Millionen Zeilen
Millionen Worte
Unausgesprochen
Millionenmal heut schon dein Gesicht gesehen
Versuch die Gedanken zu verdrängen
Sie zu unterdrücken scheint unmöglich
Es ist alles so absurd
Darf man noch hoffen, wenn alles schon verloren ist?
Wieder stehst du vor mir - nimmst mich zärtlich in den Arm
Das Symbol der Traurigkeit geht wieder einmal auf seine salzige Reise und beginnt zu fallen
Warum gehst du nicht einfach mit und lässt mich endlich Ruhen?
Lässt mich neue Wege finden
Andere Perspektiven
Doch du bist unerbittlich
Ich sehe in die Ferne - Ein Blick so voller Sorgen
Wie soll es weitergehen?
Die Angst vor jedem neuen Morgen ist so groß