1. #1
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    162

    Winterspaziergang

    Willst Du in diesen kalten Tagen
    mal wieder einen Ausflug wagen?

    Geh hin zum Fluss.

    Der Fluss muss neben Wassermassen
    jetzt auch noch Eis zur Mündung schaffen.
    Wo Schollen krachend, schleifend treiben
    kannst Du betört ein wenig bleiben.

    Du schaust ein unbekanntes Bild,
    das Dich mit Heiterkeit erfüllt.

    Der Wasservögel bunte Schar
    ist auch an diesem Tage da.
    Ein Rutschen, Rudern, Kippen, Fallen
    passiert dort heute wirklich allen.

    Und manches kleine Federvieh
    siehst Du beim Rafting gar ganz kühl.
    Im Zickzack gehts durch Wassergassen,
    die sich nur kurz mal blicken lassen.

    Nur Start und Landung auf dem Fluss
    sind heute wirklich kein Genuss.
    Es prallt durchaus mal Eins am Ende
    an winterhartes Eisgelände.

    Dich zwickt die Kälte irgendwann.
    Ein Lächeln kommt zu Hause an.
    Geändert von Irene Kathleen (10.02.2012 um 20:33 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    84
    Hi Irene.

    Interessanter Titel und schönes Gedicht über die Elbe.
    Ja, sie sieht beeindruckend aus mit diesen Schollen.
    Eines gab´s, was mir auffiel (Kleinigkeit):

    Und einen Teil vom Federvieh


    Sehr schönes Gedicht.


    LG

    star_nebula
    Geändert von star_nebula (09.02.2012 um 01:59 Uhr)
    Meine Kumpel sind Johann Gottfried, Johann Wolfgang und Friedrich.

    Hier gelangst Du zu meinen Gedichten

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    162
    Hallo star_nebula

    Danke für Deinen Hinweis.
    Ich hab mal meinen Grammatik-Joker befragt.
    Dabei hat sich noch eine feinere Lösung gefunden: "Und manches kleine Federvieh"

    Liebe Grüße Irene

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    in der Südsteiermark (Österreich)
    Beiträge
    972
    Das Gedicht schwingt und klingt eisig -
    der Tanz der Wörter gelungen.
    E.Chatterfield

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    84
    @Irene
    Jepp, das ist natürlich feiner.
    Meine Kumpel sind Johann Gottfried, Johann Wolfgang und Friedrich.

    Hier gelangst Du zu meinen Gedichten

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.540
    Hallo Irene,
    ja es ist schon beeindruckend, wie das "kleine Federvieh" sich in den eisigen Flussgewalten tummelt.
    Fast könnte man vergessen, dass die tödliche Gefahr allgegenwärtig lauert.
    Da hier aber der Spaß im Vordergrund steht, will ich auch nicht zu genau auf die Endreime schauen.
    Nur beim Bezug in der 4. Strophe scheint etwas durcheinander gekommen zu sein.

    Und manches kleine Federvieh
    siehst Du beim Rafting gar ganz kühl.
    Im Zickzack gehts durch Wassergassen
    bevor das Eis sie kann erfassen.


    Meiner Meinung nach müsste der Bezug: "Federvieh - es" lauten.

    Ansonsten bin ich gern mitgewandert.

    LG
    Perry
    Geändert von Perry (09.02.2012 um 18:29 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    162
    Hallo,

    Liebe Lady.., vielen Dank für Deine Zeilen. Ich freu mich, daß beim Leser dieses eisige beschwingte Bild tatsächlich entsteht, das mich zum Schreiben animiert hat.

    Lieber Perry, Dein Hinweis ist richtig.
    Mein Änderungsvorschlag: "bevor das Eis sie kann erfassen." in neu "bevor das Eis verschließt die Trassen."
    Das "es" ist mir zu unpersönlich und wäre nur der augenzwinkernden "Busch"-Sprache geschuldet.
    Gegenvorschläge?

    Ach und bitte schreib mir auch Deine Anmerkungen zu den Endreimen.
    Die interessieren mich natürlich. Bin ja zum Lernen hier.
    Also wenn's Dir nicht zu viel Mühe macht.

    Lieben Dank
    Irene

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.540
    Hallo Irene,
    Reimtexte sind nicht unbedingt mein Metire, deshalb halte ich mich da mit Vorschlägen eher zurück.
    Deine Lösung bezüglich des "es" geht in Ordnung, wenn man Inversionen (verdrehte Satzstellungen) akzeptiert.
    Was die Endreime anbelangt, ist es auch Ansichtssache, klassische Reime haben drei gleiche Endbuchstaben, es geht aber manchmal auch mit zwei oder lautlichem Gleichklang.
    Ich hatte da die Reimpaare

    "Bild/erfüllt, Schar/da und Vieh/kühl" im Auge, wobei das letzte wohl das am wenigsten gelungene ist.

    LG
    Perry

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    162
    Hallo Perry,

    Interessant Deine Anmerkung zur Inversion und zu den Reimen. Danke.

    Ich hab mal nach Inversionen gesehen. Da die Korrektur die einzige wäre im Text hab ich mich dagegen entschieden.
    Ich ersetz jetzt nur "sie" durch "eins". Das passt denk ich zu "manches" Ach nee: Das wiederholt sich in der nächsten Zeile Also ganz anders "die sich nur kurz mal blicken lassen." Ich hoffe es passt jetzt wieder von oben bis unten in sich.

    LG
    Irene
    Geändert von Irene Kathleen (10.02.2012 um 20:35 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Winterspaziergang
    Von phonemerHerr im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 11:48
  2. winterspaziergang
    Von versailles im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:55
  3. Winterspaziergang
    Von Galapapa im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 16:31
  4. Winterspaziergang
    Von Herbstzeitlose im Forum Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2003, 01:11
  5. Winterspaziergang
    Von Surfelch im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2003, 23:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden