Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Immer dort, wo man es nicht erwartet
    Beiträge
    11

    Im Grunde sind wir alle gleich...

    Im Grunde sind wir alle gleich...

    Ya lyublyu tebya.
    Anh yeu em.
    Wo ai ni.
    Mina rakastan sinua.
    Ana behibek.
    Je t´aime.
    Ik hou van jou.
    Te quiero.
    Seni seviyorum.
    I love you.
    Ich liebe dich.

  2. #2
    Die Hellwache Guest
    Hallo Hallagar,

    sehr schön, elf mal "Ich liebe Dich", in elf verschiedenen Sprachen ...

    Nur, entschuldige, ich frage mich gerade: Wo ist das Gedicht?

    LG, Die Hellwache

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Immer dort, wo man es nicht erwartet
    Beiträge
    11
    Hallo Hellwache,
    nun ja, das ist eine berechtigte Frage ...
    Ich habe in diesem Fall nicht besonderen Wert auf die Vielfalt der Worte gelegt. Ich wollte damit eigentlich zum Nachdenken anregen... Mit den 11 "fast gleichen" Versen versuchte ich eigentlich klar zumachen, dass wir uns gar nicht so sehr voneinander unterscheiden, dass wir "Im Grunde alle gleich sind", deshalb logischerweise der Titel... Das widerum lässt uns (bzw. mich) darüber nachdenken, warum gibt es Rassendiskriminierung, warum haben scheinbar nicht alle das gleiche Recht zu leben und soweiter und sofort...
    Wenn das ganze nicht als Gedicht durchgeht tut es mir leid, ich dachte das wäre eins... Es ist schließlich auch nur eines meiner vielen Gedichte... und mit irgendwas musste ich ja anfangen

    Mich würde jetzt viel mehr interessieren, warum ist es kein Gedicht? Ich bin in der Sache sehr einsichtig, du darfst also gerne alles schreiben, was dir lieb ist

    Liebe Grüße und gespannt am warten
    Hallagar

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Nicht am Arsch der Welt,aber in der Nähe
    Beiträge
    281
    Hallo Halagar,
    Mit den 11 "fast gleichen" Versen versuchte ich eigentlich klar zumachen, dass wir uns gar nicht so sehr voneinander unterscheiden, dass wir "Im Grunde alle gleich sind", deshalb logischerweise der Titel... Das widerum lässt uns (bzw. mich) darüber nachdenken, warum gibt es Rassendiskriminierung, warum haben scheinbar nicht alle das gleiche Recht zu leben und soweiter und sofort...
    Ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten,aber wie kommst du auf diese Schnapsidee,das "Ich liebe dich" in elf Sprachen den Leser zum Nachdenken über Rassendiskriminierung bringt?
    Zumal ich unserer Wachen recht geben muss:
    Wo ist das Gedicht?
    Es tut mir leid,aber ein Gedicht muss einen sinnvollen Inhalt oder wenigstens etwas ähnliches enthalten.
    Das hier ist nur eine Aneinanderreihung von Worten in verschiedenen Sprachen.
    Ich bin mir sicher das es im Sprchzimmer einen Thread gibt,der erklärt wann ein Gedicht ein Gedicht ist.
    Ich rate dir dringend danach Ausschau zu halten.

    MfG Stanley M.
    Nimm Gegenwart und Vergangenheit, so erhälst du die Zukunft.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Immer dort, wo man es nicht erwartet
    Beiträge
    11
    Ok, nach längerem d'rüber nachdenken habt ihr auf jeden Fall recht... Es ist schon eine ziemliche Schnappsidee gewesen... Aber ich möchte jetzt nicht, dass ihr denkt, dass ich nur so schreibe ... ich musste mit irgendeinem Gedicht anfangen, und wollte zu diesem "Gedicht" halt einfach mal andere Meinungen hören. Ich hätte nicht zwingend mit der Reaktion gerechnet, aber recht habt ihr ja

    Dann danke ich euch, dass ihr mich auf meine "Schnappsidee" aufmerksam gemacht habt...

    Dann mal LG
    Hallagar

    post scriptum: Und denkt d'ran, das ist nur eins meiner vielen Gedichte, habt deshalb jetzt bitte keine falsches bild von mir ...

  6. #6
    Die Hellwache Guest
    Lieber Hallagar,

    sorry, erstmal herzlich Willkommen auf Gedichte.com.

    Naja, wie mein Vorkommentator schon sagte, und ich ja versuchte "anzureissen", ein "Gedicht" ist dieser Text noch nicht, auch wenn Du mit dem Titel versucht, die Gedankengänge ein weinig "anzuregen".

    Les' Dich hier einfach ein wenig ein, "Beispiele" gibt es hier ja genug ...

    LG, DH

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.283
    Hallo Hallagar,

    dann lass mal sehen, was du so drauf hast!

    Gruß Ragnar
    Dichten und dichten lassen

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Immer dort, wo man es nicht erwartet
    Beiträge
    11
    Japp morgen... ich versuche schon die ganze zeit meinen Homepage in meinem Profil zu verlinken oder solch einen Anhang an meine Posts zu machen, aber irgendwie hab ich keine Ahnung wie das geht^^

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Nicht am Arsch der Welt,aber in der Nähe
    Beiträge
    281
    Hey Halagar,
    mach dir nichts draus.
    Mein erstes Gedicht hier im Forum wurde von Medusa und Farbkreis ziemlich zerpflückt.
    Denk einfach nach über was du schreiben willst und versuche deine Gedanken dazu festzuhalten.
    Wenn du weißt was du in deinem Gedicht ausdrücken willst,kommt der Rest (fast) von allein.
    Ansonsten gibt es sehr viele Threads hier im Forum,die dir helfen könnten.
    "Dantes Gebote" und "Das lyrische Lexikon der Nachteule" sind in irgendeiner Signatur,
    falls du sie liest,klick sie an und lies dir die Beiträge dort durch.
    Keine Sorge,deines nächstes Gedicht wird bestimmt besser.

    MfG Stanley M.
    Nimm Gegenwart und Vergangenheit, so erhälst du die Zukunft.

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Immer dort, wo man es nicht erwartet
    Beiträge
    11
    Danke Stanley, aber immer noch redest du mit mir, als hätte ich gerade mein erstes Gedicht geschrieben... Ich weiß Qualität ist besser als Quantität, und ich weiß auch, dass ich noch bei weitem nicht so gut bin, wie die Dichter der Gedichte, die ich heute schon gelesen habe, aber dennoch wage ich zu behaupten, dass ich mit ca. 90 Gedichten schon ein wenig Erfahrung im schreiben gesammelt habe...
    Naja, ich versuche ja gar nicht mehr klar zu machen, als dass ich schon mehr als nur dieses eine "Gedicht" geschrieben habe... Wenn mir jemand von euch erklärt wie, würd ich ja sehr gerne meine Homepage verlinken :P ... Aber da habe ich keinen Schimmer wie das funktionieren soll...

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Nicht am Arsch der Welt,aber in der Nähe
    Beiträge
    281
    Du könntest im faq nach jemandem suchen,der das selbe Problem hatte oder du fragst die MODs.
    Wenn du Gedichte für dich selbst schreibst,heißt das noch lange nicht das sie gut sind.
    An diesem "Gedichtbeispiel" hast du sicher schon bemerkt,das allein unsere Definitionen von "Gedichten"
    ziemich weit voneinander entfernt sind.
    Ich weiß nicht inwiefern du "Erfahrungen" gesammelt hast,aber 90 Gedichte zu schreiben,sagt noch lange
    nichts über die Qualität von ihnen aus.
    Solange du mich nicht mit richtigen Gedichten überzeugen kannst,sehe ich dich noch als "blutigen Anfänger" an.

    MfG Stanley M.

    P.S.: Die vorgeschlagenen Threads haben auch schon erfahrenen Mitgliedern geholfen.
    Nimm Gegenwart und Vergangenheit, so erhälst du die Zukunft.

  12. #12
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    199
    Hey Hallagar,

    in diesem Forum habe ich den größten Kritikpunkt bei Metrik und Rhythmik. Dies ist in diesem Falle jedoch nicht gegeben, da es in diesem Werk einfach um eine Auflistung geht. Wären wir jedoch wieder einmal bei der Frage: Was ist ein Gedicht? In diesem Sinne ist zumindest eine Struktur erkennbar durch das Auflisten von 'Ich liebe dich'. Daher kann man dieses als Gedicht durchgehen lassen.

    @Stanley Milgram:
    Also ich inde es schon heftig wie du hier mit einem Frischling umgehst. Ein jeder von uns hat mal klein angefangen und auh die Großen unter uns bringen nicht immer große Qualität. Hallagar jetzt einfach als blutigen Anfänger einzustufen halte ich für vorschnell. Ich bin derzeitig noch halb im Urlaub und bin deswegen eigentlich nicht aktiv. Aber bei dieser Darstellung musste ich einfach etwas schreiben. Auch die Idee über die Worte der Liebe eine Kritik auszuüben halte ich für eine nette Idee, speziell aber der Gegensatz von Worten zu Intention ist mal etwas anderes. Ansonsten muss ich dir aber bei den Threads zustimmen.

    Liebe lyrische Grüße
    Euer, sich in Urlaub befindender, Nortius
    Weitere Gedichte und Kurzgeschichten auf meiner Homepage.

    "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." (Goethe)

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Nicht am Arsch der Welt,aber in der Nähe
    Beiträge
    281
    Hallo Nortius,
    du hast selbst gesehen,das dieses "Gedicht" schon bei dir grenzwertig ist.
    Dann noch zu behaupten das man "Erfahrung" hat,nur weil man im stillen Kämmerchen für sich alleine schreibt,ist in meinen Augen eine bodenlose Frechheit.
    Aber ich möchte jetzt nicht, dass ihr denkt, dass ich nur so schreibe
    Entschuldige Nortius wenn ich unseren "Frischling",wie du ihn bezeichnest,etwas grob angefasst haben sollte,aber seine Kommentare lassen vermuten,das er nur auf Lob und Bewunderung aus ist und nicht darauf seine Fähigkeiten zu verbessern.
    Und so jemanden bezeichne ich als "blutigen Anfänger".
    Bitte Hallager überzeuge mich vom Gegenteil(aber dieses mal auch mit einem Gedicht bitte).

    MfG Stanley M.
    Nimm Gegenwart und Vergangenheit, so erhälst du die Zukunft.

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.378
    Hallo Hallagar,

    die Ansichten was ein Gedicht ist, oder wodurch ein Gedicht ein solches wird sind geteilt. Meine Meinung ist, dass zu einem Gedicht ein dieses kennzeichnende Stilmittel gehört. Ob die Art der Darstellung (Ordnung) in diesem Falle Aufzählung genügt ist auch fraglich. Auch eine gute und interessante Aussage macht noch kein Gedicht aus, doch dies ist nur meine persönliche Meinung. Hier habe ich noch eine größere Aufzählung von "Ich liebe Dich"

    Ek het jou Lief (Afrikanisch)
    Te dua (Albanisch)
    Te amo (Lateinisch)
    Ono korohamnach (Aramäisch)
    Jeg elsker dig (Dänisch)
    I love you (Englisch)
    Ich liebe dich (Deutsch)
    Je t'aime (Französisch)
    Aloha wau ia 'oe (Hawaiianisch)
    Ik hou van jou (Holländisch)
    Te quiero (Spanisch)
    Taim ingra leat (Irisch)
    Khao Raak Thoe (Thailändisch)
    Nagligivget (Inuktiut)
    Volim te (Serbisch)
    Te iubesc (Rumänisch)
    Eg elska thig (Isländisch)
    Kocham Cie (Polnisch)
    Ti amo (Italienisch)
    Ngiyakuthanda (Zulu)
    Ai shite imasu (Japanisch)
    Mi aime jou (Kreolisch)
    Te sakam (Mazedonisch)
    Volim te (Kroatisch)
    Es tevi milu (Lettisch)

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    199
    Hey Hallagar,

    @Hans:
    Nette Ergänzung.

    @Stanley:
    Ich gebe dir insofern Recht, als dass es wichtig ist Kritik anzunehmen oder zumindest in Betracht zieht, da man sih meiner Meiung nach über diese verbessern kann. Wo ich dir widersprechen muss ist, dass man von 90 oder mehr Gedichten keine Erfahrung bekäme. Ich bin ja nun ein Anhänger wohlklingender und runder Gedichte und diese entwickeln sich innerhalb von 90 Gedichten schon weiter, da man hierbei Erfahrung sammelt. Konstruktive Kritik kann jedoch den Lernvorgang und die Erfahrungssammlung beschleunigen.

    Liebe lyrische Grüße
    Nortius
    Weitere Gedichte und Kurzgeschichten auf meiner Homepage.

    "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." (Goethe)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Verdammt sind sie alle...
    Von Twiddy4you im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 09:47
  2. keiner sind alle
    Von veve im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 14:50
  3. Alle sind gleich...
    Von ~*~LisaMaus~*~ im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 19:50
  4. Alle sind gleich
    Von Ich_LieBe_DicH im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden