Thema: geistesliebe

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Eppendorf
    Beiträge
    659

    geistesliebe

    geistesliebe füllt mit macht
    all die vielen himmel sacht
    treibt zu taten die nicht enden
    sagt uns, wollt ihr sie verschwenden?

    flüstert seltsam in die nächte
    suchet liebe, aber echte
    malt hinein in eure qual
    das bild von Gottes Edental

    laßt nichts enden in dem geist
    er ist es der die wege weist
    laß es rauschen, laßt es fließen
    Gott soll unsre lieb' genießen

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo minirilke
    gratuliere zur (leider nur fast) konsequenten kleinschreibung.
    ER wird dein gedicht geniessen!
    lg wilma27
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.779
    Die Metrikverstümmelung am Schluss kommt bei mir etwas unbedarft an, kann aber den positiven Gesamteindruck nicht trüben, der mal hierhin und mal dorthin ausschlägt. Das Edental und die Taten können sich zwar auch gegenseitig verwehren, aber wenn man übertreiben will, ist deine Sichtweise mehr als adäquat

    LG RS
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden