Thema: Im Februar

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    65

    Im Februar

    Kugelrund hast du mich gemacht
    Ich bin müde aber zufrieden
    In voller Klarheit hast du Blicke vermieden
    Und mir doch alles von dir aufgemacht

    Grau geschliffen sind meine Haare schon
    Du guckst in mich hinein, riechst mich gut
    Kein Wille, kein Räusper, der sich tut
    Dein Wissen, deine Stille, dein Ton

    Ich bete manchmal bei dir, keine Ahnung zu wem
    Ich streichle dich luftdicht, sanft aber schnell
    Ich nehme dich ganz, halte alles von dir hell
    Seh’ es eingesteint, dein Altersemblem

    Wie gesagt, mir ist’s warm, wir sind hier
    Wir halten uns warlos, jung und verspielt
    So wie deine Hand tatsächlich einst meine hielt
    So sind wir noch immer, so tu’ ich es dir
    Nehm’ all das Gute heraus, als wenn ich dich hätte
    Verlasse dich nicht, nur den Ort deiner Stätte
    Geändert von k (11.02.2012 um 00:43 Uhr)
    A complete poem is one where an emotion has found its thought and the thought has found the words- Robert Frost

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.714
    Mhm, gleich beim ersten Lesen der ersten Zeile musste ich an eine Schwangerschaft denken, bin aber bis zum Ende des Textes nich ganz schlüssig über dessen sachliche Aussage geworden. Ich verstehe inhaltlich nicht die vierte Zeile der ersten Strophe. Die grau geschliffenen Haare finde ich sprachlich interessant, ansonsten ist die zweite Strophe sprachlich ebenso recht ungewöhnlich. LyrIch kommt mir wie ein Objekt, wie ein Gegenstand vor. Könnte also sein, dass man hier erraten soll, um welchen es sich handelt. Letzte Strophe wird dann durch die erste Zeile recht bühnenhaft inszeniert und auch ein bisschen komisch. Ich weiß nicht genau was "warlos" bedeuten soll. Gut ich konnte das Rätsel nicht lösen - kein Erfolgserlebnis auf die Schnelle - Aber auch sprachlich nicht so herausfordernd mich länger damit zu beschäftigen. Leider nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    65
    Danke für deine Worte!
    A complete poem is one where an emotion has found its thought and the thought has found the words- Robert Frost

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Februar
    Von Alcedo im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 18:36
  2. Februar
    Von lyrikexperiment im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 18:52
  3. 12, februar
    Von schneewanderer im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 08:21
  4. Februar II
    Von Smarty im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 15:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden