voll liebe,
    unsere körper vollführen den tanz unserer liebe.

    erschöpft, aber glücklich ereilt uns der schlaf,
    jeder gewiss, dass es keiner worte bedarf.
    du fühlst, mein letzter gedanke gehört dir,
    und deiner, so weiß ich, schlägt eine brücke zu mir.

    nun kann sie kommen, die finstere nacht,
    die uns umhüllt und uns glücklich gemacht.
    wohin du auch gehn magst - ob fern oder nah -
    ein teil von dir - dein herz, es bleibt da.


    alles liebe,
    schatzkammer

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    42
    das ist sehr schön geschrieben
    es ist nicht wichtig wann du dein ziel erreichst,sondern DASS du es erreichst.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    5

    Unhappy

    es ist so schön dieses gedicht...
    ...der tod hollt mich ein...

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    grüß euch,
    ich möchte mich bei euch bedanken, dass ihr auf mein gedicht geantwortet habt!!!
    es freut mich total, dass es euch gefällt, denn im gegensatz zu manch anderem gedicht sind gerade diese zeilen wirklich ein teil von mir, denn dieses gedicht widmete ich in meinem herzen meinem mann, den ich über alles liebe.
    ich wünsche euch noch einen wunderschönen tag,
    alles liebe,
    schatzkammer

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    9
    Dein Gedicht ist sehr schön.
    Ich finde es ist wichtig dass es aus dem Herzen kommt
    und das ist dir sicher gelungen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Spüren
    Von Isaban im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2018, 21:01
  2. Spüren
    Von funkelfee im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2013, 16:46
  3. Dich zu spüren
    Von MikeLyders im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 21:47
  4. Dich zu spüren
    Von Michael_Lüttke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 20:29
  5. Möchte nur dich in meinen Armen spüren...
    Von sunshine90 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 20:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden