1. #1
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Im mittleren südlichen Niedersachsen
    Beiträge
    183

    DAS GEHEIM-DOSSIER, Rom - Berlin.

    Aus meinem Zyklus. - Der Vogelzug. - 072

    ROM, BERLIN - und - MÜNCHEN:
    Die Würz- und Augsburger Vogelhochzeit,
    im Mai - Juno 2010.

    Die purpurnen Kardinal- Vögel, die Oberweihen,
    die Stare und die Greifen zelebrieren lithurgisch,
    eine operettenartige Suche nach den unbefleckten,
    Braut- und Brutjungfern.
    Diese zölibatären Hähne können keine eierlegende
    Hennen verpflichten, geschweige denn, sie erfolgreich
    und nachhaltig bebalzen.
    Die purpurnen Kardinal- und die Oberweihengelege sind
    höchst selten, diese werden aber sofort, ganz und gar
    entschieden, Macht der Amtswege, einfach weg damit,
    oder energischst als Kuckucksei verleugnet.

    Betagte, eitle Gockel picken und schnäbeln,
    blustern, scharren, kratzen und plärren.
    Kotzen sich ihre Seele aus dem Kropf.
    Das frisch gewichste Gefieder ist je nach
    Hackordnung strategisch dekoriert.

    Junge Zugvogelhähnchen sind bereits
    zurückgekehrt. Und sie sind noch recht
    hilfs- und orientierungslos.
    Und sie kannten noch kein eignes Futternäpfle.
    Und sie kannten auch noch keine Choräle.
    Und sie kannten noch gar kein Messwein,
    geschweige denn ne eigne Voliere.

    emka.
    div. 2010
    9.02.2012.
    Geändert von emka (16.02.2012 um 11:38 Uhr) Grund: denn, zölibatären
    Lieber einen Öltupfer unter dem Getriebe meines uralten - MG's
    als eine mittelschwere Ölpest in des lieben Nachbar's - Garten.

    Der Vogelzug. - alle meine Texte: ab 001 - EDEN: sind willkürlich angelegt,
    und aus der Vogelperspektive zu betrachten, zur Zeit pflegt die Vogelwelt
    alle Unarten der "vergangenden Menschheit"

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    611
    Hallo emka!
    Du nimmst ja die zöllibatierten Amtsträger ganz schön ran...
    Ok , Thmenauswahl ist Deine Sache und auch die "Wertung"...

    Ich sehe Deine Text formal eher als Fragment eines Prosagengres..vielleicht eine "Polemik", einer Glosse oder Ähnlichem.

    Im Sinne von Lyrik wäre die gebundene Rede wichtig.
    Poesie mag viele Gesichter haben...typisch sind Vergleiche, aber besonders das Kodieren in Metaphernformen.
    Dein Text verbleibt überwiegend bei Wertungen.
    ...und, auch im vers libre gibt es metrische Ordnungen. Eine metrische Ordnung, im Sinne eines Prosaverses finde ich auch nicht vor.
    Deshalb mein Hinweis den Text in einem "jounalistischem " Genre zu veröffentlichen...

    Bekanntlich tun sich Lyriker mit Prosa sehr schwer.
    Liebe Grüße
    gitano

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Im mittleren südlichen Niedersachsen
    Beiträge
    183
    Hallo gitano, vielen Dank für Deine Mitarbeit, in meinen Themen zum Vogelzug, hier greife geschichtliche,
    zum Teil tragische Ereignisse, aus der Vogelperspektive auf. Ich bin vor Jahren auf diese Idee gekommen,
    und habe intern alte Geschichten abgelegt.
    Zur Zeit arbeite ich einige auf, ich bin aber an z. Teil an echten Geschehnisse gebunden, das alles durchzureimen
    würde einiges verzerren. Schau Dir gerne weitere Texte von mir an.
    Ob diese auf der Lyrik- Seite oder auf der Prosaseite stehen, immer wird einer kommen:
    das ist keine Ente und auch kein Vogel.
    Ich bin von Haus aus Techniker und kein Lyriker: wo kein Versmaß ist, da ist auch kein Verriss.
    Danke und mfg 10.02.2012 - emka.
    Lieber einen Öltupfer unter dem Getriebe meines uralten - MG's
    als eine mittelschwere Ölpest in des lieben Nachbar's - Garten.

    Der Vogelzug. - alle meine Texte: ab 001 - EDEN: sind willkürlich angelegt,
    und aus der Vogelperspektive zu betrachten, zur Zeit pflegt die Vogelwelt
    alle Unarten der "vergangenden Menschheit"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Adieu. BITTE NICHT LESEN. STRENG GEHEIM!
    Von ubaldvoneberode im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 10:04
  2. Berlin I
    Von rio im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:27
  3. Geheimnisse sollten geheim bleiben
    Von Lostüü im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 21:59
  4. Geheim
    Von jane15 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 22:03
  5. Unheimlich geheim
    Von Francesca im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 00:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden