Thema: Regenkristall

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    585

    Regenkristall

    .


    Regenkristall

    In der größten Erschöpfung wartest Du
    wie ein Lufthauch aus kühlem Glas,
    in der schwärzesten Schwere schillerst Du
    wie Öl und Obsidian.

    Ich bin einen langen Weg gegangen,
    Dich zu begrüßen,
    und Du lässt mich warten.

    Ich warte gerne,
    denn am Ende bin es ich,
    der empfangen wird.

    In Deiner hohen Halle aus Eiche
    trag ich mein Leiden vor
    und such Deinen edlen Blick.

    Manchmal verschließt Du Dich mir
    und lächelst nur rätselhaft
    ob meiner Leiden.

    Manchmal aber
    erhebst Du mich ewig hoch
    und ich sehe die Welt
    kurz wie Du
    und sinke wieder hinab
    in die Dinge.

    Dann bin ich erhaben
    und weiß, was die Welt nicht ist
    und was sie zu werden vorgibt.

    Dann ist alles leicht
    und ein leises Lied
    singt zwischen den Schatten,
    hell und rein
    wie ein Regenkristall.
    Geändert von Wegesanfang (23.09.2011 um 15:07 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Universellbst
    Beiträge
    73
    Ich dachte immer es sei unhöflich die Gedanken anderer zu lesen XD aber so wie du es ausdrückst ... welcher deva dich auch inspirieren mag, welchen zweck es auch hat, ich wage darum zu bitten, dass das All-Eine dir weiterhin solche göttlichen Worte in die Hand legt ... Denn ab und zu brauchen wir alle ein wenig Inspiration, um einen neuen Wegesanfang sehen zu können

    hm ... an dieser stelle kommt normalerweise immer ein Wunsch für das wesen ... ich habe das Gefühl es erübrigt sich hier einiges hm ...

    ... ! Ich wünsche dir eine recht angenehme Reise

    Jun'ai
    In der Tiefe ruht die Kraft
    In der Kraft ruht Bewegung
    In Bewegung ruht die Form
    In der Form ruht der Raum
    In dem Raum ruht die Tiefe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden