1. #1
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Auch wenn ich in England lebe und mein Herz hier zu Hause ist, bleibe ich doch immer ein Kind des Landes der Dichter und Denker!
    Beiträge
    10

    Aktion wider dem undeutschen Geist

    Black tears leave stains on my face
    whilst I observe the nation's rising sun.
    They are piling up the dry sheets.
    And I see how with every verdict,
    they give their own selves to the blaze.

    It licks at their souls, scoops them out
    with its long, blood stained tongue
    when, the chin-straps tightly fitted,
    their own mouths are forming:
    “I give to the flames...”,
    your own past and present. You fools!

    I can hardly hear the fragile voices of the 24,
    spirits, drifting up within the dense fumes,
    under the infernal tirades the brown fiend
    calls down from his throne. He cleans so well,
    leaving black smudges of filth on the shelves.

    And when the flames have finally found their meal
    and the crowd leaves to enjoy their atrocious days,
    I see: from the ashes a dark phoenix is rising.
    Geändert von Gwynn (05.04.2011 um 21:38 Uhr) Grund: Ein Titel reicht ;)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.766
    Hallo Gwynn,

    Ich habe diesen Text nun in seit Du ihn eingestellt hast einige Male gelesen und mir so meine Gedanken dazu gemacht. Sprachlich gibt es nichts daran auszusetzen - eine willkommene Abwechslung in dieser Rubrik, die wohl mit deinem 'Exil' zu tun haben dürfte.

    Wieso wählst Du für ein englisches Gedicht einen deutschen Titel? Respektive: Wieso wird im Titel der 'undeutsche Geist' angeprangert und dieser dann von einem 'undeutschen' (i.e. englischen) Gedicht gefolgt? Ich kenne zwar die angesprochene Aktion, aber eventuell ist der Titel - gerade über einem englischsprachigen Gedicht - zu obskur.
    Mit nationalen Entitätsbezeichnungen habe ich sowieso allgemein meine Probleme, aber das liegt wohl vor allem an meiner Abneigung gegen nationale Grenzen und 'Vaterländische' Strukturen (Dürrenmatt hat das äusserst schön gesagt: "Vaterland nennt sich der Staat immer dann, wenn er sich anschickt, auf Menschenmord auszugehen." - aus: 'Romulus der Grosse', 3. Akt. Respektive: "Ideologie ist Ordnung auf Kosten des Weiterdenkens." - aus: 'Die Physiker').

    Das zweite Zitat passt gleich auch gut zum Inhalt deines Stücks. Das Gedicht befasst sich offenbar mit der Bücherverbrennung der Deutschen Studentenschaft unter dem Nationalsozialistischen Regime 1933 (oder '34?). Bis auf wenige Ausnahmen (dazu komme ich gleich) gelingt dir eine bedrohlich düstere Atmosphäre, die sehr gut zum Inhalt passen will. Was zuweilen etwas störend auf mich wirkt, ist die Verbildlichung die oft grenzwertig poetizistisch ist. Gerade die erste Zeile "Schwarze Tränen hinterlassen Flecken auf meinem Gesicht", oder die ersten beiden Verse der zweiten Stanza "Es leckt an ihren Seelen, schöpft sie aus, mit seiner langen, blutverschmierten Zunge" sind für meinen Geschmack viel zu dick aufgetragen. In der dritten Strophe ergibt sich mir noch eine kleine Unklaheit, da Du spirits (in Vers 2) für sich alleine setzt indem Du es vorher und nachher durch Kommata abtrennst. So wird nicht klar, auf was sich spirits genau bezieht. Das ist aber natürlich nur ein Detail. Die Strophenlängen könntest Du dir eventuell noch vornehmen. Im Moment ist das Stück etwas chaotisch (Struktur 5-6-5-3). Gut und meiner Meinung nach hier auch wichtig ist, dass Du auf Reime verzichtet hast. Das hätte dem Gedicht lediglioch an Stärke genommen.

    Noch eine Verständnisfrage: Auf was bezieht sich die 24? Wenn mich nicht alles täuscht, fand diese Buchverbrennung in 22 Universitätsstädten statt, oder?

    Das Stück habe ich jedenfalls gerne gelesen. Es ist ein ungemütliches Gedicht, aber das muss es auch sein. Well Done

    satch
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aktion in 3 D
    Von mimez im Forum Hörbares & Sichtbares
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 13:57
  2. wider den undeutschen geist
    Von Woitek im Forum Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 17:54
  3. In einer (undeutschen) Amtsstube
    Von talentlos im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 10:42
  4. Aktion
    Von xamilian im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 22:59
  5. Gedichte-Aktion
    Von Pagan im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2001, 23:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden