Thema: Lachen

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357

    Lachen

    ******
    Du bringst mich zum Lachen
    Und zum Vergessen
    Flimmerndes Licht – Wenn du erscheinst
    Wenn du entschwindest
    Fackelst du hell – verblaßt du schnell
    Wie muss ich noch lachen
    Noch während ich schon vergesse


    *

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    6.060
    Zitat Zitat von Farbkreis Beitrag anzeigen
    ******
    Du bringst mich zum Lachen
    Und zum Vergessen
    Flimmerndes Licht – Wenn du erscheinst
    Wenn du entschwindest
    Fackelst du hell – verblaßt du schnell
    Wie muss ich noch lachen
    Noch während ich schon vergesse


    *
    Du bietest hier eine ganz schöne Selbstanalyse,
    dass man ohne hell zu fackeln nicht vergessen kann.
    Dem ordnest du fast schon eine physische Note zu.
    Die Flamme als Lachen ist ein weiteres Indiz
    für diesen spannenden Gedankengang,
    der mal im "Vergessen", mal im "verblasst", mal im "während" auftaucht.
    Gern gelesen!

    LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Hallo Robert Schulz

    Danke für deinen gravierenden Kommentar. Die Physik spielt dabei (durch die Sinne) die Hauptrolle, obwohl es sich, wie du es nennst, um einen "spannenden Gedankengang" handelt;

    Dem ordnest du fast schon eine physische Note zu.
    Die Flamme als Lachen ist ein weiteres Indiz
    für diesen spannenden Gedankengang,
    "spannend" wäre hier tatsächlich für einmal zweideutig. Es ist so ein "Sternschnuppengefühl", man staunt, und schon ist die Flamme... "aus den Augen, aus dem Sinn?" Nein, das schöne Kribbeln bleibt noch eine Weile im Physischen drin, ohne Bedauern ruft sein flüchtiges Erscheinen und sein schnelles Verblassen noch im Nachhinein ein sinnliches Lachen hervor.

    LG Farbkreis

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.730

    Lachen

    Hallo Farbkreis,

    ich sehe hier eine Selbstklärung. Das LI erklärt hier, dass es das hell scheinende (deutliche) Erleben mit dem LD mit Humor betrachtet und auch noch vergessend darüber lacht. Für mich bedeutet dies, dass sowohl das LD wie auch das Erleben nicht wichtig aber mit Humor genommen wird. So gesehen ist es ein Bericht von leichtfertigem Erleben.

    Die Darstellung von einem Sternenschnuppenerleben ähnlich wie bei den Raketen eines Feuerwerks mit dem Ah und Oh, übertragen auch auf menschliche Begegnungen ist Dir gut gelungen.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.357
    Hallo Hans Plonka,

    Zitat Zitat von Hans Plonka Beitrag anzeigen
    ich sehe hier eine Selbstklärung. Das LI erklärt hier, dass es das hell scheinende (deutliche) Erleben mit dem LD mit Humor betrachtet und auch noch vergessend darüber lacht.
    Vielleicht drückt das Wort Humor den Inhalt treffend aus. Anstatt Selbstklärung würde ich eher Überwindung sagen, oder einmal ganz einfach naiv im bildlichen Vergleich: Eine angehende Pädagogin hatte einen Trick, vor Schmerzen (aufgeschlagenes Knie etc.) weinende Kinder abzulenken. Sie suchte im Umfeld nach einem Dreckfleck (z.B. an der Decke), "nahm das Aua... (wie beim Spiel, wenn man dem anderen die Nase abreißt, Daumen zwischen Zeigefinger und Mittelfinger als Beweis...), schmiß es" theatralisch in die Richtung des Fleckes, und da klebte es wirkungsvoll an der Wand...

    Für mich bedeutet dies, dass sowohl das LD wie auch das Erleben nicht wichtig aber mit Humor genommen wird. So gesehen ist es ein Bericht von leichtfertigem Erleben.
    Vielleicht handelt es sich im Gegenteil eher um ein sehr schwerwiegendes Erleben, das, am Himmel verblaßt, keine Erinnerung als jenes, die Tränen stoppende, Lachen mehr zuläßt.

    Danke für deine Überlegungen

    Lieben Gruß
    Farbkreis

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. was zum Lachen
    Von Selem im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 16:41
  2. Lachen
    Von nimmilonely im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 20:24
  3. Lachen
    Von sternentor im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 21:44
  4. das lachen
    Von blue mind im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 17:47
  5. Lachen
    Von Herbert Gerke im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 20:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden