Seite 4 von 11 Erste ... 23456 ... Letzte
  1. #46
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.532
    Hallo an alle,

    Nun denn, die erste Schlacht scheint geschlagen, die blutigen Fetzen sind abgesunken. Die unverhoffte Feuerpause wird genützt, um auf einige Ecksteine und vernünftige Kommentare einzugehen.

    Liebe Kalinka,

    Es wurde gesagt, ein Moderator brauche keine lyrischen Kenntnisse. Ich überlege gerade,
    ob ich nicht als Chirurgin tätig werden sollte, habe zwar keine Kenntnisse, wollte es aber
    mal werden und bekomme heute noch Appetit auf Fleisch, wenn ich eine Operation im
    Fernsehen sehe, obwohl ich Vegetarierin bin, ist doch eine gute Vorraussetzung, oder?
    Hab noch mal den Faden überflogen, nirgends steht, dass ein Moderator keine lyrischen Kenntnisse braucht. Gewisse lyrische Kentnisse werden doch eigentlich von jedem User gemäß den Forenregeln erwartet. (Siehe dazu Punkt 7 und 8 im Abschnitt II. der Allgemeinen Nutzungsbedingungen.)
    Falls du (und da bin ich mir fast sicher) dich auf meinen Beitrag beziehst, dann... naja... ich sag das nicht so...
    Meine Formulierung, Wort für Wort: Ein makelloses Literaturwissen sollte kein Kriterium für einen Mod-Posten sein.
    Und um dir das mit deinem Beispiel zu erläutern: Die Verwaltung eines Krankenhauses braucht keinerlei chirurgische Kentnisse, jemand, der mit dem Gewebe arbeitet, hingegen schon. Dass die Verwaltung sicherlich einige medizinische Kenntisse hat und vielleicht sogar ausgebildete Ärzte drin sind, ist dabei zweitrangig.
    Ein Mod sollte vor allem, vor allem psychisch stabil sein und fair und regelkonform handeln. Das ist meines Erachtens ein Hauptkriterium und derzeit sehe ich keine Mods, die es nicht erfüllen.
    Bin gespannt auf deine Erfahrungen mit Fleisch! Schmeckt, prima, das kannste mir glauben!

    mfG

    Hallo Constantin,

    Deine Idees sind grundsätzlich recht interessant, viele scheitern jedoch am von dir auch schon erwähnten Punkt: Es sind zu wenig User, die es interessiert.

    Zum Beispiel die "parlamentarische Komponente": Ohne IP-Überwachung seitens der Admins geht das in die Hose. Überhaupt alle Umfragen, Wahlen etc., bei denen es auch nur ansatzweise um das Interesse von irgendwem geht. Ich erstelle fix n paar hundert Accounts und wähle für das mir günstig erscheinende.
    Die anderen Ideen würde ich glatt so unterschreiben - aber, wie schon mehrmals richtig angemerkt, jetzt noch nicht. Wenn das Gejammer groß ist, muss man zuerst das Kind füttern.
    Das nenne ich ne tolle Überleitung!
    Liebe anamolie, ich bitte dich recht herzlich, deine große Weisheit nicht nur für sarkastische und - zwar durchaus erheiternde - nicht sonderlich hilfreiche Posts zu verschwenden.

    Noch zwei, drei Anmerkungen zu der Liste:
    Bin strikt gegen die Aufhebung der Postingbegrenzung!

    Technische Details interessieren mich nicht sonderlich (da ich selbst gar nichts mit Technik am Hut hab), das Prob mit der Suchfunktion umgehe ich, indem ich auf den mich interessierenden User klicke und dann in seinem Profil den Link "Neueste Themen" wähle.
    Ich bin, wie schon gesagt, nicht sonderlich wählerisch. Wenns funzt, dann ist gut. Wurde ja auch gesagt, dass das in Angriff genommen wird.

    Zum Archiv wurde schon so viel gesagt. Das Thema leiert sich langsam aus. Und dafür gibts ja auch nen Extra-Faden. Mich stört lediglich diese nervige Links-Ausrichtung, vielleicht ändert sich das ja nach der Testphase. Und ein klickbares Archiv fände ich auch besser.

    mfG

  2. #47
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    376
    Hallo maXces,

    Zitat Zitat von maXces Beitrag anzeigen
    . Das heißt zwar nicht, dass es keine Trolle gibt - aber die werden von uns mittlerweile relativ schnell erkannt.
    – ja doch, bin ja im Bilde, was Du mit Erkennen alles meinen könntest
    Mein Vorschlag sollte beim bereits Erkannten ein Handeln empfehlen – gerade im Hinblick darauf, wenn durch das Archiv künftig wirklich mehr und mehr User auf diese Seite zugreifen sollen/werden und sich die Arbeit flugs ver-x-fachen könnte.
    Ich war auch hin und wieder versucht anzunehmen, die Trolle sind nur schlecht eingestellt, eine individülle Diät könnte doch gutes Futter sein ... Es ist nicht so. Sie produzieren den eigentlichen Spam in betrüblichster Abgeschmacktheit. Das hat nichts mit Kritik zutun, wird aber nach mir unverständlichen Kriterien gedreht und gewendet, stehen gelassen bis die Stimmung kaputt ist.
    Nach Methode xy (anstatt nach Aussagekraft, situationsbezogen) direkt gelöscht, werden Einzelwörtchen wie "zauberhaft!" etc. tief bewegter User (sowas täte aber lächeln machen, wenn man es rechtzeitig noch erhaschte)
    Hier kehrt sich was um, es erinnert an Murphy’s Law.
    Wohlmeinend weiterhin guten Mut und viel Erfolg.

    Die sich nen Wolf quatscht
    (aber woanders mit Freude Admin ist )
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  3. #48
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.599
    ok, meine vorschlag:

    jeden sonntag abend um 20 Uhr gibt es eine user-versammlung in unserem chat, an dem alle registrierten user teilnehmen dürfen. in der user-versammlung dürfen alle möglichen anträge eingebracht werden. also neue regeln, abschaffung bestehender regel, user x hat user y ein eis geklaut usw. über den antrag wird per einfachen mehrheitsbescheid abgestimmt. jeder user hat dabei eine einfache stimme. die userversammlung bestimmt unter den teilnehmenden usern einen richter, der bei strafforderungen und abstimmung der statthaftigkeit der strafforderung ein urteil fällen darf. jeder sollte irgendwann mal richter sein, da muss dann eine liste geführt werden mods sind einfache user und zudem exekutive der user-versammlung, die nach möglichkeit des forums deren beschlüsse umsetzt. anträge müssen vom user persönlich in der user-versammlung eingebracht werden. das stimmrecht kann nicht übertragen werden, wer an user-versammlungen nicht teilnimmt hat sein stimmrecht für dort stattfindende abstimmungen verwirkt, kann in einer anderen user-versammlung entscheidungen aber einfach wieder kippen. wär in meinen augen ein versuch wert. die chatprotokolle der user-versammlung werden für alle zur einsicht im forum eingestellt.
    Geändert von Woitek (06.01.2012 um 10:21 Uhr)

  4. #49
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Mauerspalt im Abendland
    Beiträge
    376
    Lob und Dank dem Woitek!
    Ei, was so alles passieren kann, wenn Thisbe auch mal Lust hat auf Säbelrasseln
    Schön, daß mit der Lust das Leben Einzug hält. Im Geiste, meine ich.

    Thisbe

    (Ich bitte, was mich betrifft, von gruppendynamisierenden Aufforderungen Abstand zu halten. Ich kann nicht tanzen. Und Eier hab ich auch keine.)
    dich singen scheuer augenblick
    in deinen obertönen werde ich

  5. #50
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    La Croisée
    Beiträge
    1.356
    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Es ist durchaus möglich, dass ich ein paar Punkte übersehen habe, die wesentlichen habe ich zusammen getragen. Die Liste kann erweitert werden.

    Guten Abend,

    ich bin immer noch der Meinung, dass die Moderation sich um die "Rubriken" kümmern sollte, fehl eingestellte Texte verschieben sollte, und nun meine Frage an die Moderation: Was versteht ihr unter Kunst, was unter eigener...???

    Ich verstehe z.B. in der Rubrik:

    Lesen, Hören, Sehen
    Platz für Fotos, eigene Kunst, Musik, Aphorismen, Bücher und Filme


    nicht, ob hier eigene Kunst, Musik, Aphorismen, Bücher und Filme gemeint sind, oder nur "eigene Kunst", und was wäre darunter zu verstehen?

    Ist es nicht erlaubt, eigene Musik zu verlinken? Jedenfalls wurde dort ein Link von einem neuen Mod gelöscht, wobei ich nicht verstanden habe, ob dieser die eigene Kunst des Users repräsentiert.

    Dagegen gibt es zwei Fäden von einem ehemaligen Mod, und einem jetzigen Mod, die ich als Fehleinstellungen (Umfrage, Forumspiel oder etc.) bezechnen würde, wo bleibt da die eigene Kunst? Und wenn die Mod sie nicht fördern, wer dann?

    LG Kalinka

  6. #51
    Aron Manfeld Guest
    Dochtelcom und Plani etc. sind wichtige Plattformen für Lyrikanfänger, um ruckzuck das etwas narzisstische Vergnügen zu erleben, sich selbst gedruckt zu sehen. Das ist auch, wie ich meine, in Ordnung. Ich selbst hätte meine Texte niemals einfach per Post an Verlage und Zeitungen geschickt, erst durch das Net "ward ich geboren".

    Die Ads und Mods der Foren machen ihre Sache gut. In diesem Forum ist das "Problem" das tabellarische System; es reizt Trolle, gelangweilt-frustrierte Intellektuelle zu Doppelkonten, die das Feld mit Quatsch zumüllen und ernsthaften Usern die Lust zur weiteren Teilnahme nehmen.

    Eine Lösung wäre, alle Mitglieder mit bürgerlichem Namen, Adresse und Telefonnummer zu registrieren, wie das beispielsweise keinverlag tut; ausschliessen lässt sich Betrug damit auch nicht hundertprozentig, aber es dämmt die Tendenz zur Mülldeponie ein.

    Ich würde mir wünschen, dass alle nonkommerziellen Foren zusammenarbeiten, anstatt sich gegenseitig anzufeinden. In Anbetracht der unermesslichen Fülle des Angebotes des Internets könnte dieser Schritt allen zum Überleben hifreich sein.

    Nicht zuletzt allen LeserInnen und DichterkollegInnen ein gesundes und gutes 2012!

  7. #52
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.264
    noch offener? Gläserner?
    Für die Administration sind wir nicht nur via ipn, sondern auch durch die die E-Mail-Adresse identifizierbar.

    Oder wünschst Du Dir für die User, daß man die andern User anschreiben und anrufen kann?
    Ergo ein einsehbares Einwohnerverzeichnis pro Forum?
    Nö danke!

    Ich möchte gar nicht w i s s e n, wer hinter so manchem Nicknamen steckt!
    Oder habe ich etwas mißverstanden?

    B.

  8. #53
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    4.532
    Nicht gut. Ich persönlich habe wenig zu klauen daheim und noch weniger zu verstecken, außer mich, also hab ich persönlich auch nichts dagegen. Vielen Usern wird es aber wohl nicht munden, ihre Adresse etc. an faktisch wildfremde Menschen zu vermitteln, auch wenn sich das auf die Modministration beschränken würde. Ich stehe generell einem allzu leichtfertigen Umgang mit Daten skeptisch gegenüber.

    mfG

  9. #54
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.749
    Hallo zusammen,

    also von Vorne.

    @Kalinka

    In welcher Rubrik ein Thema steht, entscheidet der Verfasser. Wenn du der Meinung bist, dass ein Thema in der falschen Rubrik steht, hast du immer noch die Möglichkeit, den betreffenden User per PN freundlich darauf aufmerksam zu machen, dass du der Meinung seist, dass das Thema woanders besser aufgehoben sei. Ist der Verfasser der selben Auffassung, kann er sich an die Moderation wenden, ist er anderer Auffassung bleibt das Thema dort, da er am besten weiß, was er damit aussagen möchte. Ausnahmen sind Fremdsprachliche Gedichte, die dort nicht sind oder Prosa in der Lyrik (und jeweils umgekehrt) sowie Fremdwerke, die in der Gedichterubrik stehen. Es gibt einige Themen, die in zwei unterschiedlichen Rubriken ihren Platz fänden. Gedichte über eine Trennung könnten z.B. in der Rubrik "Liebe und Romantik" ebenso Platz finden, wie in "Trauer und Düsteres", in machen Fällen sogar in "Hoffnung und Fröhliches".
    Die von dir genannten Fäden im Wohnzimmer handeln zum einen von Musik, die gerade geübt wird, passt also sehr gut in die genannte Rubrik, da es eine Umfrage ist, was gerade geübt wird, könnte es auch in "allgemeine Diskussionen". Doch Florestan war der Meinung, es passe besser in diese Rubrik. Satchmos "Aphorismen und eigene Sprüche" passt auch Aufgrund der im Titel der Rubrik genannten "Aphorismen" gut in diese Rubrik. Hier gilt das selbe.

    Wenn du das Wort "eigene" nur auf die Kunst beziehst, ist das Feld offener, also würde ich mal sagen, belassen wir es dabei.

    Links, die einen auf eine andere Internetseite schicken sind bei Dotcom verboten. Möchte man auf eine Homepage aufmerksam machen, dann geht das nur über die dafür vorgesehene Funktion im Profil. Die Moderation unterstütz eigene Kunst, wenn sie nach den Regeln dieses Forum, also ohne einen auf eine andere Website zu führen, eingestellt wird.

    @Aron Manfeld
    Eine Lösung wäre, alle Mitglieder mit bürgerlichem Namen, Adresse und Telefonnummer zu registrieren, wie das beispielsweise keinverlag tut; ausschliessen lässt sich Betrug damit auch nicht hundertprozentig, aber es dämmt die Tendenz zur Mülldeponie ein.
    Dies wird vermutlich einige Neuuser abschrecken, die gute Absichten haben. Gerade junge und ältere Menschen werden sich dadurch abgeschreckt fühlen. Inwiefern das Forum die Daten sicher und richtig verwalten könnte, weiß ich nicht.

    Gruß
    Nacheule

  10. #55
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.264
    Was belieben zu sein in diesiges forum die mülldeponie ???

  11. #56
    Aron Manfeld Guest
    An die Bedenkenträger möchte ich hier noch die Tatsache richten, dass seit Napoleons Einmarsch die Bewohner des deutschsprachigen Gebietes vermessen, gewogen und gezählt sind; der heutige Endverbraucher von Strom, Brot und Lyrik ist derartig durchleuchtet, dass bei einem strafrechtlichen Verhalten im Netz die Polizei innerhalb weniger Minuten an die Tür klopft oder tritt und dabei aufgrund der Energieanalyse ziemlich genau sagen kann, ob sich der/die Verdächtige gerade am PC, in der Küche oder im Bad aufhält.

    Von daher halte ich die Idee der offiziellen Membership-Control durchaus für einen konstruktiven Weg, nonkommerzielle Foren halbwegs müllfrei zu halten.

  12. #57
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.264
    Die Administration verfügt über die E-Mail-Adressen und ipn der User.
    Genügt das nicht?

  13. #58
    Aron Manfeld Guest
    Ich habe die Problematik bereits kurz mit Jaz und Maxi erörtert, so wie es aussieht, reicht das nicht.

  14. #59
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    6.264
    Wem?

    Mit mir hat niemand was erörtert.

  15. #60
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    im Hier und Jetzt
    Beiträge
    676
    Hallo,

    dieser Faden hier ist einfach nur peinlich und eure angeblich konstruktiven Bemühungen (damit meine ich ausschließlich die Modministration oder einen Teil davon) absolut lächerlich!

    Neuester Beweis:

    Mein Faden, wo satchmo PN-Inhalte veröffentlicht hat und er mich der Lüge bezichtigt, wofür ich eine Entschuldigung erwarte, wird einfach geschossen.

    Schließt doch am besten den ganzen Verein hier, hier ist sowieso Hopfen und Malz verloren!


    Y.
    poetria pueri pleiadarum
    {Werkeverzeichnis}

Seite 4 von 11 Erste ... 23456 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Verbot Gedichte zu posten für die Moderation!
    Von Terrorist im Forum Ablage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 13:39
  2. Neu bei Gedichte.com und voller Hoffnung auf sinnvolle Bewertung oder Kritik ;)
    Von Kaeste89 im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 07:44
  3. Gedichte.com hat die schlechteste Moderation
    Von MiLue im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 13:35
  4. 4 kleine gedichte! Kritik? *leise frag*
    Von DaAndy im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 23:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden