1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Kommentarfaden zu:

    Aktuell


    #1
    Oh! Ich vergaß den Teufel, wie viele Namen und Gesichter der nun hat...

    #2
    Jedem ist sicher schon einmal ein Engel begegnet ohne ihn als solchen zu erkennen.

    #3
    In höheren Sphären gibt es keine
    Bilder mehr, auch kein zurück...

    #4
    "Die Liebe hat keine Regeln."

    #5
    Soll ich lieber nichts mehr erzählen?

    #6
    Jedem ist sicher schon einmal ein Engel begegnet ohne ihn als solchen erkannt zu haben?

    #7
    Nein, es geht nicht weiter, es geht zurück.

    #8
    Tritt der Traum aus der Illusion, erwacht man in der eigenen Wirklichkeit.

    #9
    "Jeder will einen Dollar (...),..."

    #10
    Weil Engel fliegen, verbannen wir sie in den Traum.

    #11
    Natürlich habe ich ihn erkannt.

    #12
    "Ich weiß, warum Lots Frau sich umgedreht hat."

    #13
    Manchmal bin ich unsichtbar.

    #14
    "Es sind die Seelen der Pygmäen, hörst du sie?"

    #15
    Wer will das beweisen?

    #16
    Er sagte kein Wort.

    #17
    "Was meinst du?"

    #18
    "Haben Engel Kinder?"

    #19
    Er hatte Wasser

    #20
    "Wo kommst du her?"

    #21
    Vielleicht habe ich mich auch wiederholt, es ist sogar sehr wahrscheinlich, daß ich mich wiederholt habe.

    ***



    ________________________________________________________________________________


    Kommentarfaden zu: Aktuell
    ________________________________________________________________________________
    Geändert von Farbkreis (15.10.2011 um 15:10 Uhr) Grund: image

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    5.487
    Quizfrage: Wie bringe ich es mit einem Werk in kürzester Zeit zu vier Antworten?
    A: Ich schreibe ein fesselndes, Aufmerksamkeit erregendes Werk
    B: Ich fordere Freunde auf zu posten
    C: Ich baue mit Absicht kleine Fehler ein, damit die Freunde der deutschen Sprache aufheulend zur Feder greifen
    D: Ich setze an aufeinander folgenden Tagen neue Kurzgeschichten im gleuichen Faden ein.
    Auflösung nach dem Ausschlussverfahren:
    A kann nicht sein, denn alle Geschichten verführen nicht zum atemlosen Lesen und zum Verwundern ob der grenzenlosen Phantasie der Verfasserin.
    B kann auch nicht sein, denn außerd er Autorin hat keiner den Faden verlängert (außer mir)
    C glaube ich nicht, weil sie ja meistens ganz ordentliches Deutsch schreibt und nur mit den Kommaregeln auf dem Kriegsfuß steht.
    Bleibt D. Mit Trick achtzehn werden im gleichen Faden fünf Storys nacheinander eingestellt. Ich Blödmann falle auch noch drauf rein, weil ich denke: Boähhh, in so kurzer Zeit vier Antworten, guckst du mal, was Farbkreis da Tolles geschrieben hat.
    Resultat: Siehe A.
    Beste Grüße,
    Heinz

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Hallo Kulturheinzi,

    Du beginnst deinen Kommentar, für den ich dir hiermit danke, mit einer Frage. Sie verspricht vier Antworten.

    Quizfrage: Wie bringe ich es mit einem Werk in kürzester Zeit zu vier Antworten?
    Meine erste Frage dazu: "Hast du Aktuell gelesen?" Meine zweite Frage: "Hast du das aktuelle Geschehen verfolgt?"

    C: "Hast du schon einmal das Paradies gesehen?"

    D: "Ist dir schon einmal der Teufel erschienen?"

    Zu deinen ersten Punkten A:; B:; C:; D:; kann ich nur sagen: Thema verfehlt, oder ich habe dich nicht verstanden.

    Zu < 1;2; D: >...

    D: Ich setze an aufeinander folgenden Tagen neue Kurzgeschichten im gleuichen Faden ein.

    Bleibt D. Mit Trick achtzehn werden im gleichen Faden fünf Storys nacheinander eingestellt.
    Es war nicht meine Idee, Fortsetzungsgeschichten mit einem Kommentarfaden zu versehen. Ich hatte vorgeschlagen, die einzelnen zusammengehörigen Kapitel (Kurzgeschichten, Folgen) auch einzeln zu posten und mit einem Vermerk zu verlinken, z..B.: Folge 3 von siehe: 1 und 2 + Link. Ich halte mich hier nur an die interne Bestimmung der Moderatoren, und es ist meine erste Fortsetzungsgeschichte in der Prosa. Sollte etwas nicht stimmen, hätte ich es gerne gewußt, weil ich schon eine zweite Fortsetzungsgeschichte in Arbeit habe, die ich aber nicht unbedingt veröffentlichen brauche, ich schreibe aus verschiedenen Gründen... Auch weil es sein könnte, daß mir eine nächste Folge erst nach einem Jahr einfallen könnte, finde ich den Kommentarfaden aber gar nicht so schlecht.

    Deine Auflösungen habe ich nicht verstanden, könntest du eventuell unter "Bearbeitung" näher erklären. Es kann schon sein, daß meine Texte Schreibfehler enthalten, Grammatikfehler wären aber nur Tippfehler. Ich stehe nicht auf Kriegsfuß, habe auch nicht vor, ein Kriegsbeil auszugraben... ich habe ganz einfach die Kommaregeln vergessen und sobald ich Zeit habe, werde ich mir ein entsprechendes Lehrbuch dazu kaufen; schön, daß man hier seine Texte bearbeiten, d.h. Fehler verbessern kann.

    Ich habe die "Story" unterbrochen, den Grund dazu nicht klar genug dargestellt? Die "Hauptfigur", um die es hier geht, der "Teufel" ist im Text nicht erschienen, aber vielleicht in "Aktuell"?

    Es ist natürlich ein ziemlich egoistischer Abschluß (Abgang), da ich zu einer neuen Erkenntnis kam, sie auch im < Real Life > sofort lesen konnte. Damit stellt sich eine heikle Frage: "Ist Prosaschreiben Selbsttherapie?"

    A kann nicht sein, denn alle Geschichten verführen nicht zum atemlosen Lesen und zum Verwundern ob der grenzenlosen Phantasie der Verfasserin.
    Ich finde Prosaschreiben sehr schwer, man weiß auch nicht, ob man ausgedrückt hat, was man ausdrücken wollte. Sensationelles zu schreiben, interessiert mich allerdings nicht, den Leser zum Nachdenken zu bringen, zur Beobachtung seiner Umwelt, sich mal zu wagen alles von einer noch anderen, eigenen Gedankenwelt zu betrachten, wäre für mich optimal.

    Und, lieber Kulturheinzi, ich habe hier nicht fantasiert... deshalb das abrupte Ende. Es gibt Verbote, in allen Dimensionen. Auf der anderen Seite kann man doch wohl kaum behaupten, daß ein Krimiautor kriminell ist, daß wäre grotesk.

    Für Texterklärungen bin ich gerne bereit, innerhalb der Grenzen meines Verstandes.

    Lieben Gruß
    Farbkreis

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    5.487
    Liebe Farbkreis,
    Meine erste Frage dazu: "Hast du Aktuell gelesen?"
    Meine zweite Frage: "Hast du das aktuelle Geschehen verfolgt?"
    C: "Hast du schon einmal das Paradies gesehen?"
    D: "Ist dir schon einmal der Teufel erschienen?"

    1. Antwort: Selbstverständlich!
    2. Antwort: Selbstverständlich!
    3. Antwort: Ja.
    4. Antwort: Täglich - beim rasieren schaut der mich immer schelmisch lächelnd an.
    Liebe Grüße,
    Heinz

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    797
    Hallo Heinz,

    hättest Du Dich je mit dieser Rubrik ernsthaft beschäftigt, wüsstest Du, dass Fortsetzungsgeschichten in einem Faden gepostet werden sollen, während die Kommentare dazu in einem zweiten Faden dann zu erstellen sind.
    Hättest Du Dich mit der aktuellen Spam-Diskussion beschäftigt, wüsstest Du, dass Spam im Forum nicht nur nicht gern gesehen ist, sondern als solcher auch von der Moderation gelöscht wird und ggf. eine Ermahnung nach sich zieht. Nun bin ich wahrlich und zum Glück nicht die Moderation - ich weise Dich aber dennoch in meiner Eigenschaft als User darauf hin.

    Deine beiden Antworten in diesem Faden sind sogar Spam übelster Sorte, da sie nur darauf abziehlen, einen User unter der Gürtellinie zu erwischen. Solltest Du in der Tat der Meinung sein, dass es sich hier um keine Fortsetzungsreihe handelt, so wäre dies mit klarer Textarbeit zu belegen. Allerdings entnehme ich Deinen Antworten nicht, dass Du den Text auch nur gelesen hättest, geschweige denn Dich mit diesem beschäftigtest. Was ich auch noch besonders bedenklich finde: Farbkreis hat auf Deine erste Bosheit eine lange, sehr geduldige und erklärende Antwort geschrieben. Wenn Dir nichts anderes als Erwiderung einfällt, als das obige, hättest Du sie lieber in Deinen Bart murmeln sollen und Dich trollen - aus Deiner Antwort ist nicht einmal zu entnehmen, ob Du die Erklärung von Farbkreis bis zu Ende verfolgt hast.

    Weisst Du Heinz, weder Deine Kommentare noch Deine Gedichte, die Du hier in den letzten zwei Jahren im Forum verbreitest hast, halten das Niveau, das Du Dir bei Deinem Eintritt scheinbar selbst abverlangtest. Das ist keinesfalls etwas, was Deine Überheblichkeit in irgendeiner Form rechtfertigen könnte. Ich bitte Dich, auch darüber einmal nachzudenken.

    Gruß
    Nina
    .
    .

    "gesammelte Empfehlungen" von linespur
    Du vermisst einen Kommentar zu Deinem Gedicht?

    Genie ist weniger eine Gabe denn aus blanker Not geborener Erfindungsreichtum.
    Jean Paul Sartre

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.736
    Hallo in die Runde,

    1) Wieso hast Du denn den Kommentarfaden gelöscht, Farbkreis? Ich habe die Beiträge jetzt dahin verschoben. Wenn Deine Fortsetzungsgeschichte beendet ist, können wir das Thema auch schließen

    2) Deine Beiträge sind in diesem Fall weit ab von der Spur, Kulturheinzi. Es handelt sich um eine bloße Provokation auf die Farbkreis sehr nachsichtig reagiert hat. Einen ernsthaften Input zu dem Text sucht man hingegen vergeblich. Ich bitte Dich darum Deinen Kommentaren nachträglich noch eine gewisse Substanz zu verleihen, sonst kommt die Putzkolonne.

    3) Mit Deinen Hinweisen hast Du recht, Nina. Allerdings gehören die Vorwürfe in Bezug auf das allgemeine Postingverhalten auch nicht in diesen Faden. Für eine sachliche Diskussion ist es in der Regel nicht förderlich diese auf einer Ebene der Person (respektive eines Avatars) auszutragen.

    Gruß, Jamzee

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Hallo Jamzee

    1) Wieso hast Du denn den Kommentarfaden gelöscht, Farbkreis? Ich habe die Beiträge jetzt dahin verschoben. Wenn Deine Fortsetzungsgeschichte beendet ist, können wir das Thema auch schließen
    Es freut mich, daß er wieder aufgetaucht ist, vielen Dank. Die Fortsetzungsgeschichte ist sozusagen im Ruhestand, eine weitere Folge hatte ich gelöscht (vor dem Posten), keinerlei Notizen behalten. Es war so etwas wie eine Absicherung, falls ich doch noch auf die Idee käme... Jetzt ist ein Weiterschreiben sowieso nicht möglich, da ich mit "Hundert Treppen" beschäftigt bin. "Aktuell" ist eigentlich nie abgeschlossen, ich glaube nicht an No Futur.

    Der praktische Grund des Löschens: Warum einen kommentarlosen Faden stehen lassen... auch wußte ich nicht, daß Kommentare verschoben werden können. So wie es jetzt ist, sollte es belassen bleiben, es gibt mir die Möglichkeit, später weiterzuschreiben. Wie ist es mit dem Versprechen, hier geht es nicht weiter? Es gibt im Kommentarfaden einen veränderten Satz, in der Fortsetzungsgeschichte steht: zu erkennen:

    < Jedem ist sicher schon einmal ein Engel begegnet ohne ihn als solchen erkannt zu haben? >

    Das wäre mir ohne des Wiedererscheinens des Kommentarfadens gar nicht aufgefallen.

    Hallo, Kulturheinzi

    4. Antwort: Täglich - beim rasieren schaut der mich immer schelmisch lächelnd an.
    Ich sehe eine Farbe, die du nicht siehst, und die ist...? Hinter deiner humorvollen Aussage versteckt sich doch die beruhigende Feststellung: Ein Vampir sieht sich nicht im Spiegel.

    Auch dir, linespur, vielen Dank für deinen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Farbkreis

  8. #8
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.310
    Da Engel nabellos sind, sind sie ungeschlechtlich.
    Vom lieben Heiland oder seinem Vater oder seinem heiligen Geist ausgeschickt worden, um die Lämmlein schön brav an der Stange zu halten.
    Und immer wieder päpstlich abgesegnet.
    Madonna mia!

    B.

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
    Da Engel nabellos sind, sind sie ungeschlechtlich.
    Vom lieben Heiland oder seinem Vater oder seinem heiligen Geist ausgeschickt worden, um die Lämmlein schön brav an der Stange zu halten.
    Und immer wieder päpstlich abgesegnet.
    Madonna mia!

    B.
    Hi Barbarossa,

    hausbacken: Wenn man vom Teufel spricht..., oder: Male nicht den Teufel an die Wand...

    Wo hast du denn die nabellosen Engel gesehen? Da würde ich gerne mehr drüber wissen, ich kenne nicht alle Engelsorten.

    Kommentare kommen in den Kommentarfaden, es steht überall der Link unten mit dem Hinweis.

    Danke für deinen Beitrag

    LG Farbkreis
    Geändert von Farbkreis (07.08.2011 um 11:42 Uhr) Grund: Link entfernt

  10. #10
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.310
    Wo hat man überhaupt Engel gesehen?
    Ich sah noch keinen Teufel, keinen Gott und keinen Engel.
    Fotografieen von den Genannten existieren auch nicht.

    B.


    Habe aber nichts gegen Märchengeschichten.
    Mundus vult decipi.

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Aktuell

    Zitat Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
    Wo hat man überhaupt Engel gesehen?
    Ich sah noch keinen Teufel, keinen Gott und keinen Engel.
    Fotografieen von den Genannten existieren auch nicht.

    B.


    Habe aber nichts gegen Märchengeschichten.
    Mundus vult decipi.
    Hallo Barbarossa

    "Man"? Wie du sagst:

    Ich sah noch keinen Teufel, keinen Gott und keinen Engel.
    Da kommen wir uns doch schon näher. Das Wort "unsichtbar" kommt auch in meinem Text vor. Ich kann nur aus meiner Sicht schreiben, doch:

    Habe aber nichts gegen Märchengeschichten.
    widerspricht sich irgendwie mit deiner Behauptung, Engel hätten keinen Nabel etc. Im Märchen? Es gibt viele Märchen, die den Teufel auftauchen lassen, nur fällt mir gerade kein Titel ein. "Des Teufels drei goldene Haare"? Dieses hier ist ein Märchen, das das Leben in Präsenz des Betrachters schreibt, und jeder hat seine Erfahrung, nur zu seiner Lebenszeit.

    An einer Diskussion wäre ich sehr interessiert.

    LG Farbkreis

    ***

    "Aktuell" ist ein aktuelles Märchen, das das Leben schreibt, vom Zentrum des Universums aus betrachtet, Vergangenheit – Zukunft durch Präsenz, durch im Heute geschriebene Gedanken, deshalb ist das Postingdatum so etwas wie eine Tagebucherinnerung, parallel zum aktuellen Geschehen, und wie im Märchen wird, nur zeitgemäß, neu und anders, das prüfende Gute, das man nicht immer als solches erkennt, am Ende stehen...: Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute... dazu paßt deine Frage:

    Zitat Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
    Wo hat man überhaupt Engel gesehen?

    Wo hat man was gesehen? Wie im Märchen sieht es der, der es erlebt.

    ***

    In folgender Passage (# 18, falls die Verlinkung nicht funktioniert) habe ich einen schrecklichen
    Fehler entdeckt:

    Wie ein Phantom erscheint er auf dem Bildschirm, wie in Comicgeschichten, Filmen und
    Legenden die schwebenden Tücher umher geistern, ohne Gesicht. Dazwischen erkennt man
    einige Lebende, eine helle Flamme ist in ihnen sichtbar; Kleidung, Schminke, Masken, Minen,
    endlich nicht existent, Illusionen für unsere blinden Augen. Es gibt keine Evolution. Nur ein
    Feuer und seine Zungen. Die Geistererscheinung ist gleich, da hat der Mensch recht, alle sind
    gleich, vielleicht neonmaisgelb.


    Hat sich niemand darüber gewundert? Es heißt natürlich "Mienen". Es war kein Tippfehler,
    sondern ein Irrtum, durchs Französische: Mine = mine; Miene = mine, scheint niemand bemerkt
    zu haben?

    An die Moderation: Ich finde es sehr wichtig, auf einem lyrischen Forum (dem größten?)
    auf diesen Fehler hinzuweisen. Nach Wunsch stelle ich aber meinen neueingestellten
    (zusammengefaßten) Kommentar gerne wieder in die Vergangenheit zurück, allerdings,
    kein Wunder, daß Schreibfehler, selbst wenn der Autor darauf hingewiesen wird, nicht
    verbessert werden, fehlerhafte Texte eingestellt werden.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 16:20
  2. Erzähle
    Von seufzer im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 13:40
  3. Erzähle mir
    Von Ensimismado im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 22:31
  4. kleine (obwohl vielleicht doch etwas größere) hilfe?
    Von kin im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 14:01
  5. klingt vielleicht etwas konfus
    Von h2co3 im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.2003, 19:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden