1. #1
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    585

    Der goldene Garten

    An manchen Tagen ist die Welt ein Schweigen,
    ein grauer Stoff, in dem man sich verfängt,
    ein Dickicht, schwer, durch das man mühsam dringt,
    ein Joch, das dort nur ist, um uns zu beugen.

    An manchen Tagen sieht man keinen Sinn
    im ewig gleichen ziellos tumben Drehen
    zu der Musik der immer gleichen Mühen:
    Man bleibt dann stehn und lauscht zur Ferne hin.

    Doch auch woanders strahlt die Welt nicht golden
    und Blüten treibt das Leiden gleichsam dort,
    denn nicht nur im bekannten Gartenhort
    strömt schwer der Duft von wuchernd-stummen Dolden.

    So mach die Welt Dir golden, wo Du bist!
    Sei hart zu Dir: Ein Gärtner muss sich schinden,
    wenn er nicht will, dass alles wildes Winden
    nur bleibt, das dann die Krähe frisst.

    In Deiner Welt kannst Du allein bestimmen!
    In jeder Stunde drängt Entscheidung ein,
    bewähre Dich, dann wirst Du Frieden sein
    im Feuerschein, im letzten Abendglimmen -

    und wenn mein Schatten auf den Garten fällt,
    wenn sich die Lichter flackernd-leis verdunkeln,
    dann ist in Deinem Auge noch ein Funkeln,
    das bleibt, auch wenn die Schwärze Dich umhüllt.

    Und wenn Du dann erwachst nach hundert Jahren
    und nach dem ungesagten Augenblick,
    dann atmest Du den Klang des Wunderbaren
    und erntest das verdiente, volle Glück.
    Geändert von Wegesanfang (27.08.2011 um 11:27 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    im Hier und Jetzt
    Beiträge
    598
    ... und eine heiße Träne bahnt sich leise
    den Weg durch deine wunderbaren Zeilen,
    sie fließen in mein Innres, mich zu heilen,
    ihr Ton in hohen Sphären klingt sehr weise.

    Dein Werk hat mich sehr berührt, lieber Wegesanfang.

    Die verkürzte V4 in S4 soll wohl so sein, nehme ich an? Ja, sie wirkt. Man hält erschrocken inne und wird sich der weitreichenden Konsequenzen bewusst, was geschieht, wenn man nur halbherzig und nicht hart genug kämpft.

    Deine Sprache ist kraftvoll und reich an Bildern, deine Gartenmetapher, die du für dieses Thema gewählt hast, gefällt mir ausgesprochen gut. Einzig die ,Lampen’ in vorletzter Strophe stören die Harmonie nach meinem Empfinden ein wenig. Vllt besser Lichter?

    Danke für dieses (Mut-mach-)Gedicht!


    Liebe Grüße
    Yoa
    poetria pueri pleiadarum
    {Werkeverzeichnis}

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    585
    Hallo Yoa,

    vielen Dank. Es freut mich sehr, dass Dich das Gedicht erreichen konnte. Gerade dadurch hast Du ihm zum ersten Mal Sinn gegeben .

    Zu Deiner Anregung mit den "Lampen": Damit hatte ich ungefähr jene runden, größeren Lampen im Sinn, die eher wie leuchtende Bojen wirken und sich so, gelb leuchtend, auch eher in das Organische des Gartens einfügen würden. Dein Vorschlag "Lichter" ist aber trotzdem vorzugswürdig und das nicht nur deshalb, weil man "Lampen" leichter missverstehen kann, sondern auch, weil er sich insgesamt besser in das Gedicht einfügt. Ich werde ihn übernehmen, dank Dir sehr dafür.

    Grüße

    Wegesanfang

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    im Hier und Jetzt
    Beiträge
    598
    Es freut mich, dass mein Vorschlag dir zugesagt hat und du ihn übernommen hast.

    Ich hoffe, dass deine Zeilen noch andere Menschen erreichen! Sie sind geradezu prädestiniert dafür, Menschen, die einen harten (spirituellen) Weg gehen, Mut mit auf den Weg zu geben und Kraft zu schenken.


    Nochmals danke und liebe Grüße!

    Yoa
    poetria pueri pleiadarum
    {Werkeverzeichnis}

  5. #5
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.229
    Hi!


    Leidermuß ich aus dem Haus...
    Vorerst ein großes Lob!
    Später mehr....


    Barbarossa

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Goldene Zeit
    Von Sirena im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 18:04
  2. goldene Triebe
    Von gelbe taube im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 12:09
  3. Die goldene Aue
    Von Kleehonig im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 02:02
  4. Die goldene Hochzeit
    Von almebo im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 19:51
  5. Das goldene Quartal
    Von achim im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 18:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden